• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ALDI Gasgrill - ist er den Mehrpreis wert?

aes

Veganer

Enders Boston Pro 4 KR Turbo II (€ 249) v.s. Enders Boston Black Pro 4 SIKR Turbo (€ 399) - was rechtfertigt den Unterschied von 150 Euro ?​


oder lieber doch den "kleinen" Napoleon Legend 325 mit Seitenbrenner für € 449 ?
puh und ab nächste Woche auch noch der FireKing Gasgrill Bellinzona III für € 299 bei ALDI im Angebot.
Die Entscheidung wird eher schwerer als leichter.

Bisher grillen wir mit einem ALDI Landmann Lavasteingasgrill (vor 10 Jahren vielleicht 79 Euro). Wir sind in der Regel zu dritt, irgedwann in einigen Jahren auch nur noch zu zweit und selten mit vier bis sechs Personen auf der eher kleinen Terrasse. Wichtig ist also auch der Raumbedarf, wenn der Grill nicht genutzt wird (Gesamtmaße, Seitenteile abklappbar...).

Beinahe hätte ich letztes Jahr den damaligen Boston Pro 4 Turbo II gekauft, als er in Laden nur noch 189 Euro als Einzelstück kosten sollte, doch dann habe ich noch eine Packung Lavasteine in der Garage gefunden und der alte Grill ist mit eingeklappten Ohren auch nur 62 cm breit. OK, wird vielleicht nicht sooo heiß, verbraucht aber auch weniger Gas. Bekannte haben seit einem Jahr den oben genannten Napoleon und sind bisher ganz zufrieden, sicher anders als der Rouge, aber immerhin.

In diesem Jahr hängt mir der Sohn noch lauter in der Ohren, nachdem er bei Freunden den Enders Monroe Pro 3 SIK TURBO mit aufbauen und davon Essen konnte. Hm, ...
Der Napoleon nimmt sich regelrecht zierlich aus, während die ALDIs schon monströser daher kommen.
Warum der Günstigere 2 Turbobrenner haben muss erschließt sich mir nicht, wo der Teurere mit "nur" einem auskommt. Der Gewichtsunterschied ist ebenfalls beachtlich, was aber vermutlich für die Qualität spricht.
Der für € 249 hat noch Haken an der Seite, der für 399 dafür den Heckbrenner und eine haube, die mehr an den Monroe erinnert. Sicher lassen sich noch mehr Unterschiede finden. Abklappbar sind die Seitenteile bei beiden wohl nur auf einer Seite, wenn ich nicht irre (Platz). Irgendwann fängt man an immer teurer zu kaufen, weil das Bessere immer des Guten Feind ist. Tests vom WDR haben mich auch einiges gelehrt, aber die diesjährigen vom ALDI scheinen etwas anders, vielleicht auch besser zu sein? Ich weiß es nicht.

Vielleicht bekomme ich von Euch einige Anregungen, Denkanstöße, Argumente und Entscheidungshilfen. meiner Frau sind die ja eh alle viel zu groß. Danke schon mal.


 

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dein Usecase entscheidet! Wegen der Größe: Grillfläche ist fix und nicht nachrüstbar.

Ich selbst bevorzuge lieber Markengrills, da ich dann auch in 10 Jahren wegern der Ersatzteile und des Support (Traeger, Weber, Napoleon...).
Preis/Leistungs-mässig würde mich so was bekehren: https://bbq123.de/aldi-grill-enders-boston-black/ (123=pit)
 

Harro51

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Der Link klappt bei mir nicht
Kann er nicht, er wird von Wort/Spamfiltern des Forums verkrüppelt so ähnlich wie hier

Achtung sind nur Bildbeispiele ;) sehen in der Realität anders aus
148905-sicherheit-administrationsoberfl%C3%A4che-games-for-you-von-gamern-f%C3%BCr-gamer-google-c


*lol*
148902-wortfilter1-png
 
OP
OP
aes

aes

Veganer
Dein Usecase entscheidet! Wegen der Größe: Grillfläche ist fix und nicht nachrüstbar.

Ich selbst bevorzuge lieber Markengrills, da ich dann auch in 10 Jahren wegern der Ersatzteile und des Support (Traeger, Weber, Napoleon...).
Preis/Leistungs-mässig würde mich so was bekehren: https://bbq123.de/aldi-grill-enders-boston-black/ (123=pit)
Also gar so vernichtend klingt es dort nicht, wenn ich lese:

"Fazit: Interessenten sollten schnell sein

Die ersten Einsätze sind jedoch sehr vielversprechend und die Grillergebnisse waren perfekt. Der ALDI-Grill überzeugt in Sachen Verarbeitung, Leistung und Ausstattung. Als Kritikpunkt gibt es lediglich die etwas zu klein geratene Fettauffangschale, die man regelmäßig im Blick haben sollte. Ansonsten kann man mehr Grill für das Geld wohl kaum erwarten. Der Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II überzeugt durch eine echte Vollausstattung, den dieser Grill hat so ziemlich alles mit an Bord, was sich ein ambitionierter Grillmeister wünscht."

Allerdingst ist es halt auch nicht der von mir in der Überschrift genannte Grill.

 
OP
OP
aes

aes

Veganer
OK, jetzt versuche ich es nochmal mit dem hiesigen System einzugrenzen:


WO wird gegrillt?: kleine Terrasse, unweit der Terrassentür


WO steht der Grill?: im kleinsten Garten (Wohnung, kein Haus) auf einer Terrasse


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: 1 x (max. 2x) pro Woche in der Saison

WIE soll gegrillt werden?:
[50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10] % indirekt -> Anteil in Prozent
[30 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)
keine Ahnung von den verschiedenen Arten, da bisher nur mit dem Lavasteingrill gearbeitet, und im Urlaub (Wohnwagen, FeWo) mit dem ALDI-Lotusnachbau (früher eher unzufrieden mit Elektrogrills)


WAS soll gegrillt werden?:
[60 ] % Fleisch -> mehr, auch Würstchen
[10 ] % Fisch -> passt, vielleicht demnächst mehr
[ 20] % Gemüse -> weniger
[ 10] % sonstiges -> passt, falls auch Käse gemeint ist

UNBEDINGT erforderliche Features:
stabil und haltbar, preiswert und flexibel, einfach zu bedienen und zu reinigen
keine Ahnung, Seitenkocher vielleicht


WIE VIELE Personen sollen gegrillt werden?: 3-4, selten mehr, manchmal nur 2

Wie hoch ist dein BUDGET?: € 450, lieber weniger, da kein Vielgriller, die 249 Euro klingen schon verlockend

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Die 2 erwähnten Grills sind aktuell in der engeren Auswahl. Wenn ihr weitere Grills kennt, die ähnlich sind, bin ich auch für andere Geräte offen

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Napoleon Rogue aus dem WDR Test und den Napoleon Legend 325 SB (Metro):

Sonstiges?:
Wie viel Grillfläche, brauche ich überhaupt? Bei den Aldis ist die Grillfläche recht breit, erhöht auch das Volumen, kommt langsamer auf Temperatur und verbraucht mehr gas???
Wie klein bekomme ich die Geräte?
Turbozonen? Brauche ich wirklich zwei?
Backburner? Klingt nur gut?
 
Oben Unten