Weber One Touch Gold

Beim Weber One Touch Gold handelt es sich zweifelsohne um einen der besten Grills – weltweit. Das Grillen mit geschlossenem Deckel ist eine Weber-Tradition. Dieses Heißluftprinzip sorgt für ein gleichmäßiges Brennen. Der geschlossene Deckel reduziert die Sauerstoffmenge und verhindert ein „hochschlagen“ der Flammen.
Der Grill verfügt über einen Holzkohlehalter, großer geschlossener Aschebehälter und einen, seitlich einklappbarer Grillrost zum mühelosen Nachlegen von Kohle.

Der Grillrost hat einen Durchmesser von 47 cm. Es gibt auch die eher zu empfehlende XXL Version mit 57 cm Durchmesser, ein zu kleiner Grill darf nicht sein.
Und wie sagt der Volksmund so schön: Das Auge isst ja schließlich auch mit :
Den Grill gibt’s in schwarz, burgund, grün und blau.
Alle Weber-Grills haben 10 Jahre Garantie.

Er bietet auch die Möglichkeit des indirekten Grillens.
Man stellt, mittig, unter den Rost, also quasi auf den Kugelboden, die Alu-Auffangschale und die Kohle häuft man rechts und links daneben an. Somit tropft nichts in die Glut, sondern in die davor vorgesehene Alu-Schale. Wenn man z.B. ein Hähnchen auf den Grill legt (es kann ja sein, dass man mal eine Chicken-Woche einlegt) und mit gesschlossenem Deckel arbeit, dann wird das Hähnchen rundum knusprig durchgebraten – ohne es zu wenden.
Aber das allerschönste am Weber Grill ist, dass er 2 Räder hat. Dies bedeutet man kann ihn ganz genüsslich aus dem Geräteschuppen „fahren“.
Das wirkt um einiges professioneller, als wenn man einen Grill „anschleppt“.

Kosten:
47 cm: 200 €
57 cm: 250 €

Kaufen kann man ihn beispielsweise hier.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.