1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Maronen rösten

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von Chipotle, 26. Oktober 2009.

  1. Chipotle

    Chipotle Landesgrillminister

    Offline
    Hat hier jemand ne Ahnung, wie man auf dem Grill Maronen röstet?
    Vielleicht auf nem Griddle, Maronen einschneiden...ja aber wie lange rösten, bei welcher Hitze???
    Über Erfahrungsberichte freue ich mich... ;-)

    Jetzt wenn es wieder kalt wird, kommt ja wieder die maronen Zeit...

    Hab sie sonst immer im BO gemacht, funktioniert auch ganz gut ist aber nicht das nonplusultra... :D
  2. Grillschlurch

    Grillschlurch Oberfränkischer Wildschweinveredler

    Offline
    Wir legen die eingeschnitten über die Lüftung vom Kachelofen.
    Da bleiben die dann ca. 30 Minuten und gut ist es.
    Die Temperatur beträgt da zwischen 50 und 70 Grad.

    Grillschlurch
  3. gategirl

    gategirl Grillkaiser

    Offline
    Ich denke dass es auf einer Platte schon funktionieren könnte, die Temperatur sollte aber nicht zu hoch sein, damit sie durchgaren aber außen nicht verbrennen.
    Wir machen die bei uns auf der Hütte immer auf der eisernen Ofenplatte, allerdings nicht direkt über der Brennkammer.
    Bin schon gespannt auf Erfahrungswerte... das muss doch schon mal jemand probiert haben ;)
    Toll, jetzt gelüstet es mich voll auf heiße Maroni. Und kein Supermarkt hat mehr offen ;)

    Viele Grüße
    Moni
  4. wjm

    wjm Grillkaiser

    Offline
    Bei uns werden die Keschten klassisch zusammen mit Kartoffeln gekocht, wenn die Kartoffen gar sind, dann sind auch die Maronis soweit :weizen:
  5. chrisC

    chrisC Grillkaiser

    Offline
    Ganz schlecht ist es die Maronen in einem Kugelgrill bei mässiger Hitze zu vergessen.
    Nach knapp einer Stunde, die die Hähnchenteile gegart haben, habe ich eine Hand voll Maronen auf den Grillrost gelegt, um diese indirekt zu garen.
    Während des Essens meinte meine Frau nur was das für komische Geräusche draußen sind.
    Ich raus und in dem Moment sind 5-10 Maronen in der Kugel regelrecht explodiert.
    Die komplette Kugel sah danach aus wie Sau.
  6. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter

    Offline
    nimm ne alte Alu-Pfanne und mach mit nem Bohrer größere Löcher rein.
    Die kannst Du dann auch aufn Grill schmeissen und indirekt garen.
    Immer wieder mal rütteln...

    Nach ca. 10 Minuten sollten sie gar sein.

    Man könnte sie natürlich auch DOpfen

    Edith sacht: auf der flachen Seite kreuzweise einschneiden ist überaus hilfreich...

    Edith´s Schwester meint: ich hab da ne Idee...
  7. utakurt

    utakurt Grillkaiser

    Offline
  8. Chipotle

    Chipotle Landesgrillminister

    Offline
    Ui, stimmt- wenn man Maroni und nicht so wie ich, alter Rheinländer "Maronen" in die SuFu eingibt findet man es.

    Ich werde es einfach mal auf dem Griddle probieren, mal sehen wie es wird...
  9. gategirl

    gategirl Grillkaiser

    Offline
    Unbedingt einschneiden, aber davon bin ich ehrlichgesagt ausgegangen... Das mit dem feuchten Geschirrtuch machen wir auch, das Schälen klappt dann recht gut.
    Verflixt, jetzt war ich gerade beim Einkaufen und habe vergessen, welche mitzunehmen...

    Viele Grüße
    Moni
  10. Chipotle

    Chipotle Landesgrillminister

    Offline
    Klar, einschneiden ist Grundvoraussetzung. hab sogar so ne Maronizange.
    Das mit dem feuchten Geschirrtuch werde ich mal ausprobieren...
  11. SirStifflerVFleischlandia

    SirStifflerVFleischlandia Grillkönig

    Offline
    Bei uns werden die Kastanien direkt über dem Feuer geröstet

    CIMG3273.JPG

    und zwar in solchen Pfannen - bis die Schale schwarz wird und leicht aufspringt!

    kastanien-am-10866.jpg

    Gleich darauf gibt man sie in ein feuchtes Tuch damit sie sich besser schälen lassen!

    CIMG3272.JPG

    für Leute die sich nicht die Finger schmutzig machen möchten gibt es bei uns sogenannte Köschtnriegl!!

    keschtnriggl.jpg

    Also ich kann dir das direkt rösten nur empfehlen!!!
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2009
  12. Chipotle

    Chipotle Landesgrillminister

    Offline
    Geiles Bild :thumb1:

    [​IMG]
  13. chrisC

    chrisC Grillkaiser

    Offline
    Das Bild mit dem schwungvollen Maronimann ist wirklich toll.

    Habe heute von meiner Schwiegermutter gute 10kg selbstgesammelte Maronen bekommen.
    Mal sehen was man damit alles machen kann. Wie lange kann man die eigentlich lagern?

    Den Tip mit dem Einschneiden werde ich zu 100% beherzigen.
    Die Maronen explodieren, wie oben bereits geschrieben, wirklich laut und druckvoll.
  14. Räuchermann

    Räuchermann Veganer

    Offline
    So wie Utakurt haben wir es auch in den vergangenen Jahren gemacht.
    Mein Sohn hat letzte Woche eine schöne Portion gesammelt.
    Die sind auch bald an der Reihe.
  15. SirStifflerVFleischlandia

    SirStifflerVFleischlandia Grillkönig

    Offline
    Die Maronen sind nicht all zu lang haltbar! Im normalen Fall im Keller so ca. bis ende November dann trocknen sie aus! Auf keinen Fall darf man sie feucht einlagern - da fängt alles an zu schimmeln und nach einer Woche kann man alles weg schmeissen!
    Vieleicht kann man sie auch einfrieren - das hab ich allerdings noch nicht versucht!
  16. Trebron

    Trebron Fleischzerleger

    Offline
    So eine gelochte Kastanienpfanne ( kleine Ausführung )habe ich mir aus Südtirol ( Meran ) mitgenommen, schöne Sache fürs Grillfäßchen, bei mäßiger Glut !

    Trebron
    ( Pälzer )
  17. SirStifflerVFleischlandia

    SirStifflerVFleischlandia Grillkönig

    Offline
    hatte gestern lust auf Kastanien - jedoch nicht al zuviel zeit! auf der E-Platte funktioniert das auch sehr gut! Kastanien anritzen auf die heiße Platte und Kochdeckel drüber! Zwischendurch wenden und nach fünf Minuten hat man perfekte Kastanien!! :cook::cook:
  18. rheingriller

    rheingriller Grillkaiser

    Offline
    Eine meiner ersten Anschaffungen für den Grill:

    [​IMG]

    Pfanne von Landmann oder so vom Plus, eigentlich für Gemüse, geht auch prima für Maronen. So ein Teil müßte ja fast jeder hier haben. Und dann über dem Feuer rösten. Genau wie um dieses Jahreszeit in der Stadt am Maronengrill. Nix Deckel drauf oder so, simples Direktgrillen. Lecker. :cook:
  19. SirStifflerVFleischlandia

    SirStifflerVFleischlandia Grillkönig

    Offline
    Die "Elektromaronen" sind nur eine Notlösung!! Geschmacklich gar kein vergleich zu direktgebratenen!! Bevorzuge auch deckellose-Maronen, aber wie gesagt kann man auch anbieten!! :yawn::yawn:
  20. Chipotle

    Chipotle Landesgrillminister

    Offline
    Hab heute beim Globus gesehen, dass die dort auch so Alu-Maroni Pfannen haben. Kosten 5€.
    Da steht dabei, dass man die direkt über offenem Feuer machen soll. Hatte auch überlegt eine Mitzunehmen, aber auf dem Gasi wohl nicht zu gebrauchen.

    Ich hab aber mal ein Sackerl Maroni mitgenommen, mal sehen wie ich sie machen werde...

Diese Seite empfehlen