Rinderfilet-Spießchen

 


Zutaten

400-500 g Rinderfilet, für die Marinade 3 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft oder Kräuteressig, 1 Messerspitze getrockneter Thymian, Pfeffer aus der Mühle, 16 TL Paprika rosenscharf, 1-2 zerdrückte Knoblauchzehen; 8 kleine, sauber abgeriebene Champignons, je 8 Vierecke rotes und grünes Paprika-Fruchtfleisch, 8 kleine, geschälte Zwiebeln, 3 EL Öl, Salz

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Fleisch in 16 gleichgroße Würfel schneiden. Marinadezutaten miteinander vermengen und die Fleischwürfel über Nacht darin ziehen lassen, hin und wieder wenden, dann mit Küchenkrepp abtupfen. Fleischwürfel, Pilze, Paprika und Zwiebeln auf 4 Spießchen stecken. Grillrost und Spießchen einölen, die Spießchen auf den Rost legen und unter dem vorgeheizten Elektrogrill (obere Schiene) 8—10 Minuten unter gelegentlichem Wenden grillen und bräunen. Nach der Fertigstellung salzen. Grillzeiten für Grillpfanne und Holzkohlen-Grillrost 8-12 Minuten, für Grillspieß (mit Spießchenhalter) 10-14 Minuten. Zu den Rinderfilet-Spießchen reichen Sie am besten französisches Stangenweißbrot oder Pommes frites und einen gemischten Salat, außerdem passt Kräuterbutter oder Knoblauchbutter dazu.