• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1860g T-Bone sous vide garen (Hilfe)

palosanto

Militanter Veganer
Hallo
Ich könnte vieleicht Hilfe gebrauch ;-)
Zu dem Sachverhalt :
Ich habe mir gestern ein schönes 62Tage Dry Age T-Bone Steak mit 1860 g und ca. 6cm dick gekauft ,
welches ich Sous Vide garen möchte .
So nun mein Plan:
Ich will es ca 5 Std bei 52 grad in Sous Vide garen ,dann halt ganz normal grill richtig heiss
und nen schönes Brandig drauf und lecker .
Kann mir noch jemand sagen ob oder wie es besser geht ?
Schnell wäre toll
Schönen Gruss
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie wärs mal mit nem Foto von dem Mörderteil?

Das ist doch kein schlechter Plan, viele Wege führen zum perfekten Steak. :D
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich frag mich was das für ein Rindsvieh war, selbst bei der Dicke muß es ein Mörderteil sein.

Das geht dann so in Richtung Chianina-Rind.
Von denen das Bistecca alla fiorentina kommt.
Das Porterhouse von so einem Teil liegt dann über der 2kg Schwelle.

Wir wollen Bilder sehen. Das Setup hört sich soweit richtig an.
 

medium.rare

Bundesgrillminister
Ich will es ca 5 Std bei 52 grad in Sous Vide garen ,dann halt ganz normal grill richtig heiss
und nen schönes Brandig drauf und lecker .

Das passt schon. Ich würde das T-Bone sicherheitshalber doppelt eintüten oder den Knochen mit diesen Gewebestreifen abdecken da der Knochen eine einzelne Folie punktieren kann, wäre schade um das gute Stück!
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Dürfen wir noch erfahren wo du das Elefantensteak her hast?
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich glaube das @Kimble da mal einen Supermarkt hatte die das noch länger reifen lassen .
Er hatte irgendwo mal eine Verlinkungen zu einen Artikel in dem einer Fleisch mehrere Jahre gereift hat. Auf YouTube gibt’s auch Videos dazu.
Das war hier
https://www.grillsportverein.de/for...was-wirklich-sein.268637/page-11#post-3215421

Und hier ist ein Video zum 400 Tage-Wagyu


Allerdings ist länger nicht unbedingt besser. Für DryAgen über 42 Tage hinaus, sollte es schon besondere Gründe geben.

PS
Vielleicht war es ja auch nur ein Tippfehler des TE, so dass aus einer 4 eine 6 wurde ?!
 
Oben Unten