Sonntags-Ribs vom Gasgrill

Sonntags Ribs

 


Zutaten
  • Für den Rub
  • Für die Mopsauce
  • Für die BBQ Sauce
  • Für das Raucharoma
180 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Während des 2-stündigen Garvorganges werden 3 verschiedene Grilltemperaturen eingestellt. Dies läßt sich am besten mit einem Gasgrill erreichen.
  2. Zuerst die Rub-Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. 2 EL der fertigen Gewürzmischung für die spätere BBQ-Sauce reservieren.
  3. Die Ribs säubern und die Silberhaut von der Knochenseite abziehen. Die Ribs großzügig auf beiden Seiten mit dem Rub würzen. Um Platz zu sparen, die Ribs einrollen und mit einem Holzspieß fixieren.
  4. Den Grill für indirektes Grillen bei 150°C vorbereiten und die Hickory Holzstücken (zur Hälfte gewässert, zur Hälfte trocken) dirket über dem heißesten Brenner plazieren (eventuell in eine Räucherbox füllen oder in Dünnwalzfolie einschlagen). Die Ribs 40 Minuten lang indirekt grillen.
  5. Währenddessen die Zutaten der BBQ-Sauce in einen Topf geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitez köcheln lassen. Dann zur Seite stellen.
  6. Danach die Ribs entnehmen, in eine Edelstahlschale setzen, die Mopsauce vorsichtig hineingießen und die Edelstahlschale luftdicht mit Dünnwalzfolie abdecken.
  7. Die Edelstahlschale mit den Ribs auf den Gasgrill zurückstellen und bei 190°C indirekt 40 Minuten lang grillen.
  8. Dann die Edelstahlschale entnehmen und sehr vorsichtig die Folie entfernen (Achtung: Verbrennungsgefahr durch den austretenden Dampf!).
  9. Die Ribs nun ohne Schale wieder auf den Grill setzen und bei 120°C weitere 40 Minuten indirekt grillen. Nach 10 Minuten beginnen, die Ribs mit der BBQ-Sauce einzupinseln. Dies sollte 2-3 mal wiederholt werden.
  10. Am Ende der Grillzeit die Ribs entnehmen und mit der restlichen BBQ-Sauce servieren. Als Beilagen passen gut Country Potatoes, Cole Slaw und Baked Beans