1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erstvergrillung - die zweite (Blech)

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Allium, 12. Februar 2011.

  1. Allium

    Allium Grillkaiser

    Offline
    Nach dem Fiasko beim ersten Versuch heute ein zweiter Anlauf mit verändertem Setting.



    Dreimal so viel Brekkies (danke für den Hint, den IKEA-AZK mit Jehova zu umwickeln):
    2011_02_12 002a.jpg


    Grillgut - diesmal ausschließlich Pfannen (3x Manufactum, 1xPenny):
    2011_02_12 003a.jpg


    Die Pfannen nach dem Einbrennen mit (wenig!) Erdnussöl:
    2011_02_12 009a.jpg


    Die Hand nach dem Einbrennen:
    Auf die Einkaufsliste: Grillhandschuh, Brandsalbe! :rtfm:
    2011_02_12 008_2a.jpg


    Nach dem Abkühlen ist die Innenseite etwas inhomogen:
    2011_02_12 012a.jpg


    Mit Blitz schauts noch ärger aus:
    2011_02_12 011a.jpg

    Ist das (noch) normal?
    Danke für eure Hinweise und Geduld...

    A.
  2. Clemens

    Clemens Meister der Kohlen

    Offline
    und was kommt sonst noch auf den grill ausser pfannen :grin:
  3. Dodge

    Dodge Pitmaster

    Offline
    ....net schön, aber selten :rotfl:

    Das wird schon :prost:

    ....Edit: Behandelt man Eisenpfannen net anders ?
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2011
  4. Allium

    Allium Grillkaiser

    Offline
    Momentan nichts. Heute gibts gebackenen Karpfen - und so wie die Pfannen ausschauen, muss ich das wohl am Herd machen. :D
  5. Allium

    Allium Grillkaiser

    Offline
    Das war eigentlich (implizit) meine Frage an euch. 8-)
  6. Dodge

    Dodge Pitmaster

    Offline


    Nein, mach das bitte net in der Wohnung.....sonst bekommst Mekker von Göga, glaub mir !

    Schau mal hier : http://www.grillsportverein.de/forum/threads/meinen-dank-franz-scholl-hammerschmiede.108551/

    Einfach mit rohen Kartoffeln und Salz einbrennen, wie als wenn Du Bratkartoffeln machen wolltest. Net zu heiss, net zuviel Fett und schön dunkel ( net schwarz ) werden lassen.....das geht prima auf der Kugel wenn die Glut in der Mitte ist ..... das räuchert wie die Sau......bedenke das.

    Edit meint dass Du den Karpfen am Herd machen wolltest.....:patsch: ...falsch gelesen, sry
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2011
  7. Allium

    Allium Grillkaiser

    Offline
    Ja, so wars gemeint.

    Kann noch wer was zum Einbrennergebnis sagen (Pfanne, nicht Hand)?
  8. fred007

    fred007 Guest

    Offline
    Moin Allium
    Also ich habe meine Pfannen auf meinem Performer Eingebrand
    Ich habe nur Sonnenblumenoel genommen dünn mit einem Zewa eingerieben (alle Seiten) und als es aufgehört hat zu Qwalmen nochmal und nochmal solange bis es schwarz ist ! Sieh zu das du genug hitze hast. Aber zieh dir bitte diesmal Handschuhe an (es sei denn du stehst auf schmerzen)
    Meiner meinung nach lag es an dem Erdnußoel.
    Gruß Fred
  9. Dodge

    Dodge Pitmaster

    Offline
    ...liegt net am Öl, die angesprochene Vorgehensweise ist ist für Gusseisen richtig, wobei die Hitze auch net ZU arg sein sollte. Hier geht es aber um Schmiedeeisen und das ist feinporiger, somit kann sie das Fett net so leicht auf dem Material halten....brenn die Teile mit Kartoffeln ein, das kannst Du auch so, wie die Pfannen jetzt aussehen, machen.....mir ist das gaaaaaanz zu Anfang ähnlich ergangen.....

    Du wirst's schon machen....Anregungen hast Du ja jetzt :prost:
  10. fred007

    fred007 Guest

    Offline
    Ich hatte auch Eisenpfanne hat bei mir so wie beschrieben geklappt !
    Aber du machst das schon
  11. Fluchtzwerg

    Fluchtzwerg Grillkönig

    Offline
    Ich habe alle meine Pfannen aus der Hammerschmiede auf dem Grill eingebrannt. Die sind alle wunderbar schwarz geworden.
    Ich habe dazu die Pfannen ganz dünn mit Woköl eingerieben und dann schön eingebrutzelt.

    LG Bille

Diese Seite empfehlen