• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

2x2.8kg Nacken, ProQ Frontier, Fragen

Pflunz

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

bei mir ist das letzte PP schon ne Weile her, weshalb ich ein paar spezifische Fragen habe.

Einstellung des ProQ Frontier:
- Insgesamt 5 kg Kohle (extra Grillis gegönnt) unten rein, davon ein Teil angezündet in die Mitte? Passt das ohne nachlegen zu müssen?
- Beide Nacken lieber auf ein Stockwerk nebeneinander "quetschen" (die passen drauf, aber sind dann nahe am Rand und berühren sich fast) als ein zweites Stockwerk zu nutzen? (Mir denkt noch dass ein zweiter Stacker die Regelung schwerer machte)
- Wanne mit Sand füllen (in Alufolie einpacken) und darauf dann eine Schüssel mit Wasser? Schüssel komplett füllen? (3 Liter etwa) (Habe eine Edelstahl Schüssel die praktisch genau in die Wanne passt). Manchmal lese ich auch etwas von Fleischsaft auffangen und mach dem pullen auf das Fleisch gießen, was ja nicht geht wenn dort 3 Liter Wasser darin sind.
- Es soll am Dienstag um 13Uhr gegessen werden, würde 16h + 2h Puffer einplanen, also um 19 Uhr auf den Grill also um 18Uhr "anschalten"? (Warmhalten geht ja immer) Oder ist das zu viel Zeit?
- Unten zwei Lüftungen zu, eine halb auf, oben voll auf? (Ca. natürlich nur, als Starteinstellung)

Menge Coleslaw:
Reichen zwei Weißkohle für 10 gute Esser ("normale" Größe aus dem Garten?)

Danke schonmal für die Hilfe :)
 
Oben Unten