• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

3kg Schweineschulter langsam im Smoker: Wielange? KT?

KornVomFeinsten

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit zesamme!

Morgen Abend kommen ein paar Jungs vorbei und es gibt... ...Fleisch! Nicht meine erste Schulter, allerdings in dieser Konstellation schon:

Die Schweineschulter bringt ca. 3kg auf die Waage. Heute Abend wird gerubbt und morgen früh gehts los: Rundrum angrillen und dann ab in den (Gas-)Smoker. Diesen werde ich (hoffentlich) auf ca. 110° einpendeln.

Und hier kommt der Knackpunkt: Morgen gibts schön Wetter, somit werde ich während der Smoker smoked eine Runde mit dem Mopped drehen. Die Frau bleibt daheim - sie hat was von irgendeiner Hochzeit im Fernsehen erzählt...

Was glaubt Ihr? Wie lange braucht das gute Stück, bis es fertig ist?

Vielleicht wichtiger noch: Wann ist es fertig? Aus der letzten Schulter wurde Pulled Pork. Da haben wir eine KT von 90° angepeilt - das war hervorragend. Nun soll es aber ein Braten werden, der noch schnittfähig ist. Somit nehme ich an, irgendwo zwischen 70° und 75° sollte Schluß sein.

Was ist Eure geschätzte Meinung?



(Zur Verfügung habe ich einen Smokey Mountain Gas Smoker mit großer Holzschale.)
 
OP
OP
K

KornVomFeinsten

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für Dein Interesse. Da werde ich gern berichten:

Ausgangsprodukt war ein 2,9kg Schweinenacken. Den habe ich am Vorabend gerubbt (Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch- & Zwiebelpulver) und mit ordentlich Thymian in Folie verpackt.

Morgens habe ich den Gassmoker angefeuert. Auf kleinster Stufe pendelte sich die Temperatur bei 110° ein. Also rein mit dem Nacken, dazu eine Schale Hickorychips. So hab ich das ganze sich selbst und meiner Frau überlassen und hab mich aufs Mopped geschwungen.

Nach ca. 3,5 Std. waren 60° erreicht und meine Frau hat - wie aufgetragen - das Gas abgedreht. Eine Stunde später war ich wieder zuhause (Kerntemperatur bei 57°) und habe mein Glace aufgetragen (Tomatenmark, Rest vom Rub, Cola). Dann ging das ganze mit einer neuen Schale Hickorychips wieder bei ca. 110° in den Smoker. Nach ungefähr drei weiteren Stunden waren 73° Kerntemperatur erreicht. Habe das Fleisch dann noch 15min in Alu ruhen lassen.

Das Ergebnis: PERFEKT! Sehr saftig, unglaublich zart, exakt auf den Punkt gegart. Ich war äußerst zufrieden. ...ich war nicht ganz sicher, ob die Pause bei 60° sich negativ auswirken würde. Sie hat es nicht!

Dazu gab es auf dem Grill gebratene Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln und grünen Salat. Was ein Fest!
 

smoke-me

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schaut gut aus! :thumb2: muss ja auch nicht immer alles zu PP werden.


p.s. Bilder einfügen geht am einfachsten über die Funktion "Datei hochladen" und dann noch "als Vollbild" anklicken. ;-)
 
OP
OP
K

KornVomFeinsten

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Schaut gut aus! :thumb2: muss ja auch nicht immer alles zu PP werden.
Sollte dieses mal kein Pulled Pork werden. Ich wollte ganz bewusst einen Braten. Hat beides seine Berechtigung, aber der Braten war hier die absolut richtige Wahl. Bei 73° im übrigen noch gut zu schneiden. Zart, zerfällt aber nicht.


p.s. Bilder einfügen geht am einfachsten über die Funktion "Datei hochladen" und dann noch "als Vollbild" anklicken. ;-)
Habe schon befürchtet, daß meine Lösung nicht optimal war... ;)
 
Oben Unten