1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tefal CB6081 oder Q140?

Dieses Thema im Forum "Elektrogrillen" wurde erstellt von Fabian, 17. März 2009.

  1. Fabian

    Fabian Militanter Veganer

    Offline
    Guten Tag,

    da ich mit meiner Freundin in der neuen Wohnung gern wieder öfters grillen wollen suche ich einen guten Elektrogrill. Da grillen mit Kohle dem Nachbar über mir auf Dauer sauer aufstoßen wird habe ich mich für die Elektro-Variante entschieden. Leider sind gute Infos zu Elektrogrills sehr rar gesät im Internet wenn man von den Werbeversprechen der Hersteller absieht ;-) .

    Was halter ihr von dem:
    - Tefal Elektro-Grill CB 6081 Largo Comfort Plus 131,50 Euro im Internet gefunden.
    http://www.elektro-plus.de/index.ph...lypage&product_id=415&category_id=52&vmcchk=1

    oder
    Weber Q140 228Euro+Untergestell dazu zu kaufen ist mir vielleicht fast schon zu teuer.


    Hat jemand nen Tipp für mich?
    Lohnt sich der Aufpreis für solche Geräte oder ist Unterschied minimal zu solchen Geräten?

    http://www.evendi.de/preisvergleich/ProduktInfo/139288.html für 47,50Euro?

    Bedanke mich schonmal vorab für das durchlesen und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

    Gruß
    Fabian
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2013
  2. baefi

    baefi Grillkaiser

    Offline
    Sorry, aber hier im Forum schwoeren die Leute entweder auf Kohle oder auf Gas. Weber ist auf jeden Fall eine gute Marke. Was ist mit Gasgrill oder einem Cobb (den benutzen auch manche hier Indoor) Preis ca 140 Euro. Stocki hat den sicher im Laden.

    www.cobb-grill.de www.bbq-profi.de

    Gruss baefi :prost:
  3. Fabian

    Fabian Militanter Veganer

    Offline
    Ich weiß aber habe keine Lust immer Gasflaschen ranzuschaffen :roll: .

    Ein Elektrogrill ist halt einfach weniger Aufwand für uns Stecker rein und gut.

    Was ist ein Cobb? Hab ich noch nie gehört sorry

    Das ist bei mir im Bekanntenkreis nicht anders aber außer der Untersektion Elektrogrill wusste ich nicht wo ich meine Frage reinstellen kann.

    Gruß
    Fabian
  4. weschnitzbube

    weschnitzbube GSV-Shakespeare

    Offline
    Hallo Fabian, herzlich willkommen :prost:

    Hast Du mal im Unterforum "Elektrogrillen" gestöbert?

    Da gibts auch was zum E-Grill von Weber.

    Ich selber habe auch zwei E-Griller daheim, 1x son Tefal-Teil mit ner Heizspirale über einer Wasserschale und einem Kuchengittergrillrost und 1x einen Kontaktgrill ähnlich dem Foreman-Grill, nur mit mehr Power.

    Richtig raten kann ich Dir zu einem E-Grill eigentlich gar nicht. Unter Außerachtlassen jeglicher dogmatischer Polemik :o versuche ich Dir auch zu sagen warum:

    Bei den E-Grillern mit einem Grillrost, bei denen die Wärme nur von unten kommt, hast Du das Problem, dass die max. zulässige Netzanschlussleistung ein richtiges Grillen nicht zulässt, d. h., die Heizspirale gibt nicht genügend Hitze ab um wirklich gute Ergebnisse zu erzeugen. Der Effekt ist meist ein sehr ausgetrocknetes Grillgut mit lauwarmer Temperatur ohne wirklich appetitliche Färbung.
    Bei den Grillern mit geschlossener Grillplatte ist das schon besser, da sich die ganze Platte nach und nach (dauert je nach Gerät schon mal ne viertel Stunde) auf eine gescheite Betriebstemperatur erwärmt, so. ca 200-230°C. Das ist allerdings kein Grillen, sondern Braten wie in der Pfanne. Das macht man ja auch auf dem Racelette.

    Ein Kontaktgrill hat schonmal eine ganz andere Funktionsweise. Da kommt von oben und unten Hitze und das Fleisch gart sehr gut und schnell. Die Ergebnisse sind auch optisch in Ordnung, allerdings ist auch das kein Grillen im eigentlichen Sinne, sondern auch wieder nur ein Braten.

    Beim Grillen ist es mMn wichtig, das Fleischsäfte auf der Hitzequelle verdampfen, das sorgt für das typische Grillaroma. Dafür haben zB. Gasgrills die Aromaschienen über den Brennern.

    Ich nutze zu Hause nur noch, wenn überhaupt, den Kontaktgrill. Ist vom Holzkohlegrillabend mal ein Steak über kommts da rein und wird auch ganz gut. Mehr nicht.

    Die Illusion mit E-Geräten zu grillen bleibt eine solche. Evtl. gibts Profigeräte die mit Drehstrom arbeiten und richtig heiß werden, abba das wird wohl nicht das sein, was Du suchst ...

    :prost:
  5. rheingriller

    rheingriller Grillkaiser

    Offline
    So isses, wie beim Wok - auf der Herdplatte ist der Wok ne Pfanne und Du brätst...
    Über der Gasflamme mit 7500 Watt ist der Wok ein Wok und Du wokst - so wie der Chinese...

    Ansonsten gehen auf einem E-Grill mit Heizspirale allenfalls kleine Spieße halbwegs vernünftig, aber die Stromrechnung rechtfertigt den Aufwand nicht :lol:
  6. Karteileiche

    Karteileiche Mutter Beimer

    Offline
    Hallo Fabian,


    tu dir selbst nen Gefallen und nimm nen Gasgrill,


    da du dir den Q140 von Weber schon angeschaut hast wäre der Q100 das Gas gegenstück dazu.

    Thema Gaspulle ranschleppen: daran kanns doch nich liegen, oder?

    Den Q100 kannste mit Kartuschen betreiben, die werden so für 2-3 mal grillen reichen.
    Dann holst du dir noch das Umrüstset für ne Gaspulle und ne 5Kg Gaspulle.

    Und die reicht dann schon ne ganze Zeit und so schwer isse auch nicht.

    Thema Nachbarn: Kann leider auch nur auf dem Balkon Grillen. Hab mir im Mai 08 nen Q200
    gekauft und bin sehr zufrieden. Kleine Anekdote: Ich grille mindestens 1-2 mal die Woche.
    Am Samstag war die Flasche leer und ich bin los und treff meinen Nachbarn schräg über mir.

    Seine Frage: Heizt Ihr mit Gas? Meine Antwort: Nö, wir Grillen! :cool:

    Is Ihm bis jetz nich mal aufgefallen. Sagt er zumindest.

    Also, überleg dir gut was du tust, ich glaub es gibt bessere lösungen als Elektrogrills.
    Und ja, Ich hatte auch schon nen E-Grill.
    :prost:
  7. Max Headroom

    Max Headroom Vegetarier

    Offline
    hallo und mahlzeit!

    also wir, sprich meine mitarbeiter und ich kaufen uns nun den q140. da uns das schon lange anzipft, dass wir hier im container (baustellenbüro) nie ein gscheites essen kochen können, wir die wurstsemmeln und co nicht mehr sehen können, werden wir uns den grill zulegen. gas geht nicht, wäre meine 1.wahl gewesen, kohle fürs mittagkochen, wo nur eine stunde zeit bleibt und ausserdem nur für draussen geeignet, geht auch nicht. also bleibt der q140 übrig. beiträge und tests gibts im internet, sind alle recht positiv. dass der griller kein kugelgrill ist, sollte klar sein. aber immer noch besser, endlich was gegrilltes zu mittag, wann und wieviel wir wollen, als wurstsemmeln, oder immer der gleiche fraß beim wirten.
    werde dann mal bilder einstellen, ob wir untergegangen sind damit, oder obs ne gute entscheidung war. :mosh:

    lg
    max
  8. Ghackets

    Ghackets Schlachthofbesitzer

    Offline
    Elektrogrills sind in Ordnung.
    Ich habe noch keine Grillart gefunden die nur Vorteile hat.
    Für Euren Bedarf die beste Wahl.
  9. Kamadogriller

    Kamadogriller Bundesgrillminister

    Offline
    Sicher, jedem das seine :)

    :prost:
  10. Kamadogriller

    Kamadogriller Bundesgrillminister

    Offline
    Nimm den Weber!

    :prost:
  11. armin

    armin Veganer

    Offline
    Salü,

    ein Salamander funzt richtig. Den Einer gibts auch mit 220V, im Großküchen und Restaurantbedarf zu kaufen.
    Grüße

    Armin

Diese Seite empfehlen