Hering gegrillt auf Haushofmeisterart

 


Zutaten

Für die Kräuterbutter:

65 g Butter,

je 1 gestrichener Teelöffel

fein gehackte Petersilie

und fein gehackter Schnittlauch,

je 1/2 Esslöffel Kerbel,

Estragon und Pimpernelle,

1 Schalotte,

Salz, weißer Pfeffer,

Eiswürfel.

4 grüne Heringe von

je 200 g,

1/2 1 Wasser, Salz,

40 g Mehl.

Petersilie zum Garnieren.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Die Kräuterbutter heißt in der internationalen Küche Haushofmeisterbutter. Und alles, was damit zubereitet wird, darf diesen Namen tragen.

Für die Kräuterbutter Butter mit den fein gehackten Kräutern in eine Schüssel geben. Dazu dann die geschälte, geriebene Schalotte, Salz und Pfeffer. Mit einer Gabel gut kneten. Auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Stück Pergamentpapier geben. Eine etwa 3 cm dicke Rolle formen. Ins Papier rollen. 20 Minuten im Tiefkühl- oder Eisfach aufbewahren.

Heringe ausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trocken tupfen. Wasser in einem Topf aufkochen, Heringe reingeben. Salzen. 5 Minuten ziehen lassen. Aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen. In Mehl wenden. Auf den Rost legen und unter den vorgeheizten Grill schieben. 8 Minuten grillen. Dabei einmal wenden. Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Aus dem Papier wickeln. Mit einem Buntmesser in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf Eiswürfeln auf einem Glasteller anrichten. Heringe aus dem Ofen nehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen. Mit gewaschener, trockengetupfter, entstielter Petersilie garnieren. Wann reichen? Mit Butterkartoffeln als Mittagessen.

Kommentare

Was heißt´n "unter den Grill schieben" ?Rezept für die Schwerelosigkeit? Was mach ich jetzt mit der Butter, mir sind die Heringe doch fett genug. Willem v. d. Winden

Was heißt´n "unter den Grill schieben" ?Rezept für die Schwerelosigkeit? Was mach ich jetzt mit der Butter, mir sind die Heringe doch fett genug.