• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Airbags Fast-Geburtstags-Party - Rezeptethread

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ok - super..hab noch das dabei gehabt.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/schokoladenlebkuchen.154794/

und diese..

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/zitronenmousse-m-erdbeeren.165607/
Statt den Erdbeeren - eingelegte Orangen

zu späterer Stunde hatten wir noch sous vide Bürgermeisterstück - das war aber zu hoch von der Temperatur (59,5 Grad) eingestellt und Rezept gibts dazu auch nicht wirklich. War so ca. 7 Std. im Bad.

Freu mich auf alle Rezepte. War nämlich alles wirklich suuuuuper gut.
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Lachsfrikadellen mit Gurkenspagetti und feuriger Sauce

Hallo Sportsfreunde !!
Wiskey und masi haben für`s OT ein leckeres einfaches Gericht gezaubert.
aber seht selbst...

Lachsfrikadellen mit Gurkenspagetti und feuriger Sauce

Lachsfrikadellen:

• 2 Zwiebel
• Petersilie
• 500 g Lachsabschnitte oder Filet ohne Haut
• Ingwer gerieben
• Zitronenschale gerieben
• 4 Eier
• Semmelbrösel
• Salz
• Pfeffer
• Öl zum Anbraten


1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


Den Lachs durch den Fleischwolf jagen, Zwiebel anschwitzen, Petersilie dazu.
Dies mit den anderen Zutaten und der Lachsmasse vermengen. Brösel zugeben bis die Masse kompakt ist. Frikadellen Formen und bevor man sie ausbrät noch in Semmelbrösel wenden.

Gurkenspaghetti:

• 1 Stück Gurke, geschält und in Streifen geschnitten
• 2 EL Olivenöl
• 2 EL Butter
• 1 EL Basilikum gezupft
• 1 TL Knoblauch fein gehackt
• 1 Reife Tomate geschält und in Würfel geschnitten
• 1 EL Dill gehackt
• Senf
• Salz
• Pfeffer
• für die Garnitur Chilifäden und Dillspitzen

7.JPG


8.jpg


9.jpg


10.jpg


Die gehobelte Gurkenspagetti werden mit den Zutaten vermischt und ganz kurz durch den Wok gezogen.Mit Dillspitzen und Chili dekorieren.

Feuersauce :

• 2 Knoblauchzehen
• 3 rote Chilis
• brauner Zucker
• 8 EL Reisessig
• Koriander

11.jpg


Für die Soße den Knoblauch und die Chilis klein hacken. Alle Zutaten in einem Topf aufkochen und bei schmaler Hitze 15 Minuten einkochen lassen.
(haben wir dieses mal nur durchgemengt ohne aufkochen )

12.jpg


13.jpg


14.jpg


15.jpg


hier als pdf zum downloaden --> Anhang anzeigen Lachsfrikadellen mit Gurkenspagetti und feuriger Sauce.pdf

Gutes Gelingen beim Nachbauen wünschen euch
wiskey und masi

:masi:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    77,6 KB · Aufrufe: 896
  • 2.jpg
    2.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 870
  • 3.jpg
    3.jpg
    164,2 KB · Aufrufe: 869
  • 4.jpg
    4.jpg
    112,8 KB · Aufrufe: 861
  • 5.jpg
    5.jpg
    137,7 KB · Aufrufe: 847
  • 10.jpg
    10.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 1.108
  • 9.jpg
    9.jpg
    100,5 KB · Aufrufe: 844
  • 8.jpg
    8.jpg
    88,8 KB · Aufrufe: 861
  • 7.JPG
    7.JPG
    86,4 KB · Aufrufe: 847
  • 6.jpg
    6.jpg
    126,1 KB · Aufrufe: 827
  • 15.jpg
    15.jpg
    113,6 KB · Aufrufe: 846
  • 14.jpg
    14.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 872
  • 13.jpg
    13.jpg
    141,6 KB · Aufrufe: 1.055
  • 12.jpg
    12.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 817
  • 11.jpg
    11.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 1.046
  • Lachsfrikadellen mit Gurkenspagetti und feuriger Sauce.pdf
    243 KB · Aufrufe: 515
Zuletzt bearbeitet:

Indian-Griller

Häuptling Krummer Rücken
10+ Jahre im GSV
Gerolltes Schwein

BILD1974.jpg


mit Schweinsbratengewürz über Nacht vakuumiert, mit getrockneten Zwetschken, Apfelscheiben, Pinienkernen und Gorgonzola gefüllt

Tom5.jpg


gerollt und gebunden

Ohne-Airbag-OT-014.jpg


rundum angebraten und ca. 45min gar ziehen

Tom7.jpg


dazu Silberfolienknödel und Rotes-Sauerkraut-im Schweinsnetz-Roladerl

brauchen indirekt auch 45min

... fertige Bilder hab ich wiedermal nicht (und selbst die sind tw. ausgeliehen)
 

Anhänge

  • BILD1974.jpg
    BILD1974.jpg
    130,1 KB · Aufrufe: 780
  • Ohne-Airbag-OT-014.jpg
    Ohne-Airbag-OT-014.jpg
    251,2 KB · Aufrufe: 768
  • Tom5.jpg
    Tom5.jpg
    177,3 KB · Aufrufe: 770
  • Tom7.jpg
    Tom7.jpg
    201,6 KB · Aufrufe: 1.020

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Das Blaukraut war gut - auch das Fleisch, kannst du bitte zum Kraut noch bissl was sagen - wie gewürzt - ich mein - du sagtest, Rosinen wären drin..aber sonst???
Über das Rehragout-Rezept und die Garnelen im Knuspermantel würde ich mich auch freuen
 

Stucky

Bullis Sohn
5+ Jahre im GSV
Für Gitti

Garnelen im Knuspermantel

111110.JPG


1 Packung TK Garnelen auftauen lassen.
Die aufgetauten Garnelen erst durch Tempura Panade ziehen und anschließend mit Panko Flocken panieren.
Anschließend die Garnelen fritieren. Würde beim nächsten Mal die Panade etwas würzen mit S+P oder nach Geschmack.


Gedämpfte Fleischbällchen

Ohne-Airbag-OT-049.jpg

Tom69.jpg


500 gr. Gemischtes Hackfleisch
Knoblauch, Ingwer, Thai Chilli, Koreander
Fischsauce, Sojasauce dkl, Msp. 5 Gewürzmischung,
2 Karotten
Süß Saure Chillisauce zum dippen

Knobi, Ingwer, Chilli und Koreander kleinschneiden, zum Hackfleisch geben und mit Fischsauce, dkl. Sojasauce und der 5 Gewürzmischung kräftig abschmecken.
Karotten schälen und 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Auf dem Hackbällchen formen, so das diese auf die Karottenscheiben passen.
Diese in einen Bambus Steamer setzen und ca. 5 Minuten dämpfen.
Mit einem Koreanderblatt dekorieren und zum Dip servieren.

Viel Spaß beim nachbasteln
 

Anhänge

  • 111110.JPG
    111110.JPG
    217,1 KB · Aufrufe: 765
  • Ohne-Airbag-OT-049.jpg
    Ohne-Airbag-OT-049.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 713
  • Tom69.jpg
    Tom69.jpg
    193 KB · Aufrufe: 760

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Lieben Dank - aber mein Hirn lässt wieder aus...was war gleich die Tempura-Marinade...weiss nimmer, was da alles drin ist...
 

Brezz_GÖGA

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke für die Rezepte,
die Garnelen möchte ich mal nachmachen...
und die Bällchen auch, wenn ich diesen "Strohkorb"
zum Kaufen gefunden habe.

Gruß Andrea
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ja - den Korb werde ich mir auch kaufen - ich denke, das sollte kein Problem sein - den zu kriegen. Muss mal schauen.
 

waldwuserin

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Rehragout


Rehschulter,Keule oder Hals, was man grad so übrig hat.

mit den Knochen anbraten.
1-2 Zwiebeln fein hacken
3 Knoblauchzehen fein hacken
mit anbraten.
Das ganze mit Rotwein ablöschen und ein bißchen einköcheln lassen dann gieße ich mit Wildfond oder Gemüsefond auf.
Dann mach ich immer so einen Teebeutel mit ganzem Wildgewürz voll und gebe denn mit in die Sosse.

Das ganze 2 Std köcheln lassen, danach das Fleisch vom Knochen lösen und wieder zur Sosse geben, die Sosse mit Salz,Pfeffer und Johannisbeergelee abschmecken noch nen Schuß Sahne dazu.

Noch ein bißchen einkochen, Fertig ist das Rehragout.

Dazu gibts bei uns immer selbstgemachte Spätzle.


Lg Ivonne
 

Stucky

Bullis Sohn
5+ Jahre im GSV
Den Bambus Steamer gibt es bei jedem Asialaden. Kostet um die 10 Euronen, je nach Größe.
Spargel geht auch prima in den Körben.
 

Brezz_GÖGA

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke...

::ichdanke::

... für die Info, das war mir schon klar, das es die im Asia-Laden gibt.

;)

Wenn mein Weg mich mal wieder in die Richtung Asialaden führt,
dann nehm ich den auf jeden Fall mit!

Die WOK-Zeit kommt bei uns zumindest jetzt erst wieder...
wurde etwas vernachlässigt!

Gruß Andrea
 

Susi74

Süßes Früchtchen
5+ Jahre im GSV
da fehlen noch einige Rezepte !!!..........Her damit ;D

Apfelstrudel !!!!

Danke für das tolle Fest und das lecker Essen !!
Liebe Grüße Susanne
 

100Sport

Blindverkoster
10+ Jahre im GSV
nachdem der Druck größer wird muss ich doch noch das Rezept für den Apfelstrudel hier reinschreiben ;-)
Für die Bilder hab ich einfach ein paar zusammengesucht - sie zeigen also nicht alle den gleichen Strudel, allerdings ist das Rezept immer das Gleiche.

Wir brauchen

Für den Teig:
250g Mehl
1-2 EL Öl z.B. Sonnenblumenöl
1 Ei (möglichst vom Huhn Berta)
6-8 EL (= ca. 1/8 Liter) warmes Wasser
1 Prise Salz

Für die Füllung:
gut 1/2 Päckchen (125gr) zerlassene Butter
Semmelbrösel
1 knappes Kilo Äpfel (ca. 6-8 stück) leicht säuerlich
etwas Rum
Zucker
Zimt
geriebene Mandeln
Korinthen (wers mag)
oder Pinienkerne
1 -2 Becher Sahne

Puderzucker zum bestreuen

Werkzeug:
Rührschüssel
Löffel
Teigroller
Strudeltuch (am besten Leinen und ca. 40x80cm groß)
Reindl zum Backen


Los gehts.
In einem mittleren Topf das Wasser kurz zum sieden bringen.
Mehl, Öl, Ei, warmes Wasser und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem normalen Esslöffel grob vermischen. Dabei nicht sofort die gesamte Wassermenge zugeben - manchmal brauchts weniger, manchmal mehr.

Dann mit den Händen zuerst in der Schüssel kneten, bis sich alles verbunden hat und anschließend auf der Arbeitsplatte sehr kräftig kneten (ca. 10 Min) dabei den Teig auch gern mal auf die Fläche dreschen. Es soll ein fester, zart glänzender geschmeidiger Teig entstehen. Diesen dann auf einen Teller legen und den noch warmen, feuchten Topf darüber stülpen. Beiseite stellen.

Jetzt werden die Äpfel vorbereitet. Kernhaus ausstechen, schälen und in dünne Scheiben hobeln (Börner V-Hobel geht dafür wunderbar). Etwas Zitronensaft und einen kleinen Schuß Rum darüber damit sie nicht braun werden.

Den Teig könnte man jetzt teilen, um zwei kleinere Strudel zu machen, das ist beim ausziehen etwas einfacher und man findet auch leichter ein Tuch das groß genug ist ;-) aber man kann auch nur einen großen Strudel machen.

Das Tuch am besten auf einem Tisch auslegen und bemehlen. Den Teig darauf bis zu einer Größe von ca. 30x40cm ausrollen, dabei in der Mitte etwas mehr Teig lassen und die Ränder dünner ausrollen. Nun den Teig aufnehmen und über die Handrücken nach und nach dehnen. Je größer das Teigblatt wird, desto mehr hilft schon das Eigengewicht beim ausziehen. Ganz am Schluss das Teigblatt wieder auf das Tuch legen und mit den Fingern die Ränder noch bis zum Tuchrand ausziehen. Der Teig soll papierdünn werden, aber möglichst ohne Löcher ... diese ggf. mit Teigstückchen vom Rand flicken.

Nun sehr rasch das Teigblatt mit flüssiger Butter bepinseln. Dann mit Semmelbröseln bestreuen, dabei die letzten paar cm einer Seite auslassen, damit der Schluss bein einrollen gut klebt. Nun die Apfelscheiben darauf verteilen und mit etwas Rum besprenkeln. Mit Zucker und etwas Zimt bestreuen und die geriebenen Mandeln sowie Korinthen oder Pinienkerne darüber geben. Zum Schluss ncoh die Sahne einsickern lassen.

Das Tuch an einem Ende hochheben und den Strudel einrollen. dabei die Seiten einschlagen (hier ist ein Helfer praktisch). In das gebutterte Reindl heben (DO geht hier übrigens auch - wird halt ein Kreisstrudel ;-) ) und auch außen mit flüssiger Butter bepinseln. Rundrum etwas Sahne angießen und komplett mit Jehova abdecken. Im Grill oder HBO oder Rohr bei 180° ungefähr eine gute halbe Stunde backen (nicht zu viel Unterhitze). Dann die Jehova abnehmen und 15-20 Minuten bzw. bis einem die Farbe gefällt weiter backen.

Etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Mit Vanille-Sauce oder -Eis servieren.
Guten Appetit !


Hier noch ein paar Bilder, wie gesagt .. verschiedene Strudel

apfelstrudel-1.jpg


apfelstrudel-2.jpg



das war im Urlaub, da muss man sich halt behelfen ;-)
apfelstrudel-3.jpg



das ausziehen ist ein bisschen Gefühlssache ...
apfelstrudel-4.jpg


apfelstrudel-5.jpg


Tom26.jpg



zuhause gehts schöner
hier markier ich die Größe von meinem Reindl, damit es danach auch passt ;-)
apfelstrudel-6.jpg



so ordentlich muss es aber nicht unbedingt sein .....
apfelstrudel-7.jpg



Rum, Zucker, Zimt, Mandeln, Pinienkerne und Sahne drauf ....
apfelstrudel-8.jpg



eng einrollen....
apfelstrudel-9.jpg



hier wieder die Urlaubsversion
apfelstrudel-10.jpg


apfelstrudel-11.jpg


apfelstrudel-12.jpg



die geht natürlich in den DO
apfelstrudel-13.jpg


apfelstrudel-14.jpg


apfelstrudel-15.jpg


DSC07863.JPG


apfelstrudel-16.jpg



Viel Spaß beim strudeln !
 

Anhänge

  • apfelstrudel-1.jpg
    apfelstrudel-1.jpg
    106 KB · Aufrufe: 603
  • apfelstrudel-2.jpg
    apfelstrudel-2.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 585
  • apfelstrudel-3.jpg
    apfelstrudel-3.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 558
  • apfelstrudel-4.jpg
    apfelstrudel-4.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 596
  • apfelstrudel-5.jpg
    apfelstrudel-5.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 552
  • apfelstrudel-6.jpg
    apfelstrudel-6.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 602
  • apfelstrudel-7.jpg
    apfelstrudel-7.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 558
  • apfelstrudel-8.jpg
    apfelstrudel-8.jpg
    120,4 KB · Aufrufe: 572
  • apfelstrudel-9.jpg
    apfelstrudel-9.jpg
    97,4 KB · Aufrufe: 677
  • apfelstrudel-10.jpg
    apfelstrudel-10.jpg
    103,6 KB · Aufrufe: 572
  • apfelstrudel-11.jpg
    apfelstrudel-11.jpg
    77,8 KB · Aufrufe: 543
  • apfelstrudel-12.jpg
    apfelstrudel-12.jpg
    56,3 KB · Aufrufe: 532
  • apfelstrudel-13.jpg
    apfelstrudel-13.jpg
    97,9 KB · Aufrufe: 547
  • apfelstrudel-14.jpg
    apfelstrudel-14.jpg
    143,5 KB · Aufrufe: 563
  • apfelstrudel-15.jpg
    apfelstrudel-15.jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 520
  • apfelstrudel-16.jpg
    apfelstrudel-16.jpg
    71,8 KB · Aufrufe: 536
  • DSC07863.JPG
    DSC07863.JPG
    59,6 KB · Aufrufe: 528
  • Tom26.jpg
    Tom26.jpg
    182 KB · Aufrufe: 577

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöne Rezeptezusammenstellung-Danke
 
Oben Unten