• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

321 Rips beim ersten mal tut es noch weh?

Honkidonk

Militanter Veganer
Hi ihr Griller am anderen ende der Leitung!

Ich wollte heute eigentlich 321 Rips machen aber meine Göga hat andere Pläne! :rtfm:

Nun habe ich die aber gestern schon von der Silberhaut befreit und mit magic dust gerup`t.

Lecker in Plastik und ab in die Kühlung.

Meint ihr ich soll die lieber in den Froster schmeißen oder hät das bis Morgen?
Hat jemand Erfahrung damit die Rips zwei Tage im rup?

Danke für eine Antwort

:grin:
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
:ironie:
alle achtung ... 321 rips sind schon ne ganze menge, das wären ja ca. so. 40 stränge :lol:

spass bei seite

zwei tage kühlung sollten schon noch passen ;-)
 

Donngal

Vegetarier
ich kann dazu nur wenig sagen, ausser das meine ribs bevor sie heute gerubt wurden auch schon ne nacht im Apfelsaft lagen, dem Fleisch macht das glaub ich nichts. und ich glaube auch nicht das 2 tage im Rub besonders schlimm sind. werden dann schön würzig.
 

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sorry für die Zwischenantwort: schau mal hier

Da gibst du ein was du wissen willst, drückst dann auf suchen, und bekommst dann eine ganze Menge Threads angezeigt ;)


Nur kurz, die Zahlen beziehen sich auf die Stunden, die die Ribs in der einzelnen "Phase" verbringen.

gruß Z
 

Grill-Zolti

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hab ich vorher benutzt. Rezepte wie die Leute das zubereiten hab ich schon ein paar gelesen, Ich habe da aber eher an so eine Basics-Anleitung gedacht, so ein 3 2 1 Ribs Tutorial für einen absoluten Ribs anfänger, aber ich kann es leider nicht finden, weil ich nicht weiß wonach ich suchen soll.
Hat jemand einen hilfreichen Link?
 
OP
OP
H

Honkidonk

Militanter Veganer
Hier mein 3-2-1 Rips Methode

Tag 1:-------------------------------------------------------------

1.Kohlevorrat prüfen

2.MDV überfall und für 4 Personen ca. 2 KG Sparerips einkaufen.

3.Silberhaut auf der "Rückseite" der Rips abziehen.

4.Rips mit reichlich MD Rup "pudern".

5.Rips in Klarsichtfolie einschlagen und gut und gerne einen Tag in den Kühlschrank. (Zwei Tage geht auch bei schöner Fleischqualität)

Tag 2:-------------------------------------------------------------

1. 2 Stunden vor dem low&slow Event Rips aus dem Kühlschrank holen.

2. 30min vor dem low&slow Event AZK anfeuern.

3. Ripchen aufständern wenn nicht genug Platz auf dem Smoker ist.

4. Durchgeglühte Kohle aus dem AZK in den Smoker und Temperatur so auf ca. 220° Fahrenheit 110°C einregeln.

5. Rips in den Garraum stellen und bei oben genannter Temp ca. 3 Stunden brutzeln lassen.

6. Jehova Phase vorbereiten --> Rezept: 200ml Apfelsaft und ein zwei Zehen Knoblauch mit einem Eßlöffel braumen Zucker in eine Bräterform oder wenn nicht vorhanden in Jehova Packete gießen.

7. Rips in Bräter/Jehova zugedeckt für weitere 2 Std. und ca. 110°C in den Smoker.

8. Mop Soße vorbereiten --> Rezept: 250ml Apfelsaft, 3EL Heinztomatenketchup, 3EL Hela Barbecue Ketchup, 1EL Honig, 1EL brauner Zucker, 1EL Grüne Tabasco Soße und 1TL Kakaopulver mischen und leicht köcheln lassen bis sich alles gut vermengt hat und eine eingedickte Mopsoße ist.

9. Rips aus der Jehova befreihen und für eine weitere Std. bei 110°C auf das Grillrost legen. Dann jede 1/4 Std. mit der Mopsoße einstreichen.

9 1/2. Göga beauftragen die Beilagen vorzubereiten Maiskolben und Kartollelecken mit Kräuterquark mit ein wenig Knoblauchbrot passt super dazu.

10. Enjoy your meal.

:grin:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:ks: on

Ribs, es heißt Ribs

:ks: off

Da tun einem sonst die Augen weh.

8-)

;-)
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...nö - wenn Du die sachen in der Kühlung hast, halten gerade die marinierten 1-2 tage länger!


Also keine Sorge!

:Bier-Meins:
 

Festus

Rippenschminker
ich würd mir da keine Sorgen machen. Wenn das Fleisch frisch vom MdV war, kann es auch zwei Tage kühl lagern.
 
Ich habe schon ein paar mal gelesen und auch die Erfahrung gemacht, das wenn viel Salz im Rub ist die Feuchtigkeit aus dem Fleisch gezogen wird. Das ist für misch auch sehr einleuchtend da durch die unterschiedlichen Ionenkonzentrationen der osmotische Druck steigt. :ks:

Nein mal Spaß bei Seite. Ich habe auch schon mal Ribs mit Rub über Nacht im Kühli gehabt. Die kamen mir dann auch deutlich trockener vor. Die Haltbarkeit ist kein Problem.

Gruß

Grobi
 

Mr.chipotle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Um Gottes Willen, die Ribchen müssensofort zu mir!!
Ich vernichte sie dann auch kostenlos für Dich!:grin:

Wenn sie gut eingepackt im Küli liegen ist das kein Problem!!
 

chili

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Tag 1:-------------------------------------------------------------

1.Kohlevorrat prüfen

2.MDV überfall und für 4 Personen ca. 2 KG Sparerips einkaufen.

3.Silberhaut auf der "Rückseite" der Rips abziehen.

4.Rips mit reichlich MD Rup "pudern".

5.Rips in Klarsichtfolie einschlagen und gut und gerne einen Tag in den Kühlschrank. (Zwei Tage geht auch bei schöner Fleischqualität)

Tag 2:-------------------------------------------------------------

1. 2 Stunden vor dem low&slow Event Rips aus dem Kühlschrank holen.

2. 30min vor dem low&slow Event AZK anfeuern.

3. Ripchen aufständern wenn nicht genug Platz auf dem Smoker ist.

4. Durchgeglühte Kohle aus dem AZK in den Smoker und Temperatur so auf ca. 220° Fahrenheit 110°C einregeln.

5. Rips in den Garraum stellen und bei oben genannter Temp ca. 3 Stunden brutzeln lassen.

6. Jehova Phase vorbereiten --> Rezept: 200ml Apfelsaft und ein zwei Zehen Knoblauch mit einem Eßlöffel braumen Zucker in eine Bräterform oder wenn nicht vorhanden in Jehova Packete gießen.

7. Rips in Bräter/Jehova zugedeckt für weitere 2 Std. und ca. 110°C in den Smoker.

8. Mop Soße vorbereiten --> Rezept: 250ml Apfelsaft, 3EL Heinztomatenketchup, 3EL Hela Barbecue Ketchup, 1EL Honig, 1EL brauner Zucker, 1EL Grüne Tabasco Soße und 1TL Kakaopulver mischen und leicht köcheln lassen bis sich alles gut vermengt hat und eine eingedickte Mopsoße ist.

9. Rips aus der Jehova befreihen und für eine weitere Std. bei 110°C auf das Grillrost legen. Dann jede 1/4 Std. mit der Mopsoße einstreichen.

9 1/2. Göga beauftragen die Beilagen vorzubereiten Maiskolben und Kartollelecken mit Kräuterquark mit ein wenig Knoblauchbrot passt super dazu.

10. Enjoy your meal.

:grin:
Super Anleitung. Genau so werd ichs das nächste mal tun.
Eine letzte Frage noch: Wenn ich das aufm Gasi mache (für Schritt 1 würde ich eine Räucherbox verwenden) wird immer indirekt gegrillt oder?

Also bspw. li. und rechter Brenner an, Rost in der mitte platzieren und los gehts?

Und wie gehe ich vor, wenn ich 5-6 kg vorbereiten will. Sprich 1. Tag den Rub, 2. Tag Smoken und garen und dann das ganze Zeug protionsweise einfrieren. Bei so einer Grillmenge kann ich das Zeug nicht mehr ausschließlich in der Mitte platzieren, wie geht man dann vor?
 

borgie

Grillkönig
Bei indirektem grillen "low and slow" sollte im Garraum 100 - 110 Grad Celsius sein. Da kannst du den gesamten Raum neben dem Brenner nutzen. Für die Kugel gibt es z.B. den Hoovergrill. Das ist ein zweiter Grillrost auf Stelzen. Da liegt das Grillgut auf 2 Etagen. Oder die Ribs rollen und die Enden mit einem Spieß fixieren. Dann kannst du sie platzsparend wie Röhren aufstellen. Oder Ribhalter verwenden. Darin stehen die Ribs hochkant drin, wie Teller im Halter der Spülmaschine. Also versuch den vorhandenen Platz nach oben zu nutzen.

Gerubtes Fleisch am Besten eng mit Frischhaltefolie einwicken. Locker im Beutel bilden sich Saftpfützen und andere Stellen trocknen aus. Vakuumieren ist natürlich noch besser. Hab auch schon gerubtes Fleisch am nächsten Morgen wieder eingefroren weil was dazwischenkam und zwei Tage später aufgetaut und vergrillt. Konnte keine geschmacklichen Nachteile feststellen. Allerdings wurde durch das Rubben die Kühlkette unterbrochen, deshalb das gefrorene Fleisch möglichst schnell verbrauchen.
 

Horob

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Meint ihr ich soll die lieber in den Froster schmeißen oder hät das bis Morgen?
:grin:
Alternativ könnte man natürlich auch Göga in die Kühlung packen....und sich nen schönen Abend mit 321 geruppten Rippps machen ....................................................

duckundganzschnellwechrenn........
 
Oben Unten