Russische Grillspieße

Russische Spiesse - eine deftige und leckere Sache.

 


Zutaten
15 Min.

Kategorien


Anweisungen
  1. Russengrill (Geschichte) Das Wort „Russengrill“ ist eigentlich a bisserl falsch, da wir keine Russen grillen! Mein Schwiegervater erzählte mir immer, wie die Russen Schaschlik grillen. Ohne Gemüse und Innereien! Ich konnte mir das nie vorstellen. Schmeckt doch nix und ist trocken, dachte ich mir. Da ich aber weiß, dass Russen nichts schlechtes oder fades essen, dachte ich mir, das versuchen wir. Nach langem fragen und viel Zeichensprache - mein Russisch is schlecht bzw. nicht vorhanden haben wir ansatzweise rausbekommen, wie man „russengrillt“ Das Rezept wurde verfeinert und ist mittlerweile einer meiner liebsten Grillarten.
  2. Fleisch in ca. 4 cm große Würfel schneiden und in einen mindestens 5 Liter großen Eimer mit Deckel geben. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob schneiden, alles ab in den Eimer. Die Wacholderbeeren mit einem Löffel zerdrücken und mit den Lorbeerbättern auch in den Eimer geben. Die Gewürze nicht vergessen. Das ganze mit dem Selterswasser und dem Bier aufgießen. Gut mit den Händen durchmischen.
  3. 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen, bitte nicht kürzer, sonst macht das Selterswasser das Fleisch nicht mürbe und es trocknet nachher beim Grillen aus!
  4. Nun das Fleisch locker auf die Flachspieße stecken, gibt so ca. 25 Stück.
  5. Bei starker Holzkohlenhitze schön hellbraun brutzeln. Dazu isst man am besten rohe grobe Zwiebeln und saure Sahne. Auch Ajvar ist erlaubt. Guten Appetit!
  6. Ich konnte mir wirklich nicht vorstellen, dass Fleisch in Selterswasser eingelegt schmeckt, aber es ist echt der Hammer! Total zart und saftig! Probiert es aus und ihr werdet begeistert sein. PS: Nicht zu viel Fett wegschneiden, das brät eh nachher raus! Fett = Geschmacksträger!
Kommentare

Hallo, noch ein Tip von mir (Russe): Die Zwiebeln zum einlegen in Ringe schneiden und nicht in stücke und dann die Spieße abwechselnd mit Fleisch-Zwiebelring-Fleisch... belegen. Die Zwiebeln werden dadurch mitgeröstet (manchmal etwas angebrannt) und schmecken einfach super zu dem Schaschlick. Ich kenn das nur so mit den Zwiebeln.

also vom russen meines Vertrauens habe ich gehört noch eine Buttermilch dazugießen hat zumindest immer super lecker geschmeckt wenn er das gemacht hat :) Aber generell super sache und absolut lecker !

ist und bleibt das beste Schaschlik!

Wieso wundern sIch alle darüber, dass o. g. Rezept funktioniert? Entspricht ziemlich genau dem Thüringer Rostbrätel zzgl. der Gewueznote von Wacholderbeeren, Knoblauch und Loorbeer. Klar wird das superzart!! Und Fleischstücke fuer Spieße wie Rostbrätel einzulegen war f. mich ziemlich nahe liegend :)

eigentlich fehlt im Rezept noch 2-3 Esllöffel gemahlener Koreander

Super lecker

Hallöchen ich suche dringend das Rezept mit Buttermilch und zwiebeln mehr weiß ich nicht mehr!!! kennt das wer ?? bitte melden :)

Wasser mit viel Sprudel mach ich mir im Sodastreamer selber. 3-4 mal mit Kohlensäure vollpressen(bis das Ventil abbläst),dann hat man fast mehr Luft als Wasser in der Flasche ;)

hallo alle zusammen, eigentlich kommt der schaschlik nicht aus russland sonder aus Usbekistan!! die russen haben es einfach kopiert! schmeckt trotzdem super gut, werde dieses rezept ausprobieren! eigentlich wird das fleisch in viel zwibeln, salz, pfeffer und essigwasser eingelegt ; das ist das original!!! alles andere ist geschmacksache!! viele machen es ja mit mayo oder olivenöl, geht alles schmeckt nur anders!! PS: ein GEHEIMTIP; die zwiebeln durch nen fleischwolf schicken und dann schön beim durchmischen ins fleisch einreiben!!! genial!! alexej

Ich schichte das Fleisch zusammen mit den Gewürzen in einen 5L Eimer und lasse es einen Tag im Kühlschrank durchziehen.Dann erst mit Bier und Mineralwasser aufgießen und 3 Tage durchziehen lassen.Durch diese Methode bin ich der Meinung,das die Gewürze besser im Fleisch einziehen.Ein bischen Cayenne tut dem Geschmack auch gut.Einfach perfekt!!!

Ich habs mit Putenfleisch gemacht, allerdings aus der Oberkeule. Schmeckt genauso saftig wie Schweinenacken. Bloß keine Putenbrust o.ä. nehmen, da es zu trocken wird

so Fleisch ist eingelegt - mal sehen...

Leute nich immer fragen könnte man dies kann man das. Einfach ausprobieren und für ein selber herausfinden was DEIN Rezept ist. Es ist wirklich einfacher als man denkt. Probieren geht über Studieren.

Ich habe dieses rezept gesucht, und es schmeckt wie die originalen russen spieße die ich sonst immer bekommen habe. Klasse Rezept. Vielen DANK dafür ;)

Ich hatte kein Pils, nur ColaBier, das nahm ich und das Fleisch zerfiel nach einem Tag einlegen auf der Zunge...ich glaube das war die Cola, werde jetzt immer ColaBier nehmen, auch geschmacklich nicht zu übertreffen!!!!

Hammer geil mein kleiner UWE!!!!ich richte es heut für samstag schon das zweite mal an...beim ersten mal waren alle so begeistert, das ich sonntags drei dorfer weiter beim fußball keine ruhe hatte zu gucken weil mich jeder zweite nach dem rezept gefragt hat.. gruß sven s.

Ich bin total baff, hatte ich mich doch so auf den Geschmack gefreut, ist mir Heute fast schlecht geworden :-( Unsere Deutschrussen haben letzte Woche Fleisch für Spieße eingelegt, welche wir gegrillt haben. Was ich weiß, es hat ganz leicht süß-sauer geschmeckt, war unheimlich zart und das Fleisch war in einer Unmenge Zwiebeln eingelegt. Mein Testfleisch lag 3 Tage in der Marinade. 600g Fleisch, 1,2Kg Metzgerzwiebeln, 100ml Bier, 600ml Selter, 2 Ze. Knoblauch, 2 Lorbeerbl., 3 Wachholderbeeren, Salz .. Das ganze schmeckte wie gegoren, keine Ähnlichkeit mit den leckeren Spießen unserer D-Russen. Wo könnte der Fehler sein? Gruß Tim

Hallo Leute. Kann ich zudem rezept auch ein wenig wein zugeben ?! Danke für schnelle antworten !

Hallo Luete. Kann ich zudem rezept auch ein wenig wein dazugeben oder kommt das nicht gut ?! Danke schonmal für eine antwort ;)

Rezept ist Genial. Habe das Fleisch mal einen Tag länger liegen lassen kein Problem !! Lecker.

jo mein tip is ebenfalls essig, ist eigentlich ein recht wichtiger bestandteil des russischen schaschlik, jedoch sind alle varianten gültig :), und wer es tomatig mag, einfach nach bedarf passirte tomtaten(oder wie mans schreibt :D) oder ketchup hineinzugeben

ja klardoch

Hab's auch getestet. Da ich mir nicht sicher war welche Pilsgrösse gemeint ist (0,33 oder 0,5 oder 1 Liter) habe ich 2 x 0,33 genommen. Die Wacholderbeerenmenge habe ich verdoppelt, ansonsten streng nach Rezept. Die Testesser waren alle begeistert und haben das Rezept verlangt!!! MfG, Andreas

Wir haben das heute mit Pute gemacht, allerdings nur einen Tag in den übrig gebliebenen Sud gelegt. Auch dieses Ergebnis ist war super

Für wie viele Leute reicht denn das o.g. Rezept mit 2,5 kg Fleich? Ich meine jetzt aber Portionen für richtige Männer... ;-)

diese Rezept hier ist sehr gut! Was ich noch hinzufügen will ist: Nimmt ruhig mehr Zwiebeln für die Marinade! Es heißt 1 zu 2! Also z.B zu 2kg fleisch ruhig 4 Kg Zwiebeln!3kg Fleisch 5.5-6kg Zwiebeln, das hört sich zwar viel an,ist aber ziemlich gut für das Fleisch, denn das hat den gleichen Effekt wie das Mineralwasser! Diesen Tipp habe ich von einem Georgier bekommen, und wie bekannt sind Georgier Spezialisten was Schaschlik angeht! Und Finger weg von Essig Mayo Kefir und sonstigem! Das Trocknet nur das Fleisch aus! Klar wenn ihr in 5 Stunden vorhabt zu grillen, dann nimmt Essig, dann ist das auch in 5 Stunden feritg zum grillen! Ein Georgier hat mir mal gesagt willst du guten Schaschlik essen, dann nimm Flesch, doppelt soviel Zwiebeln, Pfeffer,Salt, das reicht, 24 Stunden stehen lassen, fertig! Und das stimmt auch, den Rest Gewürze(Koriander,Wacholderbeere,Mineralwasser,Tomaten)das ist jedem überlassen, wie er es mag!

Majo iss super, ich glaub die beste Lösung, das mchen die Ukrainer auch so. - draußenkocher

das wichtigste an dem Rezept ist doch 1 Schwiegervater der einen Russengrill schweißt (-:(-:(-:

das wichtigste an dem Rezept ist doch 1 Schwiegervater der einen Russengrill schweißt (-:(-:(-:

wie lange ist das eingelegte fleisch im sud haltbar? REWA69@GMX.NET

Wenn man sich an das Grundrezept hält, einfach super affengeil. Habe es auch mit durchwachsenen Speck und Paprika probiert auch einfach Klasse.

Das Fleisch war sowas von zart und saftig. Dieses Rezept habe ich in meine Favoriten mit aufgenommen. Mit Speck und Paprika ausbaufähig. g frika

Die Russenspieße kann ich nur empfehlen, super geschmack und gut geeignet für Party's, einfach vorzubereiten und schnell zu grillen Ham-Sam

Hallo, bei den Zutaten ist angegeben: 1 Knoblauch Knolle, ist das korrekt, eine ganze Knolle oder soll das nur eine Zehe sein. Ich möchte doch nicht, dass alles nur nach Knobi schmeckt. Ich wäre dankbar wenn ich eine Antwort bekäme, denn nach diesem rezept habe ich schon sehr lange gesucht. Vielen Dank im Voraus

Ich habe es Auch mal ausprobiert bei einem Arbeitskollegen, aber da schmeckte das Fleisch trocken. Dann habe ich hier gelesen das das Mineralwasser das Fleisch mürbe macht, und anschließend nicht so austrocknet, habs selber probiert schmeckt einfach hammer.

Ich habe das Rezept mit magerem Schinken aus der Oberschale ausprobiert und die wunderschönen Spieße auf dem Smoker indirekt bei 115-125 °C gegrillt. Das Ergebnis war niederschmetternd. Die Dinger waren so zäh und zwiebelig im Geschmack, dass sogar mein Hund die 4cm-Würfel wieder ausgespuckt hat. Hätte ich doch nur auf den Autor des Rezeptes gehört und mich streng an seine Vorgaben gehalten.

Die Variante mit dem Sprudelwasser habe ich schon in Russland gegessen. Schaut mal im nächsten Russenladen nach "Borschomi" Wasser, weil dieses wesentlich mehr sprudelt als normales deutsches Sprudelwasser. http://img.aktuell.ru/ruwir0010/images/borschomi2-borjomi.jpg Ernst

Zum Schaschlik,es kommt aus dem Tatarenraum und wurde bis Westeuropa in verschiedenen Varianten verbreitet.Nach dem Krieg brachten es die Russen nach Ostdeutschland wo anstadt Lammfleisch,Schweinefleisch verwendet wurde.In Westdeutschland nahm man den Begriff auf und es entstand ein Fleischspieß der total anders ist als das Schaschlik im Osten.Wen es Interessiert,hier mal eine Variante.Wichtig das dieses Schaschlik langsam gegrillt wird und ohne Soße gegeßen da sonst die einzelnen Geschmacksnoten verloren sind.Würze und Marinaden sind frei Geschmacksabhängig seperat zu machen. Grundrezept: Schweinefilet in Würfel(wegen geringer Garzeit,Filet)12 Std.in Marinade einlegen,Schweineleber würfeln,Zwiebeln achteln,Paprika würfeln,saure Gurke in 5mm dicke Scheiben schneiden,durchwachsenen Speck in dünne Streifen schneiden.(untypisch,aber ich nehme dazu noch Kassler in Würfel).Alles auf ein Spieß im wechsel und langsam Grillen.Meine Reihenfolge ist:Filet,saure Gurke,Paprika,Kassler,Zwiebel,Leber,Speck,das 2 mal. Langer text,aber wenig Aufwand.MfG,Andy

Zum Schaschlik,es kommt aus dem Tatarenraum und wurde bis Westeuropa in verschiedenen Varianten verbreitet.Nach dem Krieg brachten es die Russen nach Ostdeutschland wo anstadt Lammfleisch,Schweinefleisch verwendet wurde.In Westdeutschland nahm man den Begriff auf und es entstand ein Fleischspieß der total anders ist als das Schaschlik im Osten.Wen es Interessiert,hier mal eine Variante.Wichtig das dieses Schaschlik langsam gegrillt wird und ohne Soße gegeßen da sonst die einzelnen Geschmacksnoten verloren sind.Würze und Marinaden sind frei Geschmacksabhängig seperat zu machen. Grundrezept: Schweinefilet in Würfel(wegen geringer Garzeit,Filet)12 Std.in Marinade einlegen,Schweineleber würfeln,Zwiebeln achteln,Paprika würfeln,saure Gurke in 5mm dicke Scheiben schneiden,durchwachsenen Speck in dünne Streifen schneiden.(untypisch,aber ich nehme dazu noch Kassler in Würfel).Alles auf ein Spieß im wechsel und langsam Grillen.Meine Reihenfolge ist:Filet,saure Gurke,Paprika,Kassler,Zwiebel,Leber,Speck,das 2 mal. Langer text,aber wenig Aufwand.MfG,Andy

Wichtiger Zusatz:Anders als beim Thüringer Rostbrätel ist zur Marinade Öl sehr wichtig,da Schweinefilet kaum eigene Fettanteile besitzt.Somit ist garantiert das es mit der Leber zur selben zeit gar wird und Zwiebel,Paprika,Gurke saftig bleiben bei geringer Hitze.Kein Salz in die Marinade,erst vor dem Grillen salzen. Ansonsten soviel tolle Rezepte hier,vieles muß ich mal probieren. MfG,Andy

hast du noch andere rezepte z.b mit essig im voraus danke für die antwort

einfach lecker ;)

kann mir jemmand den perfekten schaschlik rizept nennen

Wenn man sich an das Rezept hält und das Fleisch auch wirklich drei Tage im Wasser lässt,werden die Dinger sowas von "GEIL" das glaubt man nicht!Schon beim ersten Versuch ist das Fleisch gelungen und alle Gäste waren begeistert!!! MfG Sven

Komme selber aus Kasachsachstan, das mit bier und selters ist schon ganz gut, würde auch mal mit schuss essig versuchen. was noch beliebt ist : in mayo einlegen. + wie oben beschrieben!!

Ich habe auch schon mal gehört, dass das mit Putenfleisch gemacht wird. Hat das schon jemand versucht?

totschka, exact! sehr schön erzählt. sehr einsichtig ;.-) Herzlichen Glückwunsch! Wir sind gleich dran, noch ein bisschen bauen und anschließend Spieße essen.