• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

3 KG Angusbraten ...und nun :)

Markus H

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

dank einer kleinen "Fehllieferung" wurde aus meinem vorgeorderten Rinderfilet und einigen anderen "Stückchen" ein mächtiges Stück Angusbraten zu gut 3 KG geliefert :o

Nun stellt sich mir dir Frage ...und nun - was tun - ich dachte an etwas lang gebratenes - jedoch geb ich zu, dass ich mit so einem "Berg" noch keine Erfahrung hab.

Habt Ihre eine leckere Idee. Die Menge bekomme ich bei der Anzahl von Gästen ohne Probleme weg.

VG
Markus

PS: Hoffentlich hab ich das im richtigen Forum gepostet ;)
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Ein Bratenstück vom Rind eben zubereiten wie/als einen Rinderbraten. Was soll an da antworten?
Rezepte für Rinder-Schmorbraten gibt es im www reichlich.
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
3kg sind schon ein Brocken, von welchem Teilstück ist es denn geschnitten? Ein Schmorbraten ist immer gut - oder Sauerbraten mögen wir auch sehr gerne. Eine Schulter hab ich auch schon öfter im Backofen bei 130 Grad gegart, mit Tomaten, Zwiebeln und Rotwein - mediteran gewürzt und zuletzt noch jede Menge Gemüse wie Paprika, Zucchini dazu. Viel Knoblauch darf auch nicht fehlen.
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Oki - 3kg sind heftig, aber ich würde trotzdem so an die Sache ran gehen (meine Sauerbraten haben meist 2 - 2,5kg)
Fleisch ungewürzt anbraten und raus aus dem Dopf, Zwiebel/Suppengrünzeug anbraten, etwas Tomatenmark mitrösten. Inzwischen das Brätle salzen, Pfeffern und mit Senf einstreichen, auf das Gemüsebett setzen. Eine halbe Flasche Rotwein angiessen, ein halbes Glas Bratenfond dazu und den Deckel drauf. Nu kann das Ganze erst mal schön langsam mit nicht allzuvielen Kohlen schmoren. Wenn fertig, das Brätle einwickeln und bei Seite stellen, die Soße durch ein Passiersieb drücken, evtl. verfeinern und gut is.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Wo hast du dann das bestellt? :o

Der Begriff Schmorbraten ist vergleichbar mit dem Begriff Auto, d.h. ohne genauere Angaben oder einem Foto des Brockens ist das Kaffeesatz-Leserei .sun:
Mach doch Burger draus ... die gehen immer :sun:

:prost:
 

ID73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein Fall für einen großen Dutch Oven. Übrigens eine super Gelegenheit so ein Sportgerät bei der Regierung zu legitimieren. :D
 
Oben Unten