• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Abstand zu Hauswand - Verschmutzung der Fassade?

Fermacell ist super, nicht teuer, isoliert die dahinterliegende Wand gut gegen Hitze, ist nahezu völlig unbrennbar und läßt sich streichen etc. pp.
Deswegen sieht man auch heute noch nichts, diese Art Gipsplatten ist für derartige Anwendungsfälle ideal (wird im Fertighausbau auch gerne statt normaler Rigips um Kaminöfen herum eingesetzt, wenn diese zu nah' an der Wand stehen).
 
Ich habe gerade die Wand gemessen bei einem Abstand von 50cm hat es 50 grad gemessen, seitlich Wand abstand ca 10 cm waren es ca 90 Grad, aber wieviel Grad schmilzt denn die Dämmung?

vorher war der grill direkt an der Wand, und ich denke da waren bestimmt über 200 Grad gewesen.
 
Bei 50 Grad sind zumindest farbliche Veränderungen und Risse im Putz möglich, 90 Grad ist sicher zuviel.
Es geht zudem auch um den Sicherheitsabstand bei Flammen etc.
Ich würde auf alle Fälle etwa dazwischen machen, die Idee mit Fermacell ist sehr gut und nicht teuer.
 
Mache mir auch gerade Gedanken, ob und in wie weit ich meinen zukünftigen Napoleon von der Garagenwandseite (komplette Seite ist 2.5m Tief x 9m lang x 2.6m hoch Überdacht) aufstellen kann. Ist eine gemauerte Garage, die mit Münchner Rauputz verputzt ist-keine Dämmung! Da kann ich den Napoleon doch bestimmt mit 30-40cm Abstand vor stellen, oder (da wo jetzt der kleine Tisch und Stuhl steht)?
image.jpg
 
Warum den Grill (der ja Rollen hat) nicht zum Grillen herumdrehen, so daß Du mit dem Rücken (und Abstand) zur Wand und dem Gesicht zum Garten grillst?
 
Warum den Grill (der ja Rollen hat) nicht zum Grillen herumdrehen, so daß Du mit dem Rücken (und Abstand) zur Wand und dem Gesicht zum Garten grillst?
Viel hin und her rollen wollte ich den eigentlich nicht-eventuell ein Stück vorziehen beim Grillen wenn zu nah an der Wand. Wenn ich den jedesmal seitlich quer stellen würde, würde man nicht mehr ins Haus/Garten kommen, weil der Grill ja den kompletten Weg blockiert!

Alternativ gäbe es noch einen anderen Platz:

889674FF-4C6E-4B9B-B24B-8EA7416BBC26.jpeg
7526CFF7-5826-4F83-9657-9A38344A2A84.jpeg
889674FF-4C6E-4B9B-B24B-8EA7416BBC26.jpeg
70DBBD76-53BA-4EB4-B306-07D0AB579282.jpeg
7526CFF7-5826-4F83-9657-9A38344A2A84.jpeg
 
Ich meinte weniger um 90 Grad drehen, als um 180 Grad, also parallel zur Hauswand aber mit großem Abstand, so daß Du zwischen Hauswand und Grill stehst.
Aber der andere Platz ist auch nicht schlecht, aber auch hier würde ich den Grill (bzw. den Grillmeister) nach draußen blicken lassen, so daß der Grill völlig frei steht.
Ich mache das so, ich habe den Grill in einer Ecke stehen (abgedeckt) und hole ihn zum Grille n hervor, rolle ihn auf den Platz vor der Gartenhütte und habe dann genügend Abstand rundherum. Außerdem schaue ich beim Grillen in die Richtung meiner Gäste, was ich viel sympathischer finde.
Nach getaner Arbeit und dem Reinigen (und abschließndem Abkühlen) kommt er wieder zurück an "seinen Platz" und wird abgedeckt.
 
Zurück
Oben Unten