1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Santos Duo Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von bishop, 25. September 2010.

  1. bishop

    bishop Grillkaiser

    Offline
    hi jungs,

    ein tip hat mich auf den santos duo gelenkt

    Santos Gasgrill Duo incl. Powerburner + IR Burner Santos-Grills

    [​IMG]

    kann jemand genauerees zu der kiste sagen und ggf. details posten?
    wie sieht es da mit gussrosten und drehspiess /qualitaet aus?

    danke schonmal vorab fuer euren einsatz :)
  2. Dominique

    Dominique Bundesgrillminister

    Offline
    Zu dem Teil kann ich dir nicht direkt was sagen, aber zu Santos selbst kann ich nur gutes berichten.
    Hatte bis vor kurzem noch nen Santos Reno und war absolut zufrieden mit dem Teil und auch mit dem Service von Santos. Hatte anfangs ein Transportschaden und der wurde unkompliziert und schnell behoben. Ein Anruf hatte war genug und alles lief dann reibungslos ab.

    Die Verarbeitung des Santos Grills war top und wenn wirklich mal was ist, gibts ja auch ein Telefon...

    Der Käufer meines Grills (mein Chef :-) hat sich danach noch die Gußplatte und die Wannen sowie den Grillspieß gekauft und ist absolut zufrieden. Hab mir mal die Gußteile angeschaut und muss sagen, dass die wirklich klasse sind. Ich mag zwar die normalen Roste mehr als die Platten da auf den Platten doch mehr Fett stehen bleibt, aber sonst ist das Teil wirklich gut.

    Als Tipp kann ich dir aber mal zu Ebay raten. Santos vertickt das Zeug auch über Ebay und da konnte ich damals ein Superschnäppchen machen. Musst unter Umständen aber ein paar Wochen dranbleiben...
  3. bishop

    bishop Grillkaiser

    Offline
    hi dominique,

    danke fuer deine tips!

    werde die sache mal beobachten da es nicht eilt und erstmal urlaub angesagt ist.

    im forum gibt es doch 1-2 user mit dem duo oder sogar mehr?

    hat denn da noch nie einer einsatzbilder gepostet oder langzeiterfahrung vor allem was den infrarotbrenner angeht und die reinigung des selbigen wenn da mal was reintropft?

    auf dem bild sieht das so aus als waere der brenner ungeschuetzt... die keramikduesen zu reinigen ist nicht unbedingt mein steckenpferd :)

    :flash: anyone?
  4. wolle_!

    wolle_! Militanter Veganer

    Offline
    Reinigung Infrarotbrenner

    Hallo bishop,

    ich habe einen 5011 von Santos und bin bis auf ein paar Dinge, die wohl dem Preis zuzuschreiben sind, zufrieden. So sind z.B. die Kanten nicht sauber entgratet, was beim Reinigen nicht unbedingt von Vorteil ist. Auch sind die Bleche über den Brennern nicht ganz optimal. Der Biegewinkel müßte kleiner sein, damit Fett aus dem Grillgut stärker motiviert ist runterzutropfen, statt zu verweilen und manchmal zu kokeln. Aber das bekommt man in den Griff.

    Zum Infrarotbrenner: Hähnchen vom Spieß werden einmalig gut. Der Brenner nimmt beim normalen Grillen über aufsteigende Fette (und so) zwar eine gewisse Patina an, jedoch reicht einmal Hähnchen um ihn in einen fabrikneuen Zustand zu versetzen. Man kann ihn also einfach "sauberbrennen". Bislang (~2 Jahre) hatte ich damit noch nie Probleme.

    Das mit den zwei Grillfächern ist sicherlich eine gute Sache. Der Garraum des 5011 ist doch recht groß. Viel Luft zum erwärmen...
  5. Dominique

    Dominique Bundesgrillminister

    Offline
    Also der Backburner ist recht unkompliziert. In der Regel (so war es zumindest bei mir) wird der nicht dreckig. Die Reinigung an sich, habe ich mit einfachem Wasser und die Edelstahlteile mit Kaltreiniger / Fettlöser gemacht. Nur auf der Haube solltest du nichts nutzen was scheuert. Bei mir war die Haube aus gebürstetem Edelstahl und wenn du da mit Scheuermilch oder nem Scheuerschwamm rangehst, polierst du die Oberfläche und du hast nachher glänzende Stellen auf dem Deckel...
  6. Ridge

    Ridge Militanter Veganer

    Offline
    Hi bishop,

    ich hab' das Teil - und bin absolut begeistert. Die Gußroste / Platten können problemlos weiter vererbt werden, ebenso wie der (Hammer!!!) Spieß.

    Die Sizzlezone arbeitet hervorragend, der Backburner in Verbindung mit dem Spieß ist nicht zu toppen. Für mich für den Preis eine klare Empfehlung!

    Gruß Ridge
  7. bishop

    bishop Grillkaiser

    Offline
    hi ridge,

    danke fuer deine info.

    ich war vor ein paar wochen in dem laden und hab da auch zugeschlagen.
    wirklich ein guter grill fuer den preis.

    ein paar kritikpunkte habe ich jedoch:

    der sizzle brenner startet bei mir nicht immer auf anhieb.
    die seitenteile der haube sind mir zu unmassiv
    abtropfschubladen gehen nur nach hinten raus
    und in der hauptgrillkammer ist vorne ein blech unter den brennern
    fest verschraubt. nicht unbedingt eine reinigungshilfe...

    der vor ort vergleich mit den etablierten webers und napoleons
    beschert dem geraet IMHO eine klare kaufempfehlung.
    die modifikationen die IMHO sinnvoll waeren lassen sich mit recht wenig aufwand machen.
    ordentliche roste dabei
    wirklich TOP service
    und ein gutes rundum-zubehoer-paket zu einem vergleichbar guenstigen preis.
    einen grill mit der ausstattung, 2 hauben+seitenbrenner habe ich woanders
    noch nie zu einem aehnlichen preis gesehen.
    mal schaun wie es mit der dauerpraxis aussieht.

    wie lange hast du deinen denn schon?
  8. Ridge

    Ridge Militanter Veganer

    Offline
    Hi bish,

    ich habe meinen im Sommer gekauft und seitdem meinen heißgeliebten OTG nicht mehr befeuert - und das soll schon etwas heißen!

    Der Preis ist wirklich hervorragend - ich konnte sogar noch etwas an Zubehör aushandeln.

    Das Problem der Zündung des Sizzle habe ich auch, das wurde mir jedoch vor dem Kauf vom Verkäufer im Laden gesagt - ich habe mir den Grill dort auch vorführen lassen. Ich zünde ihn bei Bedarf vorzugsweise mit einem Streichholz oder einem langen Feuerzeug... und gut ist. No Prob.

    Ich betreibe ihn ständig, auch jetzt im Winter. Ich liebe es mittlerweile, kurz mal nach draußen zu gehen, um das Teil zu zünden um kurz danach einen herrlichen Duft in der Nachbarschaft zu verteilen und 1 bis 2 Stunden darauf einen unbeschreiblichen (und unbezahlbaren) Genuss zu erleben (Ich habe meine Terrasse überdacht). Oder im Halbdunklen die Gänsebrüste mit der Hautseite über die Sizzlezone zu ziehen und kleine Stichflammen dem Fleisch hinterher zischen und der entstehende Rauch sich unter dem Dach verfängt (sabber).

    Und:
    Fläche ohne Ende. Direkt, indirekt, warmhalten. Davon unabhängig Sizzeln. Räucherbox - Spieß - Kochen - Braten. Was will man mehr?


    Eine absolute Empfehlung ist jedoch der Spieß. Das Ding ist neben der Hammergußplatte wirklich ein Muss! Das oft zitierte Bierdosenhähnchen wirst du dann schnell vergessen. Und andere Dinge ausprobieren: Krustenbraten, Spießbraten usw. Die nächste Ente liegt schon bereit und der Puter auf der Wunschliste...

    Einen wichtigen Punkt möchte ich nicht verschweigen: Kleinere Probleme wurden seitens Santos bisher schnellstens, problemlos und absolut kundenfreundlich behoben! Dieser Service ist ebenfalls sehr empfehlenswert!

    Backburner und Sizzlezone lassen sich nach Gebrauch einfach wieder sauber brennen. Eine Grundreinigung mit schärferem Zeugs - und das Teil strahlt wieder wie neu. Bei längerem indirektem Gebrauch decke ich jedoch aus Reinigungsgründen einige Teile wie z.B. die Fettschale mit der vielzitierten, silberglänzenden, universell zu gebrauchenden Jehova ab.

    Ich habe meine Entscheidung bisher nicht bereut. Viel Spaß damit!

    Gruß Ridge
  9. clint

    clint Putenfleischesser

    Offline
    Bin seit 2007 treuer Santos Kunde und immer zufrieden.
    Über die o.g. kleinen Unzulänglichkeiten tröstet der Preis der Santosgrills gegenüber Weber und Napoleon locker weg.:thumb2:

    Rotisserie und Gußgrillplatte möchte ich auch nicht mehr missen.

    Viele Grüße
    Micha

Diese Seite empfehlen