• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

40-40-40 Ribs auf meinem Spirit E210. ...ganz spontan

1h bei 120°C
2h bei 140°C
und zum Schluß ca. 180°C, kurz indirekt glacieren...

ich mach da keine Doktorarbeit... Deckelthermometer (bei mir -20°C) reicht...
Also zeigt der Deckel 140°C hab ich am Rost ca. 120...
Ein paar Grad hin oder her spielen bei Ribs keine Rolle.

Das klingt ja interessant. Mache heute meine ersten Ribs, welche ziemlich wuchtige Spare Ribs sind. Die liegen seit gestern ABend mit Folie umwickelt und MD gerubbt inm Kühlschrank und nach der Arbeit soll es losgehen. 40-40-40 könnte bei diesen Trümmern nicht reichen. Daher werde ich mal die 1-2-0 Geschichte hier versuchen. Bin mal gespannt.

Für 3-2-1 reicht die Zeit einfach nicht. Will ABends noch Essen und nicht um 1! :essen::
 
Dann aber bitte mit Ergebnis. :bilder:
Ich werde sie das nächste Mal auch 1-2-15Minuten probieren :)
 
Interessant... Ich lese raus, dass man vor allem bei phase2 nicht zu kurz machen sollte.
Was ich allerdings nicht verstehe ist das Konzept 'zeit sparen'... Wenn ichs eilig hab hol ich nir nen döner...
 
Was ich allerdings nicht verstehe ist das Konzept 'zeit sparen'... Wenn ichs eilig hab hol ich nir nen döner...

Das ist ja mal echt die Wahrheit :thumb1:
Ein wenig Entspannung sollte das Grillen auch bringen. Die Grillrostreinigung hinterher ist für mich schon fast wie eine Zen-Entspannung. Also eben wie bei den Typen, die mit einem kleinen Rechen Rillen in den Sand machen ;-)
 
Klingt interessant. Gestern gab es ganz klassisch die 3-2-1 Ribs. 40-40-40 wäre mal einen Versuch wert, bin gespannt auf den Unterschied.
20150424_204659.jpg 20150425_130116.jpg 20150425_160421.jpg 20150425_161616.jpg 20150425_182816.jpg
 

Anhänge

  • 20150424_204659.jpg
    20150424_204659.jpg
    238,5 KB · Aufrufe: 1.009
  • 20150425_130116.jpg
    20150425_130116.jpg
    235,8 KB · Aufrufe: 1.042
  • 20150425_160421.jpg
    20150425_160421.jpg
    253,8 KB · Aufrufe: 1.023
  • 20150425_161616.jpg
    20150425_161616.jpg
    159,7 KB · Aufrufe: 894
  • 20150425_182816.jpg
    20150425_182816.jpg
    298 KB · Aufrufe: 852
Wieso Schwedenschale reinigen? Ich dachte das sind Wegwerfartikel :hmmmm:
 
moin,

bin schon ganz wild drauf meine ersten Ribs zu machen, aber habe da viell noch ne dumme frage,
werden die Ribs von beiden Seiten zum Glasieren eingepinselt :-(
 
Je nach Gusto
Ich mach es eher selten und wenn dann oben, unten, oben, oben
 
So das die Rippchen nicht im Apfelsaft liegen, dafür ist ja der Rost darin. Behalte noch etwas Saft um damit die Mobbingsoße zu verfeinern bzw. den Geschmsck wieder aufzunehmen.
 
Ok alles klar.

Welche Ribs sind den am besten geeignet, da gibts doch bestimmt auch Unterschiede in Größe Qualität usw

Reicht die 40-40-40 Methode überhaupt aus für dicke Ribs oder eher was für Baby backs???
 
Ich hole meine fünf Leitern am Freitag ab und wollte 3.2.1 machen. Wenn ich aber Dein Resultat und Bilder anderer Foristi so betrachte tendiere ich auch dazu mir einfach 3 Stunden zu sparen und 40-1,5-40 zu machen. Mal schauen.
 
Hi,

wenn man die Zeit verkürzt, besser 1-2-1 oder 2-1-1, was meint ihr dazu, 40-40-40 kommt mir doch irgendwie zu kurz vor.
Wie habt ihir das mit der Räucherbox gemacht, die Chips einweichen oder so in die Box???
 
Gestern abend die ersten Ribs auf dem Gasgrill überhaupt und die 40-40-40 Methode versucht.

Gerubt am vorabend, eine hälfte mit Magic Dust und den rest mit einem Kräuterrub.

image.jpg image.jpg image.jpg image.jpg image.jpg

Temperatur wie empfohlen, am Deckelthermometer abgelesen.
Bei Phase 2 hingen wohl die Ecken von ein paar Rippchen im Apfelsaft, war am Ende an den Stellen etwas mehr süß als der Rest.
In Phase 3 mit HP BBQ Soße Honey eingestrichen.

Da durch den super leckeren Duft der Hunger immer größer wurde, wurde bereits nach ca 15min in Phase 3, das kleinste Rib rausgeholt und probiert. Ich muss sagen es war verdammt lecker, die Knochen konnte man rausziehen und das Fleisch war noch schnön saftig. Der rest blieb nur noch 5-10min drauf und wurde nach und nach verspeist.

Also ich werde arbeiten Ribs wieder so machen :)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    222 KB · Aufrufe: 1.017
  • image.jpg
    image.jpg
    216,5 KB · Aufrufe: 1.182
  • image.jpg
    image.jpg
    276,9 KB · Aufrufe: 1.043
  • image.jpg
    image.jpg
    121,5 KB · Aufrufe: 1.124
  • image.jpg
    image.jpg
    137,6 KB · Aufrufe: 1.082
Moin,

also meine sind auch Perfekt geworden mit der 2-2-1 Methode, die ich aber weiter anpassen werde.

-2Std im Schwedenständer geräuchert (die Box hat echt 1,5Std gequalmt) 120 C°
-2Std in der Schwedenschale mit 1L Apfelsaft 140C° (sind danach schon auseinander gebrochen so weich warn die)
-1Std im Ständer glasiert mit der Master bei 130C°

Mal sehn wo ich die Zeiten noch reduzieren werde, bzw macht es ja auch Spass 5Std mit Bierchen zu Grillen.
Aber 3-2-1 ist nicht nötig und meine waren auch riesig und mega was dran, ca 800g/Leiter.
 
:thumb2: auch von mir
 
Zurück
Oben Unten