• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Abenteuer aus der Küche des Herrn P.

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Dank für die tolle Anleitung :-)

Gute Nacht wünscht Silvia
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Dank @DarkRoast lebe ich jetzt in häuslicher Gemeinschaft mit einem Symbionten. Meine erste Ladung Kombucha ist langsam durch seine zweite Fermentation durch, ich habe eine Flasche in Natur gelassen (diese trant etwas mit ihrer Carbonierung hinterher), eine mit Zitrone und zwei mit Banane versetzt. Die Banane war gestern schon ausreichend sprudelig fizzy und ist total lecker. Die anderen beiden Geschmäcker werden dieser Tage folgen. Ich hoffe, der Scoby mag meinen türkischen Ceylon Tee langfristig. :)

IMG_20191015_235252_291.jpg
 

timsven

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Cool! Magst du uns erklären, wie das funktioniert den Kombucha anzusetzen und bei Laune zu halten?


Gruß,

Tim
 

Quälgeist

Grillkaiserin

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
ich habe eine Flasche in Natur gelassen (diese trant etwas mit ihrer Carbonierung hinterher),
Wenn du für die "Natur"-Flaschen mehr CO2 willst, nimm dafür den letzten/untersten Teil aus dem Fermentationsglas eventuell sogar mit etwas Bodensatz (der hat dann ausreichend Hefen) und dann gibst noch ein oder zwei Kaffeelöfferl Zucker dazu. Nach zwei Tagen hast du normalerweise mehr als ausreichend Sprudel. Aber da auch bitte das erste Mal Druck kontrollieren bzw. ablassen, nicht daß du damit Flaschenbomben produzierst...
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Wenn du für die "Natur"-Flaschen mehr CO2 willst, nimm dafür den letzten/untersten Teil aus dem Fermentationsglas eventuell sogar mit etwas Bodensatz (der hat dann ausreichend Hefen) und dann gibst noch ein oder zwei Kaffeelöfferl Zucker dazu. Nach zwei Tagen hast du normalerweise mehr als ausreichend Sprudel. Aber da auch bitte das erste Mal Druck kontrollieren bzw. ablassen, nicht daß du damit Flaschenbomben produzierst...
Ich hab vorher ordentlich durchgerührt, weil ich gehört hab, dass sich oft unten Hefe absetzt. Den Zucker hab ich kalkuliert wie beim Bierbrauen, kam so auf 9g/l. Die mit Banane waren am zweiten Tag ordentlich sprudelig, am dritten Tag schon nicht mehr problemlos zu öffnen. Die Flasche mit Zitrus war noch etwas unspektakulär und die Natur hat fast gar nichts getan. Mal sehen, wie sie heute aussehen .. Die Bananen sind schon leer. :D
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Ich hab vorher ordentlich durchgerührt, weil ich gehört hab, dass sich oft unten Hefe absetzt.
Bei der Zweitfermentation entwickeln manche Zusätze ordentlich CO2 - wie du jetzt eh schon gemerkt hast :D - und die Natur-Variante am wenigsten. Deshalb für Natur den Hefesatz (zumindest teilweise) mitnehmen und die anderen eher von oben abziehen...
 
OP
OP
Mr. Pink

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Bei der Zweitfermentation entwickeln manche Zusätze ordentlich CO2 - wie du jetzt eh schon gemerkt hast :D - und die Natur-Variante am wenigsten. Deshalb für Natur den Hefesatz (zumindest teilweise) mitnehmen und die anderen eher von oben abziehen...
Ich hab den Naturansatz nur aus Interesse gemacht.. Ich glaube, ich werde fast alles aromatisieren. Trotzdem danke für den Tipp! Hast du irgendwelche absoluten Favoriten bzgl Zusätzen? Ich hab Aromahopfen bestellt, Zitrone Ingwer ist geplant... Banane war super... Sonst?
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Ich hab den Naturansatz nur aus Interesse gemacht.. Ich glaube, ich werde fast alles aromatisieren. Trotzdem danke für den Tipp! Hast du irgendwelche absoluten Favoriten bzgl Zusätzen? Ich hab Aromahopfen bestellt, Zitrone Ingwer ist geplant... Banane war super... Sonst?
Warte es ab. Aromatisierte Kombuchas - oder heißt das Kombuchae :D - schmecken zwar meist geil, aber man hat sie oft auch schneller satt.

Bin gespannt was du zum Hopfen sagst, bevor ich mit dem Bierbrauen angefangen habe, hatte ich ein paar mal eine Hopfenkaltschale mit der Ginger Beer Plant gemacht. Welche Sorte hast du denn?

Meine Favoriten für die Aromatisierung sind Hibiskus (Fixstarter), Cascara, Melisse, gelegentlich Zitronenverbene und Ingwer/Zitrone (bzw. Zitronenverbene). Saisonal hatte ich Hollerblüten, Weichsel, Himbeere und Brombeere. Letztere waren alle ziemlich geil, insbesondere auch als Sorbetto.
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Gute Wahl, Mandarina Bavaria ist richtig gut. Ansonsten sind die ganzen modernen Amihopfen (Amarillo, Cascade, Centennial, Citra, Mosaic, Simcoe, etc.) eine Empfehlung wert. Spannend wäre wahrscheinlich auch Nelson Sauvin oder Vic Secret, obwohl die in eine andere Richtung gehen.

Das bringt mich glatt auf eine Idee... :hmmmm:

P.S.: Bei den frischen Dolden solltest aufpassen, die haben gelegentlich noch kleine Krabbeltierchen dran bzw. drinnen.
 
Oben Unten