• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Agnolotti con ragù brasato al barolo

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Fleisch vom Rind zum Schmoren
Zwiebel, Karotte, Selerie, Knoblach, Piment, Pfeffer, Lorbeer
Olivenöl, Barolo
SDC15498.jpg


Das Gemüse in Würfel schneiden, Pfeffer und Piment mörsern, Fleisch in Mehl wenden
SDC15514.jpg


Das Fleisch in Olivenöl langsam anbraten
SDC15515.jpg


Danach das Gemüse andünsten
SDC15516.jpg


Alles mit Barolo und etwas Kalbsfond aufgiessen, S&P, und ab zum Schmoren für ca.3 Stunden bei 110°C.
SDC15517.jpg


Der Teig:
5 Eigelb und ein ganzes Ei ca.10 Minuten in der Maschiene rühren. Dadurch trennt sich der Dottersack vom Eigelb. Durch ein Sieb passieren.
SDC15529.jpg


300g Mehl mit dem Ei im Mixer verrühren. Die Konsistenz ist richtig, wenn sich die Brösmel zwischen den Fingern zu einem Teig pressen lassen, ansonsten minimal Eigelb zugiessen (aber ja nicht zuviel, der Teig darf nie kleben)
SDC15531.jpg


Den Teig grob pressen und dann solange durch die Maschiene lassen, bis er absolut geschmeidig ist, die Oberfläche fühlt sich seidig trocken an
SDC15532.jpg


Den Teig in Folie schlagen und führ mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen (Ich hab es vakuumiert, damit nichts antrocknet)
SDC15533.jpg


Nach 3 Stunden ist das Ragù fertig.
SDC15536.jpg


Es duftet fantastisch
SDC15537.jpg


Das Fleisch rausnehmen
SDC15538.jpg


und mit zwei Gabeln pullen, es zerfällt fast von selber.
SDC15540.jpg


SDC15544.jpg


Das Gemüse und die restliche Flüssigkeit durch ein Sieb passieren.
SDC15545.jpg


Alles zusammenmischen.
SDC15547.jpg


Den Teig auf feinster Stuffe auf der Maschiene ausrollen.
SDC15564.jpg


mit der Füllung belegen
SDC15567.jpg


falten
SDC15568.jpg


Agnolotti daraus formen, zügig arbeiten, der Teig trocknet sehr schnell
SDC15569.jpg


Die Agnolotti in sprudelndes, gesalzenes Wasser werfen bis alle oben aufschwimmen. Eine Minute köcheln.
SDC15572.jpg


Mit dem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und mit flüssiger Butter servieren.
SDC15573.jpg


Eine wahre Geschmacksexplosion!

Unbedingt nachkochen, der Aufwand lohnt sich extrem!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Boah - das ist ja klasse, aber der Aufwand ist schon heftig. Wenn ich dran denke, wieviele ich da machen müsste, bis meine zwei satt sind....
Aber gefallen tut mir das wirklich sehr gut!
 
Wow der Alfons S. Aus M. Wäre begeistert!!! Und ich bin's auch!!!
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schön! Kommt auf die ToDo-Liste... (die immer länger wird)
Gefälltmir.jpg


Gruß

Balkonglut
 

Anhänge

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
sehr schön :thumb2:
 

Grillkeks

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr geil, toll gemacht. :thumb2:

Ist scon notiert und wird bei Gelegenheit nachgebaut. Danke für das Rezept.

VG :Maß:
 
G

Gast-lgYQr

Guest
:wow:

Wirklich ein Heidenaufwand :respekt:

Da wäre ich gerne bei dir zu Gast gewesen... :happa:
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

was du da immer machst - ich bin sprachlos. Mit deiner Schlagzahl kann ich nicht mithalten.

Ich traue mich ja nicht mal das nachzukochen.

Gruß Johannes
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV

Battleaxe

Grillkaiser
Das ist nur(?) ne Vorspeise
Gucksch Du:
Das ist mir auch aufgefallen - aber wenn du die Teigbahn gesehen hast ist die für mindestens - wenn nicht noch für mehr!

Gruß Johannes
 
Oben Unten