• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alkoholgehalt in meinen Likören feststellen.

Talimgoron

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hey Leute

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, weis einer von euch wie ich den
Alkoholgehalt meiner Liköre feststellen kann.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Alkoholmesser funktionieren nur für Spirituosen mit tiefem Zuckergehalt.

Der Zucker verfälscht wegen der Dichte ganz stark.

Eine gute und günstige Näherung ist folgendes.

etwas Likör wiegen bei Raumtemperatur

aufwärmen auf 85°C und für paar Minuten und wägen

Der Verlust, geteilt das Ausgangsgewicht x100 ist in erster Näherung der Alkoholgehalt.
 

buersty

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hey Leute

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, weis einer von euch wie ich den
Alkoholgehalt meiner Liköre feststellen kann.
Traue nie einem Messgerät :vino:

Ich würde den Selbstversuch in ganz langsamen Schritten vorziehen:

- nach 1 Likörchen
- nach 2 Likörchen
- nach 3 Likörchen
- etc.

... und dabei möglichst lange versuchen strukturiert zu klassifizieren. :kaffee:

Gruß
buersty :prost:
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wenn Schwiegermutti nach dem 2. Doppelten einschläft isser richtig
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie machst Du Deine Liköre? Und wofür?

Im Grunde kannst Du das für den Hausgebrauch nur näherungsweise berechnen:

Alkohl im Likör = Menge reiner Alkohol / Gesamtvolumen

Bsp: Du stellst einen Likör mit Gesamtvolumen 3 Liter her, der einen Liter Klaren mit 40% enthält.

40% von 1 Liter Klarem sind 400ml reiner Alkohol.
400ml reiner Alkohol in 3 Liter Gesamtansatz sind 13,3%.

Allerdings kommt das immer nur näherungsweise hin, durch erhitzen und andere chemische Prozesse wird es nie genau hinkommen. Deswegen auch nur für den Hausgebrauch.

Wenn Du das Zeug verkaufen möchtest, bleibt Dir der Weg zu einem professionellen (Wein)Labor wohl nicht erspart.
 
Zuletzt bearbeitet:

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Traue nie einem Messgerät :vino:

Ich würde den Selbstversuch in ganz langsamen Schritten vorziehen:

- nach 1 Likörchen
- nach 2 Likörchen
- nach 3 Likörchen
- etc.

... und dabei möglichst lange versuchen strukturiert zu klassifizieren. :kaffee:

Gruß
buersty :prost:
:prost: Genau so muss das, Schick die Liköre her ich mach das für Dich ;)

LG TOM
 
Oben Unten