• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

3-2-1 Spareribs wurden nichts, benötige Hilfe

mgzr160

Landesgrillminister
Hallo und ein guten Abend,
ich hab gestern 2Kg Spareribs gemacht auf meinem alten Gasgrill.
Die große enttäuschung am Abend, sie waren Bock hart, faserig und zäh.

So hab ich es gemacht.
Ribs vom Fleischer geholt, silberhaut entfernt und über Nacht in Apfelsaft und Apfelessig eingelegt.
Ein Tag vorher mit Rub eingerieben und über Nacht in Kühlschrank.
Den Abend danach denn Grill auf 120 Grad aufgeheizt und 3h indirekt gegrillt.
Danach mit Apfelsaft und Apfelessig in Alufolie gewickelt und 2h bei 120 Grad indirekt Gegrill.
Zum Schluss wieder indirekt auf den Grill für eine Stunde und zwischendrin mit bbq Sauce bestrichen.

Sie haben sich nicht einen Millimeter vom Knochen zusammen gezogen, das Fleisch war am Knochen wie angewurzelt.
Was hab ich denn falsch gemacht, ich hätte mir erhoft das die Knochen aus dem Fleisch fallen.

Mfg
Sascha
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
hallo,

das einzige, was mir auffällt ist dass Du die Ribs vor dem Würzen und Essig und Saft gelegt hast. was mit den Ribs da passiert kann ich Dir nicht sagen, aber nichts gutes offensichtlich, denn mit der 3-2-1 Methode ist Gelingen auch bei nicht ganz so optimalem Material fast sicher
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Womit hast du die Temperatur kontrolliert ?
Das einlegen über Nacht in Apfelsaft / Apfelessig mach ich auch und bei mir fallen die Knochen nach dem 2ten Durchgang fast von alleine raus .
Entweder war die Temp nicht ok oder es lag am Fleisch .
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das einlegen vorher Nacht das Fleisch noch mürber , daran kann es nicht liegen . Mach ich immer so .

Ä
hallo,

das einzige, was mir auffällt ist dass Du die Ribs vor dem Würzen und Essig und Saft gelegt hast. was mit den Ribs da passiert kann ich Dir nicht sagen, aber nichts gutes offensichtlich, denn mit der 3-2-1 Methode ist Gelingen auch bei nicht ganz so optimalem Material fast sicher
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
War nach der 2.Phase noch Saft im Päckchen?

Worauf ich hinauswill - waren die Alupakete dicht?
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Wie hast du die Temperatur im Grill gemessen?
 
OP
OP
M

mgzr160

Landesgrillminister
Ich hatte einen der drei Brenner auf min gestellt und ein Holz zwischen Deckel und Grill geklemmt.
Das Deckelthermometer sagte 120 Grad.

Hab aber heut schon ein Fleischthermometer mit zwei Messfühlern bestellt, der misst denn das Fleisch und den Garraum.

Aber selbst wenn was zu warm war, hätte ja selbst bei Stufe zwei sich das Fleisch von Knochen lösen müssen.
Ja der der Saft war noch drin und wo ich sie öffnete kam mit der ganze Dampf entgegen.

Mfg
Sascha
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Deckelthermo kannste vergessen, wahrscheinlich war der Grill zu kalt.
 
OP
OP
M

mgzr160

Landesgrillminister
Das Fleisch war aber, ich nenne es mal grau und faserig.
Bei zu kalt müsste es doch eher rosa oder eben fast roh sein.

Kann man das Fleisch vorher prüfen ob es vielleicht nich zu gebrauchen ist?

Mfg
Sascha
 

Peintinger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich probiere, bevor ich das Fleisch vom Grill runternehme immer aus, ob ich das Fleisch so vom Knochen lösen kann. Dabei ist aus 5-0-0 auch mal 6-0-0 aber auch schon 4-0-0 geworden.
Bei meinem OTP 57 ist der Unterschied vom Rost bis Grillthermometer grob 20°C, Temperatur zum Deckel steigend. 120°C in Phase 2 halte ich jedoch auch für 20 zuwenig.
 

Ceterum Censeo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich hab die 321 Ribs schon unzählige Male gemacht und zweimal ist mir dasselbe passiert. Da ich mittlerweile immer alles gleich mache war die einzige Variable das Fleisch - das war zweimal wohl eher nicht die beste Qualität.
 
OP
OP
M

mgzr160

Landesgrillminister
Da ich relativ dicke Ribs bekomme, kann ich da nich auch die Kerntemperatur messen?

Wo holt man sich am besten die Ribs.?
Vor zwei Jahren hatte ich sie aus der Metro, nur die waren vom Fleisch her zu dünn.

Diesmal hab ich beim vierten fleischer was brauch ares gefunden, aber selbst die konnten nix mit Kotelettrippen oder Baby back ribs anfangen.
Hab denn normale dicke Rippen bekommen ohne fett für 4,50 Euro das Kilo.

Mfg
Sascha
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
warum sollte 120° in Phase 2 zu wenig sein,sollten nicht sogar 100° zum Dämpfen reichen.
 

alaska

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So war die Temperatur bei meinen letzten Rips in der Kugel
Das Deckelthermometer zeigt 150°
Und das Maverick 126°
Ist doch schon ein großer Unterschied. Wen du bei leicht geöffneten Deckel, 120° am Deckelthermometer hast waren am Rost bestimmt unter 100°. Ich denke auch Deine Temperatur war zu niedrig.
Lg.Bernd
 
OP
OP
M

mgzr160

Landesgrillminister
So wie es der Zufall will mach ich am Samstag nochmal 2kg Spareribs.
Ist es denn möglich bei den dicken Kotelettrippen die Kerntemperatur zu messen und wieviel Grad müssen die haben.?

Ich hab noch eine andere Frage, ich hab schon einige Saucen vom Texaner probiert und muss sagen die treffen alle nicht so meinen Geschmack.
Erstens, kann man ein und die selbe sauce die man zum bestreichen im Grill nutzt auch zum dippen nehmen?

Zweitens, wie bekomme ich eine süßliche, rauchige, dunkle, feine BBQ sauce hin.?
Mir sind die erstmal alle zu hell, zu sauer, zu sehr tomatig, zu grob.
Das klingt jetzt komisch aber ich such eine Art Rezept so wie die Sauce vom Burgerking auf dem Double Steakhouse.

Sie is halt fein (fast honigkonsistenz), leicht klebrig zäh, dunkel, sehr rauchig und würzig.
Sie darf auch keinesfalls scharf sein, meine Frau verträgt das nicht.

Vielleicht hat ja jemand ein schönes Rezept, denn ich hab einige fertigsaucen probiert und find keine die mich um haut.
Sie sollte zum bestreichen für die letzte Stunde sein und zum dippen für Hähnchenteile usw.

Mfg
Sascha
 

docsnyder

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schau zu, dass du bis dahin ein ordentliches Thermometer hast um vernünftig die Innentemperatur zu messen. Die Kerntemperatur zu messen ist mumpitz. Versteif dich nicht auf die Zeit. Je nach Größe kannst du nach 4 aber auch nach 6 Stunden fertig sein. Wenn das Fleisch sich ca 1cm vom Knochen löst, bist du auf den richtigen Weg.
An Fertigen Saucen solltest du mal die Bullseye Sweet Mustard BBQ Sauce probieren. Ansonsten finde ich die Sweet Carolina Mustard Sauce perfekt für Ribs. Den Cayenne solltest du dann natürlich im Sinne deiner Frau weg lassen.
 
Oben Unten