1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Featured IG-Menüs

Dieses Thema im Forum "User-Pics und Grillevents" wurde erstellt von cyper_griller, 3. Juni 2010.

  1. mirko1909

    mirko1909 Fleischzerleger

    Ihr Lieben,

    ich muss leider noch um etwas Geduld bitten, bis es hier weitergeht. Unsere Rückabwicklung des Wohnungskaufes - sagen wir mal so: läuft aktuell nicht so, wie erwünscht und vertraglich vereinbart, dh wir haben bereits eine vollstreckbare Ausfertigung der Urkunde angefordert.. Sobald sich etwas Entspannung zeigt - was aktuell zumindest mal in Aussicht steht - werde ich hier das nächste Menü zur Disposition stellen. MdB um Nachsicht und Verständnis

    mirko1909
     
  2. Falkenstadl

    Falkenstadl Türsteher

    In solchen Situationen ist eine IG Menü veständlicherweise nicht die Priorität. Ich wünsche Euch viel Erfolg bei allen erdenklichen Hürden, und das Quäntchen Glück, das auch dazu gehört.
     
    mirko1909 gefällt das.
  3. mirko1909

    mirko1909 Fleischzerleger

    Es ist vollbracht. Wir haben endlich das Geld aus der Rückabwicklung (bis auf peanuts, die hol ich mir jetzt aber auch noch!) und ich kann mich endlich wieder den wichtigen Dingen im Leben widmen. Der Wohlfühlfaktor der Familie im neuen Heim ist exorbitant höher, als in der Rumpel-Trittschall-Butze, d.h. nun kann ich mich vermehrt auch wieder den Hobbys widmen. Das Menü steht bereits, ein Freiwilliger hat sich auch gefunden, einer neuen Runde IG-Menüs steht also nichts mehr im Wege:

    @BeefChef wird sich der Herausforderung stellen und darf sich mit folgendem Menü vergnügen (jeweils für 4 Personen):

    Vorspeise: Schaschlik von Jakobsmuscheln

    3-4 kleine Zuchini
    24 Jakobsmuscheln (je nach Größe reichen bestimmt auch 4 pro Person)
    4 Zweige Koriander
    3EL Zitronensaft
    ¼ TL gemahlener Koriander
    ¼ TL grob gemahlener roter Pfeffer
    ¼ TL Currypulver
    Olivenöl
    Meersalz

    Die Zucchini waschen, putzen und leicht schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dann abwechselnd mit den Jakobsmuscheln auf Holzspieße stecken (diese vorher ausreichend wässern). Die abgezupften Korianderblätter in feine Streifen schneiden. Mit Zitronensaft und den restlichen Gewürzen zu einer Marinade verarbeiten. Die Spieße mit der Marinade übergießen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Spieße auf dem Grill mit etwas Olivenöl von jeder Seite circa 2 bis 3 Minuten anbraten. Leicht salzen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und vor dem Servieren mit der Marinade noch einmal glasieren.

    Als Hauptspeise habe ich mir das Gericht ausgesucht, was meine Liebe zum Kochen/Grillen und zu gutem Fleisch erweckt hat. Danke auch an dieser Stelle ncohmal an Ralf Zacherl, der das Steak Tartar vor ca. 10 Jahren mal bei Kerner's Köche gezaubert hatte. Ich fand den Nachbau sensationell lecker und dank @bandittreiber durfte ich einseitig gegartes Fleisch ja auch bei meinem Menü mal wieder kosten. Da war mir klar, dass das neue Rezept das Steak Tartar werden muss:

    Hauptgang: Gegrilltes Steak Tatar auf Linda−Kapernstampf (Ralf Zacherl)

    Menge: 4 Personen
    800g Rinderfilet

    Kartoffelstampf
    600g Kartoffeln, Sorte Linda (oder andere mehlig kochende)
    50g saure Sahne
    1 Essl Kapern in Lake
    5 Essl. Olivenöl, hochwertig

    Marinade
    1 Bund Frühlingslauch (6−7 mittlere Zwiebeln mit Grün verarbeiten)
    120g Kirschtomaten− bis doppelte Menge
    50g Pinienkerne
    2 Peperoni − je nach gewünschtem Schärfegrad
    3 Essl. Sojasauce
    1 Limone, unbehandelt
    1/2 Bund Basilikum
    4 Stängel Koriander
    1 Essl Koriander, geröstet und gemahlen
    Honig − ca. 1 EL
    Salz
    schwarzer Pfeffer
    Kochgarn

    Kartoffeln schälen, grob würfeln, salzen und in einem Topf weich kochen. Währenddessen für die Marinade den Lauch, die Tomaten, das Basilikum und den Koriander waschen. Anschließend die Tomaten vierteln, den Lauch putzen und in kleine Ringe schneiden. Die Peperoni halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Von der Limone die äußere Schale abreiben, die restliche Limone filieren (Schale ab, Filets herausschneiden) sowie Basilikum und Koriander klein schneiden. Alles miteinander vermengen. Die Pinienkerne vorsichtig in einer Pfanne ohne Fett rösten und hinzugeben. Mit Sojasauce, gemahlenem Koriander und drei Esslöffeln Olivenöl vermischen und mit Salz und Honig kräftig abschmecken.

    Das Filet in vier gleich große Stücke schneiden. Die Oberseite einer jeden Scheibe mit einem scharfen Messer gitterförmig etwa zwei Zentimeter tief einschneiden, so dass die Oberfläche fast aussieht wie gehackt.(das Messer sollte schön scharf sein und die Schnitte nicht weiter als 2-3mm nebeneinander gesetzt werden). Die Steaks auf der uneingeschnittenen Unterseite mit Pfeffer und Salz würzen, mit einem Bindfaden an der Längsseite umwickeln und scharf nur auf der Unterseite grillen (die „Tartarseite“ sollte roh bleiben, daher besser ohne Deckel grillen). In der Zwischenzeit die Kartoffeln abgießen, die Kapern, saure Sahne sowie zwei Esslöffel Olivenöl zugeben, mit einem Holzlöffel zerstampfen und mit Salz abschmecken. Den Kapernstampf auf vier warme Teller aufteilen, die Steaks mit der gegrillten Seite nach unten auf den Stampf legen und mit der Marinade großzügig überziehen.

    Als Nachspeise hätte ich die SMOKED SCHOKO-WHISKY-TÖRTCHEN empfohlen, nach Rücksprache ist nun aber folgendes Gedicht geworden:

    Dessertgang: Gegrillte Feigen auf spanische Art (aus Matthew Drennan: Das Barbeque Buch)

    1 Vanilleschote
    100g Ziegenfrischkäse
    300g Sahne
    2 EL Zucker
    12 frische Feigen
    50g Schokolade

    Die Vanilleschoten mit einem kleinen scharfen Messer längs aufschneiden und das Mark heraus schaben. Zusammen mit dem Ziegenfrischkäse in einer Schüssel gut verrühren. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und unter die Käse-Vanille-Mischung rühren. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

    Mit einem scharfen Messer die Feigen tief und kurz kreuzförmig einschneiden und wie eine Blüte auseinander biegen. Die Schokolade in zwölf kleine Stücke schneiden. Je ein Schokoladenstück in dide Mitte der Feige drücken und die Früchte bei niedriger Hitze 5 Minuten grillen, bis die Schokolade geschmolzen und die Feigen heiss sind. Je zwei Feigen noch heiß mit etwas Vannille-Käse-Creme auf DessertTellern servieren.


    Ich hoffe, das Menü gefällt und freue mich auf reichhaltig bebilderte Dokumentation!

    Allen noch eine schöne Vorweihnachtszeit!
    mirko1909
     
    bandittreiber und BeefChef gefällt das.
  4. cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40

    Da bin ich mal gespannt.

    Das Menü liest sich gut. Vielleicht gibt das ja ein Weihnachts- oder das Silvestermenü für @BeefChef

    Viel Spaß beim Umsetzen.
     
    BeefChef gefällt das.
  5. BeefChef

    BeefChef Metzgermeister

    Moin moin @mirko1909

    Danke dir vorab, also alles so wie besprochen

    Werde mich in der nächsten zeit mal an das menu wagen...
    Den zeitlichen rahmen kann ich noch nicht so ganz abschätzen....

    Ich gehe mal davon aus, dass ich eine gewisse (künstlerische) freiheit beim nachkochen habe.
    Im großen und ganzen bleibt das menu natürlich so wie es ist und die von dir vorgegebenen zutaten sind und bleiben auch auf jedenfall im menu. Es kann aber sein, dass ich beim nachkochen evtl. noch etwas als bonus oder deko hinzufüge bzw. garmethode/ anrichten/ tellerbild leicht verändere....
     
  6. bandittreiber

    bandittreiber Grillkaiser

    Sauber Mirko, freut mich, daß das mit der Rückabwicklung nun endlich ein gutes Ende genommen hat.
    Tolles Menu, da freue ich mich schon auf den Bericht.
     
    mirko1909 gefällt das.
  7. mirko1909

    mirko1909 Fleischzerleger

    Nur so und nicht anders ist dieser Thread gewollt. Hauptsache du machst viele Bilder! :domina:
    :anstoޥn:
     
  8. mirko1909

    mirko1909 Fleischzerleger

    Danke dir, schon ein Wahnsinn, was da in den letzten 3 Jahren passiert ist, das müsste verfilmt werden. Jetzt zum Ende ging es mit der Androhung der Zwangsvollstreckung ins Privatvermögen äußerst schnell, wo auch immer die Kohle jetzt herkam - mir egal!... Wenn aber hier mal irgendjemand in Bad Vilbel oder Umgebung eine neue Wohnung in so 4-6 Parteien Neubauten von einem kleinen Bauträger kaufen möchte, gerne kurze PN mit Namen der Firma an mich. Ich teile dann einfach mal meine Erfahrungen:camouflage:
     
  9. Z25

    Z25 Grillkönig

    Das hört sich aber nach einem sehr leckeren Essen an, wenn man die Rezepte so liest!
     

Diese Seite empfehlen