• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Allroundgrill Gas, Kohle, Kamado vs Budget :)

gegrillterseb

Militanter Veganer
Hi zusammen, ich suche einen neuen Grill, da mir mein aktueller Kamingrill von Thüros zu klein ist. 33x33cm. Der ist meist mit drei Steaks meist schon voll! Brote, Gemüse oder Käse müssen dann immer in den Ofen. Das ist bei uns etwas nervig, da der Garten ein Stock tiefer ist, und dann steht immer einer alleine am Grill während der Rest Beilagen vorbereitet. Ich will das alles ein bissl geselliger! Deshalb gibt's im Garten auch bald eine kleine 'Küchenzeile' an der dann auch der Grill stehen soll (vielleicht integriert), neben dran ein Gasherd und Fläche wo man auch Salate und CO schnippeln kann.

Falls sich jemand über den komischen Titel wunder, beim Budget bin ich unentschlossen. Wenn ich für mich entscheide ein Kamado ist das richtige bin ich durchaus auch bereit etwas mehr in die Hand zu nehmen. Allerdings sehe ich das momentan noch nicht ;) Und die Tendenz geht eher zu was Simplem wie einem Kugelgrill.

Meine Grillsuche ging von Weber-Gasgrills, über Kamado hin zu einem einfachen Kugelgrill und anstatt die Auswahl einzugrenzen weiß ich jetzt gar nicht mehr was eigentlich am geschicktesten wäre ... 'Teure' Grills will ich mir eigentlich nicht anschaffen (weil wir gar nicht soooo oft grillen -> wenn's hoch kommt ein mal pro Woche). Dann will ich aber gleichzeitig auch nicht das mir der Grill nach einem Jahr weg gerostet ist. Gefühlt wird es dann gleich teurer, aufgrund der hochwertigeren Materialen.

Der perfekte Grill kann für mich:
  • Steaks und Gemüse/Schafskäse gleichzeitig (also mindestens 2 Hitzezonen)
  • Low&Slow Temperaturstabil über Nacht. Ich brauche einfach meinen Schönheitsschlaf ( und bin Nachts eventuell eigentlich zu faul um die Temperatur zu regulieren :D )
  • Auch mal im Regen stehen ohne zu Rosten oder sonst irgendwie kaputt zu gehen
  • Ich habe kein Problem eine halbe Stunde vor dem Grillen das Teil anzufeuern.
  • Nice to have wäre Pizza (Aber ich habe auch kein Problem mal so einen 100 Euro mini Kamado dafür zu holen)
Wenn ihr mir sagt das alles geht mit ner Kugel ohne Probleme, ist die Grillart eigentlich schon gefunden und es fehlt nur noch ein Modell.

LG Sebastian

------------------- Und hier die Liste aus dem Forum --------------------

WO wird gegrillt?:
Zuhause / Im Garten

WO steht der Grill?:
Halb unterdacht neben einer Gartenhütte. Oder Zur Not (bei schlechtem Wetter) in der Huette.
Geplant ist außerdem eine 'kleine' Küchenzeile. Die Platte ist schon zurechtgeschnitten und behandelt (200x60cm). Dort könnte der Grill auch integriert werden.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Kohle, Gas? Noch bin ich da unentschlossen tendiere aber eher zu Kohle.

WIE OFT wird gegrillt?:
2-3 mal im Monat

WIE soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 0 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 70 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Low&Slow will ich auf jeden Fall machen können und dabei Nachts durchschlafen. Momentan machen ich PP in einem El-Fuego GasSmoker und da kann es schon mal vorkommen, dass ich Nachts mehrmals aus dem Bett muss :(. Gerne auch mit elektronischer Temperaturkontrolle und Co. Ich mag so spielerein ;)

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
3

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Erstmal bin ich da noch recht offen. So 200-300 Euro habe ich schon eingeplant. Über teurere Grills (wie zB ein Kamado) kann man reden, da muss ich mir dann aber 100 Prozent sicher sein das sich der Aufpreis für MICH lohnt.

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Der perfekte Grill kann für mich:
  • Steaks und Gemüse/Schafskäse gleichzeitig (also mindestens 2 Hitzezonen)
  • Low&Slow Temperaturstabil über Nacht. Ich brauche einfach meinen Schönheitsschlaf ( und bin Nachts eventuell eigentlich zu faul um die Temperatur zu regulieren :D )
  • Auch mal im Regen stehen ohne zu Rosten oder sonst irgendwie kaputt zu gehen
  • Ich habe kein Problem eine halbe Stunde vor dem Grillen das Teil anzufeuern.
  • Nice to have wäre Pizza (Aber ich habe auch kein Problem mal so einen 100 Euro mini Kamado dafür zu holen)

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Diverse Gasgrills im Baumarkt, Weber -> So hatte die suche angefangen. Aber mittlerweile bin ich nicht mehr sicher ob das das richtige ist. Bedenken habe ich hier beim Putzaufwand und wegen möglicher Verschleißteile (Brenner, Verdampfer und CO).

Irgendwie bin ich dann bei den Kamados gelandet. Hauptsächlich weil wir gerne Pizza machen und ich gesehen habe, dass das im Kamado ganz gut geht. Genauer angeschaut habe ich mir den Masterbuilt. Allerdings sind mir die fast schon zu teuer, dafür dass ich momentan gar nicht sooooo viel Grille.

Gestern habe ich mir dann ein paar Kugelgrills angeschaut wie die Dancook oder die Weber Kugeln. In denen geht wohl alles, was erstmal ein Vorteil ist. Je nachdem wie gut sich mit der Kohle und ohne die Dämmung eines Kamado dann Low&Slow zubereiten laesst, sind das glaube ich meine momentanen Favoriten. Genauer der Dancook, da der aus Edelstahl ist.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Wir essen gerne/oft Pizza aber die wird im Ofen nicht so toll. Wenn der Grill das kann wäre das perfekt :)
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Ich habe kein Problem eine halbe Stunde vor dem Grillen das Teil anzufeuern.
Das ist bei einem Metallgrill ganz fix
IMG_20210330_201538.jpg
Low&Slow Temperaturstabil über Nacht. Ich brauche einfach meinen Schönheitsschlaf ( und bin Nachts eventuell eigentlich zu faul um die Temperatur zu regulieren :D )
Da musst Du eben einen Ventilator dran machen. Im Prinzip laufen die Kugel ruhig. Das ist dann viel billiger als ein gleich grosser Kamado.
 

DeusTeProtegat

Militanter Veganer
Würde dir dann die üblichen Verdächtigen empfehlen.

Weber Master-Touch GBS SE E-5755 Holzkohlegrill 57 cm​

Dancook 1400 / Grillrostdurchmesser: Ø 54 cm​

 
OP
OP
G

gegrillterseb

Militanter Veganer
Wenn die Dancook Serie dann ausgedient hat, wie schauts mit Zubehoer aus? Da gibt es wahrscheinlich auch genug von anderen Herstellern das passen wuerde oder?
 
OP
OP
G

gegrillterseb

Militanter Veganer
Bzw. würdet ihr den Dancook noch empfehlen wenn er aus der Produktion ausläuft? Den großen gibts fast gar nicht mehr online zu kaufen (nur noch die 1900er Version) und die Variante 1400 als Einbau.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich würde auch mal wie empfohlen mit einer der üblichen Verdächtigen Kugeln starten. Wenn Dir dann die Thematik durchschlafen doch immer noch zu nahe geht und Du immer wieder das dringende Bedürfnis nach LongJobs über Nacht verspürst und es mit der neuen Kugel einfach nicht so recht klappen will empfehle ich Dir, Dich zusätzlich noch mit Pelletsmokern zu beschäftigen. Ich mache viel Low&Slow unbeaufsichtigt über Nacht mit meinem seit 4 Jahren, musste noch nie aufstehen :-)
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich glaube du wärst mit dem Dancook auch gut bedient.

Der Dancook und eine Weber Kugel mit SnS nehmen sich nicht wirklich viel. Außer natürlich beim Preis...
 
OP
OP
G

gegrillterseb

Militanter Veganer
Ich habe mich jetzt mal fuer den Dancook entschieden. Genauer gesagt die Einbauvariante, da ich mich jetzt dazu entschieden habe den Grill in die Arbeitsplatte einzulassen.
 
Oben Unten