• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

4 PP, 2PB, 20 Ribs für Silvester

clarkoski

Veganer
5+ Jahre im GSV
So es ist soweit für Silvester muss ich für ca. 40 Personen Essen zubereiten. Ich habe mir jetzt mal gedacht das ich
4 mal 3 KG PP vom Schweinenacken, 2 mal 3 KG PB vom Zungenstück, 1 mal 2 KG PL von Lammschulter oder Lammkeule und 20 Ribs mit der 4 0 1 Metode zubereite. PP, PB, PL soll in meinen selbst gebauten UDS mit 2 ebenen ich hoffe das ich das alles drauf bekommen wenn jemand Erfahrung hat wieviel da drauf passt könnte er mir ja helfen :-). Die Ribs werde ich auf einen Rösle F60 und einen Weber 57 Kugelgrill zubereiten. Das PP möchte ich mit Senf einreiben und mit MD von Ankerkraut würzen. Hier weiss ich jetzt nicht so recht ob ich das PP sprizen soll habe zwar schon PP gemacht aber noch nie gespritzt. Das PB und das PL möchte ich mit Best Beef Rub von Grillsportverein würzen und spritzen mit Rinderbrühe. Die Ribs möchte ich mit MD von Grillsportverein würzen. Die Buns kaufen wir bei einem Kebab Händler 90 Stück der die selbst macht. Meine Frau macht Krautsalat dazu. BBQ Soßen gibts von Bulls so kann jeder selber entscheiden welchen Geschmack er möchte zu seinen PP.


Essen soll gegen 20:00 Uhr fertig sein. Das Fleisch möchte ich gegen 03:00 Uhr Nachts mit Zimmertemperatur auflegen bis jetzt brauchten meine PP immer 14 Std. Die Ribs möchte ich dann gegen 14:30 Uhr auflegen.

Jetzt weiss ich nicht so recht.
Soll ich das PP Spritzen wenn ja mit welcher Mischung. Lohnt es sich die Spicey injektion zu kaufen oder kann ich auch selbst mischen.

Meint ihr das PB braucht länger als das PP.
Wenn ihr noch ein Paar tips habt dann immer her damit.

Hier mal ein Bild von meinen Smoker. Es folgen noch mehr Bilder wenn es dann mal losgeht.

UDS.jpg
 

Anhänge

  • UDS.jpg
    UDS.jpg
    110,6 KB · Aufrufe: 650

sk1645

Veganer
5+ Jahre im GSV
Menge ist abbitioniert.
bei meinem UDS bekomme ich 3x 3,5kg auf eine Ebene. bei mehreren Ebenen ist der Abstand zwischen den Ebenen und der Abstand der untersten Ebene zur Hitzequelle zu beachten.

Gruß Stephan
 

Flashy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Hallo,

platzmäßig sollte das ganze knapp funktionieren. Wie man hier im 6. und 7. Bild sieht, passen etwa 4 durchschnittliche Nacken auf einen 57er (bzw. 54,5cm) Rost. Ich persönlich würde auf die untere Ebene die beiden Zungenstücke und die Lammschulter packen, auf die obere Ebene die 4 Nacken, damit das Fett vom PP schön auf das meist so durchwachsene Rind und Lamm tropft.

Zur Injection: Ich nutze mittlerweile eigentlich sowohl für Rind als auch Schwein nur noch die von Spiccy, das Ergebnis ist super. Für Briskets und Co. hab ich vorher immer Rinderfond und zerlassene Butter genommen, das Ergebnis war vergleichbar mit dem von Spiccys BBQ Injection, nachteilig war allerdings, dass man die Kanüle der Marinadenspritze kaum mehr sauber bekommt, weil an der Innenwand von dieser immer etwas Butter fest wird und die bekommt man aus ner feinen Kanüle eben kaum mehr raus.

Zum Zeitmanagement: Ich wickle meine PPs immer in Peach Paper oder Backpapier, wenn alle Stücke im Smoker mindestens 65°C haben, vor dem Wickeln fahre ich ne GRT von 120 - 130°C, danach sind auch 140 - 150°C völlig in Ordnung. Dadurch brauche ich nie länger als 10 Stunden für PP, durchschnittlich etwa 8 Stunden. Somit könntest du leicht und locker um 7 oder 8 erst auflegen. Bei dieser Methode leidet die Kruste ein wenig (aber nicht so stark wie beim Wickeln mit Jehova), allerdings sammelt sich im Papier auch ne Menge Bratensaft, der das PP nochmal viel Saftiger macht (imho wichtiger).

Die Positionierung der einzelnen Ebenen scheint problemlos zu passen, wenn die untersten Schrauben für eine Wasserschale oder einen sonstiger Deflektor, die mittleren Schrauben für den unteren Rost und die oberen Schrauben für den oberen Rost sind.

Gruß Stefan
 
OP
OP
clarkoski

clarkoski

Veganer
5+ Jahre im GSV
So jetzt geht es los. Hier die ersten Bilder leider schon eingeschweißt.
Das ist einer von den 4 Schweinenacken die habe ich mit Mittelscharfen Senf und dann mit dem Magic Dust Rub von Spicy gewürzt. Auf die Injektion habe ich verzichtet zumindest beim Schwein. Dann einvakumiert und ab in den Kühlschrank für ca. 40std.
Schwein.jpg
 

Anhänge

  • Schwein.jpg
    Schwein.jpg
    132,4 KB · Aufrufe: 329
OP
OP
clarkoski

clarkoski

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Rinderfleisch ist vom Zungenstück von einen Deutschen Rind aus der Metro mit je 3 kg. Das Fleisch habe ich jetzt seit 2 Wochen im Kühlschrank liegen gehabt damit es schön reifen kann. Gespritzt habe ich mit ca. 300ml Rinderbrühe die ich mit ein wenig Best Beef Rub von Spicy gewürzt habe. Das Fleisch habe ich dann mit wenig Rapsöl eingeschmiert und kräftig mit Best Beef Rub von Spicy eingerieben.
Rind.jpg
 

Anhänge

  • Rind.jpg
    Rind.jpg
    189 KB · Aufrufe: 344
OP
OP
clarkoski

clarkoski

Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Baby Rips habe ich mit einem Gewürz von Moguntia eingerieben ist ein Bratengewürz und nicht so scharf wie Magic Dust. Die Rips wollen halt gerne die Kinder und die wollen es meist nicht scharf. Vorher habe ich natürlich die Silberhaut abgezogen.
ribs.jpg
 

Anhänge

  • ribs.jpg
    ribs.jpg
    180 KB · Aufrufe: 335
OP
OP
clarkoski

clarkoski

Veganer
5+ Jahre im GSV
Meine vorgehensweisse ist jetzt so geplant. Ich möchte gegen 4 Uhr Nachts das Fleisch auflegen. 3 Schweinenacken dürfen unten Platz nehmen, 1 Schweinenacken darf oben Parken, die 2 Rindernacken gesellen sich oben dazu und das Lamm hüpft ca. 2 std später oben mit drauf hat ja nur 2 kg also wird es nicht ganz so lange brauchen wie die anderen.
Habe es jetzt gezielt so gemacht weil bei uns am Fest Türcken mit dabei sind die es vieleicht nicht gerne wollen das Schweinsaft auf die Rindernacken tropfen. In meinen Smoker habe ich am oberen Rost ca. 10 C. mehr deswegen möchte ich im oberen bereicht 115- 120 C haben und unten dann um die 105-110 C. Ach genau das ich es nicht vergesse es Handelt sich um eine Lammkeule wo der Knochen ausgelöst würde. Weitere Bilder folgen. :-)
 

fleischbräuner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da wünsch ich dir gutes Gelingen für die Sylvester Nacht.

Schöne Gruße und guten Rutsch :nusser:
 
Oben Unten