• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

0-2-1 Ribs - UPDATE - erst nach dem dritten Mal zufrieden

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Nachdem ich mir vor einigen Wochen einen Q220 zugelegt hatte und seitdem nur direkte Sachen wie Steaks, Würste und Burger zu meiner vollsten Zufriedenheit gegrillt hatte, habe ich mir am letzten Wochenende die große Koncis mit Gitter beim Schweden geholt.
Dann noch in der Frischfleischtheke im Supermarkt Ribs gekauft. Die super Auswahl war es nicht, aber es sollte wohl gehen.

Die drei Stücke hatte ich (für mich alleine) verschieden gewürzt und für mehrere Stunden in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank bepackt.
Die Koncis mit ca. 750ml Apfelsaft naturtrüb gefüllt und die Ribs aufs Gitter gepackt und alles luftdicht mit Jehova verschlossen.
Drauf auf den Q220 und bei niedrigster Einstellung hat sich die Maschine bei 140°C eingependelt. Als ich die Balkontür nach einer dreiviertel Stunde mal aufgemacht habe, hörte ich es schön brutzeln und erst der Duft...
Das ließ ein Schmankerl erwarten.

Nach exakt zwei Stunden habe ich die Dinger ausgepackt und begutachtet.
Sahen gar nicht schlecht aus.
Ich ließ die Flüssigkeit in der Wanne drin und grillte für ca. 30 Minuten weiter.
Dann wurde das erste Mal mit einer auf Bulls Eye Sauce basierender Pampe gemoppt. Weitere 15 Minuten später nochmal.

Inzwischen war die restliche Flüssigkeit weggedampft und ich hatte eine schwarze Kruste in der Wanne. Die Temperatur war inzwischen auf 150-160°C gegangen. Nach insgesamt einer Stunde in Phase 3 habe ich die Dinger dann runter.

Das Fleisch an sich war schon saftig und es ließ sich auch gut vom Knochen lösen, aber mir fehlt hier irgendwie das Knusprige. Es war mir insgesamt zu labberig. Geschmacklich fehlen mir die Grillaromen. Vielleicht lege ich die Dinger beim nächsten Mal nochmal direkt auf den Grillrost. Was meint ihr dazu?

Heute gehe ich mit der Koncis erstmal zum örtliche Clean-Park. Ich kriege trotz stundenlangem Einweichen den Schmodder nicht ab :-(

Hat irgendjemand grobe Fehler erkannt?

Fotos gab es leider keine. Es war schon dunkel draußen.
Wenn ich erstmal meine Griffleuchte aus den USA habe, muss ich auch nicht mehr mit der Taschenlampe im Dunkeln auf dem Balkon rum.

Wenn ich ehrlich bin, dann schmecken mir die Ribs vom Holzkohlegrill, die erst indirekt, dann kurz indirekt und danach mit Mopsauce bepinselt wurden und dann noch ein paar Minuten zum Karamelisiern auf dem Grill liegen am ALLERBESTEN!

Aber das ist wohl Geschmackssache ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mams

Grillkaiser
Hat irgendjemand grobe Fehler erkannt?

Hi,

eigentlich nicht,

und obwohl ich auch nie "original 3-2-1" ribs mache, sondern eher 1-2-1,
liegen sie immer vor der Garphase und auch danach indirekt am Grill.

Und --- in der Garphase hab ich schon mal 160°, vorher und nachher schaue ich eigentlich immer, dass es sich so bei 100 - 120° einpendelt, gerade am 220er eine Rumspielerei :-D

Wenn sie nach der Garphase noch schön im Warmen liegen, a bissl moppppen, dann haut des scho hin :sabber:

:_hutheb:

:weizen:
 

Donngal

Vegetarier
meine besten Ribs waren mal 6-0-0 wobei ich nicht die ganze zeit Räucherchips nachgelegt hab. Hab einfach den Grill angemacht, die ersten Stunden gut geräuchert und dann weitergegart und am Ende noch gemobt. Das war wirklich lecker. Und die waren auch schön knusprig. Alles ganz ohne Stahlwann oder so, einfach nur aufm Rost im indirekten Bereich.
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich glaube Deine Erwartungen waren der Fehler! Traditionell geht das BBQ meines Wissens darauf zurück, dass Arbeiter Fleischreste lange durch räuchern "essbar" gemacht haben...

So richtig "knusprig" werden bei mir die 3-2-1 (bzw. 1,5 - 1 - 0,5) Rippchen auch nie.

Aber ich finde die BBQ-Sauce so noch leicht klebrig eingetrocknet am Fleisch einfach praktisch, hinsichtlich nicht mehr eintunken müssen... :cook:


In der Chefkoch Datenbank gibt's ein mediterranes Rippchen Rezept. Nur Olivenöl, Knoblauch, P&S.

Die kann man nach der Kochphase bei hoher Temperatur schon anknuspern. Hab ich allerdings erst im BO bei Umluft zu voller Zufriedenheit hinbekommen.

Vielleicht ist das ja eher was für Dich! Geht bestimmt auch auf nem Kugelgrill bei Volldurchzug! ;)
 
OP
OP
DrPepper1885

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
ich schupf sie nach 2 stunden dampfen dann meist 20min direkt bei 220 ohne wanne auf den konicsrost .. (so dass er mehr abstand nach unten hat).. dann sind perfekt knusprig, saftig, offbone

So, ich denke - das ist eher meins!
Ein bisschen angeknuspert und ein wenig dunkler vielleicht. Genauso dass man weiß, wofür man Zähne hat und sein Essen nicht lutschen muss :)
Vielen Dank!

Ich habe übrigens die schwarzen Ränder selbst beim Cleanpark nicht mit dem Hochdruckreiniger weg bekommen :-(

Die schöne Koncis schon beim ersten Mal verschandelt :cry:
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Ich habe übrigens die schwarzen Ränder selbst beim Cleanpark nicht mit dem Hochdruckreiniger weg bekommen :-(

und was lernen wir daraus? rechtzeitig flüssigkeit nachfüllen oder die schale beim nächsten mal in phase 3 rausnehmen. ;)

würde es mal mit einem spülmaschinentab versuchen. den in die schale, mit heissem wasser füllen und über nacht noch mal weichen lassen.
 

Bugs

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich ließ die Flüssigkeit in der Wanne drin und grillte für ca. 30 Minuten weiter.
Dann wurde das erste Mal mit einer auf Bulls Eye Sauce basierender Pampe gemoppt. Weitere 15 Minuten später nochmal.

Inzwischen war die restliche Flüssigkeit weggedampft und ich hatte eine schwarze Kruste in der Wanne. Die Temperatur war inzwischen auf 150-160°C gegangen. Nach insgesamt einer Stunde in Phase 3 habe ich die Dinger dann runter.

Lese ich richtig und du hast die Ribs bei Phase 3 in der Schale gelassen?!?!? :blinky::o

Bei Phase3 gehören die eigentlich ohne Schale (wie "normales" Flachgrillgut") auf den Grill!!

Da klappts auch mit der Knusprigkeit! ;-)
 

Bärliner

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mit Deinen Ribs kann ich Dir leider nicht helfen, mache die immer nach 3-2-1 in der Tonne - das klappt immer.
Zur Konics: In der Metro gibt es extrabreite und stabile Jahova - damit wird die Schüssel mit einem "Blatt" ausgelegt. So mache ich auch meine Krustis. Da bleibt die Schüssel, jedenfalls von innen, immer sauber.

LG, Frank
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Corega Tabs... ;)
 
OP
OP
DrPepper1885

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Lese ich richtig und du hast die Ribs bei Phase 3 in der Schale gelassen?!?!? :blinky::o

Bei Phase3 gehören die eigentlich ohne Schale (wie "normales" Flachgrillgut") auf den Grill!!

Da klappts auch mit der Knusprigkeit! ;-)

Ja, da hast du richtig gelesen ;-)

So, ob mans mir glaubt oder nicht - ich habe alle - wirklich ALLE - Threads zum Gasgrillen durchgesehen. Nicht alle gelesen, aber zumindest die Überschriften und bei allen Threads zu Ribs auf dem Q200/220 habe ich mir die Fotos angesehen und da gab es einige, bei denen die Ribs in Phase 3 auch noch in der Koncis oder einer anderen Wanne waren.
Ich suche die jetzt nicht raus, aber sie waren da.

Ja, ich weiß - statt im Forum zu lesen, hätte ich in der Zeit drei verschiedene Varianten der Ribs im Q220 grillen können.
Ich überlasse eigentlich nur ungern was dem Zufall, ich bin lieber vorbereitet :)

Beim nächsten Mal lege ich entweder die Koncis mit Jehova aus oder ich grille die Ribs mit dem umgedrehten Koncis-Gitter ohne Schale drunter bis zur gewünschten Knusprigkeit fertig.

Merksatz für mein Notizheftchen:

Ribs in Phase 3 nur noch ohne Wanne und falls es mal ein Braten o. ä. ist, entweder für genügend Flüssigkeit sorgen oder eine Lage Jehova drunter.

So habe ich immerhin was gelernt.

Das Gitter ist schon in der Spülmaschine und die Wanne ist nochmal eingeweicht und später mache ich das mit dem Spülmaschinen-Tab mit heißem Wasser.
Zur Not bleiben die schwarzen Ränder als ewiges Mahnmal eben drin in der Wanne :cry:

Danke nochmal allen für die Tipps und die mitfühlenden Worte :thumb2:
 

ConstructionB

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe es getestet mit dem Waschmittel. Einfach direkt nach dem Grillen die Schale mit Wasser füllen und ne Handvoll Waschmittel rein schmeißen. Über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag die Suppe auskippen und mit einem Lappen sauber wischen. Klappt Super.
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe übrigens die schwarzen Ränder selbst beim Cleanpark nicht mit dem Hochdruckreiniger weg bekommen :-(

Spülmaschinen-pulver (alternativ einen TAB, am Besten einen Ein-Stufen-Tab) in die Konics und *kochendes* wasser drauf.
Ja, das wird ein paar sekunden "brodeln" und es werden auch gewisse "Dämpfe" zu riechen sein. ... ;)

Lass das so eine halbe Stunde stehen. Danach sollte der Schmodder einfach abzuwaschen sein.

Wenn nicht:

Die schöne Koncis schon beim ersten Mal verschandelt :cry:

Das ist ein Gebrauchsgegenstand, kein Ausstellungsstück ;)

Volker
 
OP
OP
DrPepper1885

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das ist schon klar. Ich dachte mir schon, dass die Koncis über Jahre hinweg in Würde altert - aber doch nicht bei der ersten Vergrillung :cry:

Das ist ein Gebrauchsgegenstand, kein Ausstellungsstück ;)

Volker
 
OP
OP
DrPepper1885

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
So, als ich dann meine Koncis einigermaßen sauber hatte, dachte ich mir - da probier ich es doch gleich nochmal und mache eine kleine Portion Ribs.

Die Koncis habe ich mit Jehova ausgekleidet und so viel Flüssigkeit reingefüllt, dass die Ribs schon fast nasse Füße bekommen haben.
Die Koncis so gut wie möglich mit Jehova abgeschlossen und dann habe ich es mir gut zwei Stunden angehört und den Duft genossen.
Als ich dann die Folie geöffnet habe, hätte ich schreien können.
Die Folie am Boden hatte sich zerfleddert und es war wieder keine Flüssigkeit drin. Dafür klebte die Sch...-Folie nun eingebacken am Boden der Wanne.

Naja, ich kannte ja jetzt neue Tricks von wegen Spülmaschinen-Tab oder Waschpulver.
Genau in dieser Reihenfolge habe ich das dann gemacht.
Spülmaschinen-Tab rein - kochendes Wasser bis oben hin.
Zwei Stunden gewartet - die Folie und der angebackende Schmodder gingen weder mit Kratzschwamm noch Spülbürsten-Rückseiten-Schaber weg.
Okay - das gleiche nochmal - über Nacht eingeweicht - selbes Resultat.

Waschpulver-Option gezogen. Einen Liter kochendes Wasser rein - eine gute Portion Waschpulver rein, Wanne komplett aufgefüllt - über Nacht einweichen lassen - besser, aber nicht gut.

Dann habe ich mir einen neuen Kratzschwamm genommen und genauso wie Frank es weiter oben beschrieben hat - mich mit Muskelkraft der Sache angenommen.

Es ist jetzt fast weg, aber ich weiß nicht, ob ich die Prozedur jedes Mal machen will.
Wie kann ich sehen, ob genug Flüssigkeit drin ist, wenn ich die Koncis mit Jehova abgedeckt habe?
Ich kann doch nicht so viel Flüssigkeit reinmachen, dass die Ribs schwimmen, oder doch?
Ist es vielleicht der Apfelsaft, der so krustig verkocht? Soll ich beim nächsten Mal vielleicht mal Wasser ausprobieren?

Oder ich lege mir die Ribs in Zukunft wieder wie früher für 40 Minuten indirekt bei 220°C in meine Kugel und lasse das mit dem 0-2-1 auf dem Q220.

Any ideas?

Vielen Dank fürs Lesen und für die eventuellen neuen Tipps :)


Spülmaschinen-pulver (alternativ einen TAB, am Besten einen Ein-Stufen-Tab) in die Konics und *kochendes* wasser drauf.
Ja, das wird ein paar sekunden "brodeln" und es werden auch gewisse "Dämpfe" zu riechen sein. ... ;)

Lass das so eine halbe Stunde stehen. Danach sollte der Schmodder einfach abzuwaschen sein.

Wenn nicht:

Das ist ein Gebrauchsgegenstand, kein Ausstellungsstück ;)

Volker
 
Oben Unten