Vorsicht beim Tilapiakauf

Dieses Thema im Forum "Kochecke" wurde erstellt von Dr. Bombe, 18. Dezember 2012.

  1. Dr. Bombe

    Dr. Bombe Veganer

    Offline
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich als Fischliebhaber habe vor einigen Tagen einem gewissen Feinkostladen für Feinkost aus dem Nichteuropäischen und Nichtamerikanischen Raum 2 Tilapias (Tiefkühlware) erworben.

    Ich wusste leider nicht so recht was das ist, die Dinger waren im Angebot und als finanziell eingeschränkter Student dachte ich mir, dass man es ja mal testen kann...

    Heute also den Fisch aufgetaut, komme von der Hochschule nach Hause, will mir meinen schönen Tilapia braten und muss feststellen, dass es in der Küche stinkt, als hätte nen Iltis mit akuten Magenproblemen auf die Arbeitsplatte geschmettert. Nach kurzem untersuchen der Lage musste ich feststellen, dass es die Tilapias waren.... Einer stank etwas stärker als der andere, also einfach mal genauer unter die Lupe genommen (Appetit war ja eh vergangen):

    Der Tilapia hat in der Bauchhöhle eine Art Geschwür (Korallenartige Verwachsung). Da ich selbst Angler bin und schon den einen oder anderen Fisch gefuttert habe, kann ich ein seltsam geformtes Organ absolut ausschließen. Der Fisch stinkt eben wie ein gigantischer Haufen S....

    Der zweite Tialpia hat keine Verwachsung, also einfach mal sauber gemacht, aus der Küche gegangen und an dem Fisch gerochen: Geruch ebenfalls stinkig, aber weniger nach Kot, sondern mehr in die Richtung sumpfig, moderig, fauliges Holz... keine Geschwüre oder so zu finden.

    Nun denn, den Geschwürtilapia nun erstmal in eine Plastiktüte verschlossen und im Müll entsorgt. Danach mal an den Rechner gesetzt und genaueres über diesen Fisch gelesen. Hier meine Rechercheergebnisse:

    Tilapias sind Buntbarsche mit einem mittelmäßigen Speisewert. Sie werden in ärmeren Ländern als Eiweißquelle sehr geschätzt und erobern zunehmend den europäischen Markt (Fische aus Aquakulturen). Diese Fische schmecken meist nicht so gut wie Wildfänge, die man vielleicht mal im Ausland in guten Restaurants futten kann. Ein Preis von 2€/100g wird als niedrig angesehen wenn man den Fisch beim Frischhändler kauft. Der Speisewert ist gegenüber Dorsch, Plattfischen, Forellen etc eher gering. Tiefkühlware stammt oftmals aus chinesischer Zucht.

    Nun, da mein Tilapia mich nur 0,60€/100g gekostet hat, war er trotz Tiefkühlware enorm billig... Also war auch das Schlimmste zu befürchten... Rechercheergebnisse ergaben weiterhin, dass Tiefkühlware dieser Preisklasse mit absolut hoher Wahrscheinlichkeit aus chinesischen Aquakulturen stammt. Um den niedrigen Preis zu halten, werden die Fische in diesen Kulturen meist mit Abfällen gefüttert (Tilapias sind sehr robuste Fische und brauchen nix weiter als eine Wassertemperatur von 20-30°C). Da das aber noch nicht ausreicht, werden die Fische auch in sehr kleinen Becken gehalten, sodass sich anstatt eines Wasserbeckens mit Fischbesatz eher eine homogene-zähe-Tilapiamasse im Becken befindet. Die Fische leben quasi in ihrem eigenen Urin und ihrer eigenen Scheisse (naja, dabei würde ich wahrscheinlich auch Geschwüre bekommen). Der moderige Geruch mancher Ware wird als Anzeichen für entsprechend schlechte Haltungsbedingungen gesehen. Kurz gesagt: Meinen beiden Tilapias war das Element Wasser zu Lebzeiten wahrscheinlich genau so fremd wie einem Walross das Fliegen....

    Ich bin nun nicht nur wegen des rausgeworfenen Geldes etwas sauer, sondern auch wegen der Tatsache, dass diese Fische unter schrecklichen, abartigen Verhältnissen gezüchtet werden, nur um danach ungenießbar zu sein und in Europa in die Tonne gekloppt zu werden!

    Den Händler werde ich auf diese Ware auch nochmal ansprechen!


    Hier nur einmal als Warnung an vielleicht noch andere unerfahrene Hobbyköche, die sich bei der Preisauskunft vielleicht auf ein Schnäppchen freuen.




    Gruß René
  2. Andiman

    Andiman Grillkaiser

    Offline
    Haha, da erzählst du ja ganz was Neues.
    Wenn ich wieder in Indonesien bin, mache ich mal ein paar Fotos von den Fisch-
    und den Shrimpfarmen.
    Mahlzeit.:puke2:
  3. silex

    silex Grillkaiser

    Offline
    Das ist auch ein Fall für das Ordnungsamt, Abteilung Lebensmittelüberwachung.

    Probe kühlen oder sogar tiefkühlen,
    Anrufen beim Ordnungsamt, Fall sagen, Nachfragen,
    und Speiseprobe und Adresse des Händlers übergeben.
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2012
  4. Dr. Bombe

    Dr. Bombe Veganer

    Offline
    Hehe, ja für mich war es was ganz neues... So eine Scheisse...

    Meinste ich puhle den wieder aus der Mülltonne??? --> Niemals!
  5. silex

    silex Grillkaiser

    Offline
    Keine Ahnung. Weiß ich nicht.
  6. Birzi

    Birzi Nix hin

    Offline
    Wunderts dich wirklich wenn du Fisch für 6 Euro / Kilo kaufst?
  7. Admin

    Admin BOFH Mitarbeiter

    Offline
  8. Dr. Hannibal Lecter

    Dr. Hannibal Lecter Grillkaiser

    Offline
    Mahlzeit Herr Kollege,

    ich mach seit langem nen Bogen um Aquakultur :bart:

    Genauso wie um Fleischprodukte aus Massentierhaltung, Eier aus Käfighaltung und und und ... das ist nämlich genau die selbe Sauerei :puke:

    Wenn ich sehe unter welchen Umständen die Viecher dort dahinsiechen vergeht mir der Appetit :thumbdown:

    Doc :seppl:
  9. Traekulgriller

    Traekulgriller Grillkaiser

    Offline
    Ganz genauso sehe und mache ich das auch !:thumb2:

    Kommt noch hinzu, dass da auch geschmackliche Unterschiede da sind.

    :prost:

    Gruß Matthias
  10. Frank

    Frank Grillgott

    Offline
    @ Andi

    Da bin ich wirklich auf die Bilder gespannt.
  11. Andiman

    Andiman Grillkaiser

    Offline
    Mache ich wirklich. Übernächstes Wochenende fahre ich mal mit dem Roller rum...
  12. wjm

    wjm Grillkaiser

    Offline
    Die Pangasius-Lüge man muss immer mal wieder daran erinnern :wjmbye:
  13. avr4you

    avr4you Mr. Liberty

    Offline
    Aber pass bitte auf, daß dich keiner sieht...

    Sonst kann es ja mal schnell passieren, daß die Fische und Garnelen mal was Richtiges zu essen bekommen :D
  14. Dr. Hannibal Lecter

    Dr. Hannibal Lecter Grillkaiser

    Offline
    Oder schluck zumindest ausreichend Antibiotikum vorher, sonst vertragen die Viecher das nicht :evil:

    Doc :seppl:
  15. highway

    highway Grillkaiser

    Offline
    Ganz einfache Regel: Tilapia und Pangasius geht überhaupt gar nie nicht :puke:
  16. Andiman

    Andiman Grillkaiser

    Offline
    Frischer Fisch

    Wie angekündigt bin ich am letzten Wochenende mal rumgefahren...

    Es gibt hier wirklich große Shrimp- und Fischfelder.
    Die meisten sind recht gut umzäunt, einige sind aber auch direkt an der Straße.
    Die moderneren sind einfach nur noch Betonbecken, wie große, flache Swimmingpools. Die sind wohl einfacher zu reinigen und länger zu benutzen.

    Weit im Hintergrund sieht man die Schaufeln, die für Sauerstoff sorgen. Das ist dann ein Shrimpbecken.
    1.JPG

    681 müsste Cypermethrin sein. Cypermethrin
    2.JPG

    Das ist dann ein Fischbecken.
    3.JPG

    4.JPG

    Shrimp:
    5.JPG

    "Abgeerntetes" Shrimpfeld:
    6.JPG

    Man sieht auch, dass die Becken nicht sehr tief sind. Die Leben quasi in ihrer eigenen Scheiße.

    Ob das jetzt gute Haltung ist oder nicht kann ich gar nicht sagen.
    Ich seh nur, wie die Felder hinterher aussehen. Da wächst nichts mehr.

    Viele Grüße

    Andreas
  17. Slice

    Slice Fleischzerleger

    Offline
    Da sind wir alle gefragt, ob wir die Art der Fischzucht durch unser Konsumverhalten auch noch unterstützen.

    Bei uns in der Kantine ist der Pangasius mittlerweile verschwunden, weil ihn keiner mehr essen wollte.
  18. Spiccy

    Spiccy Q

    Offline
    Mal wieder ein Wunderschönes Beispiel. Der Kleine Dorf und Bauernmetzger, der seine Schweine noch selbst zieht, darf nichmehr Schlachten.
    Ein Betrieb von dem Generationen von Familien gelebt haben und nie auch nur einem Kunden von dem Fleisch schlecht wurde wird dichtgemacht. Oder er investiert Unmengen von Geld in Umbauten usw.

    Und auf der anderen Seite wird uns sone Scheisse zum Fressen vorgesetzt.
  19. Dr. Hannibal Lecter

    Dr. Hannibal Lecter Grillkaiser

    Offline
    Interessante Bilder. Sehr lecker :puke:

    Das ist nicht nur in der Fischzucht so. Jede Sau, jedes Rind, Kalb, Huhn, Pute was weiß ich noch alles, die aus der Fabrik kommen, werden genauso hergestellt. Wenig Platz, viel Medikamente, wenig Licht, viel Scheisse ... :thumbdown:

    Also, nicht nur beim Fisch umdenken :bart:

    Doc :seppl:
  20. wildschweinfan

    wildschweinfan Vegetarier

    Offline
    Jaja, der Kunde ist König.

    Mal ehrlich, sollte doch jeder wissen: you get what you pay for.

    Wer nicht zahlen will soll Sche.... futtern.

Diese Seite empfehlen