• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

alte le creuset gefunden, noch zu retten?

BoobieGfx

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin Leute,
ich weiß ein paar Themen weiter unten ist ein ähnliches Thema, ich glaube allerdings das meine Frage evtl. doch etwas anders ist.

Meine Großmutter hat mir eine kleine Gusseiserne Le Creuset vermacht. Eigentlich ist der Zustand gar nicht so schlecht, drinnen sieht es allerdings so aus als ob Guss abgeplatzt ist (Geht das überhaupt?) oder ist es vll. nur die Patina. Es folgen zwei Bilder. Meine Frage ist die Pfanne nach erneutem Einbrennen noch zu gebrauchen? Muss ich irgendwas vorher damit machen? Ich habe Seit weihnachten eine ähnliche Le Creuset Grillpfanne, die ist emailliert, ich kann nicht wirklich erkennen, ob diese es auch ist. Evtl. könnten die Abplatzungen und eine kaputte Emailleschicht sein.

Wäre genial wenn ihr Tipps habt!

creuset_01_web.jpg

creuset_02_web.jpg
 

Anhänge

  • creuset_01_web.jpg
    creuset_01_web.jpg
    50,2 KB · Aufrufe: 7.779
  • creuset_02_web.jpg
    creuset_02_web.jpg
    61,7 KB · Aufrufe: 7.409
Zuletzt bearbeitet:

Enderson

Veganer
Da die Pfanne beschichtet ist, vermute ich, dass die Emaille abgeplatzt ist. Mach sie doch mal richtig sauber und schau es dir dann an.

Frag deine Oma doch mal nach der Rechnung, vielleicht ist noch Garantie drauf ;)
 
OP
OP
BoobieGfx

BoobieGfx

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV

Ich glaube das ist relativ unrealistisch. Hatte schon gefragt ob sie weiß wie alt die ist, wusste sie leider nicht. Le Creuset gibt auf Pfannen die jünger als 1999 sind "lebenslange" Garantie (30 Jahre) auf Material und Verarbeitung. Ich vermute allerdings die Emaille ist kaputt weil man da mit scharfen Gegenständen drin rum gewerkelt hat. Naja ich werd sie mal säubern und dann weiter sehen. Auf der Le Creuset Seite steht, dass man diese Pfannen nach erneutem einbrennen tendenziell auch mit defekter Emailleschicht weiter nutzen kann, man solle nur mit Allergikern aufpassen, nunja...


Kann man das Produkt weiter verwenden, wenn die Emaillierung abgesprungen ist?
Prinzipiell ja. Allerdings empfehlen wir Allergikern, sich im gegebenen Fall sicherheitshalber bei uns zu erkundigen. Das Produkt rostet an dieser Stelle evtl., aber Rost ist oxidiertes Eisen und Eisen ist ein natürliches Element unseres Körpers. Um Rost zu vermeiden, das Produkt immer gut abtrocknen (Produkt nie feucht wegräumen) und das Produkt an beschädigten Stellen der Emaillierung leicht mit Öl einreiben. Wenn die Emaillierung am Boden beschädigt ist, können evtl. Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen.
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hab mir mal die Beschreibungen im Amazonas angeschaut

vom Typ her, ist es in etwa die Pfanne

http://amazon.de/Le-Creuset-20124266800460-Brat--Servierpfanne/dp/B0007NIBHE

Da steht

Strapazierfähige Innen- und Außenemaillierung

Die komplette Emaillierung innen und außen macht die Brat- und Servierpfanne besonders strapazierfähig, absolut hygienisch, geschmacksneutral und säurebeständig und ist damit z.B. für Fisch als auch für Süßspeisen verwendbar. Die schwarze Emailleinnenseite ist perfekt für scharfes, krosses Anbraten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Simply Oskar

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
also mit Drahtbürste oder sogar Sandstrahler würde ich nicht rangehen.
Le creuset hat innen eine schwarz-emaillierte Beschichtung das damit endgültig beschädigt wird.

Vorgehensweise bei Beschädigung der Emaile lt. Homepage:
Kann man das Produkt weiter verwenden, wenn die Emaillierung abgesprungen ist?
Prinzipiell ja. Allerdings empfehlen wir Allergikern, sich im gegebenen Fall sicherheitshalber bei uns zu erkundigen. Das Produkt rostet an dieser Stelle evtl., aber Rost ist oxidiertes Eisen und Eisen ist ein natürliches Element unseres Körpers. Um Rost zu vermeiden, das Produkt immer gut abtrocknen (Produkt nie feucht wegräumen) und das Produkt an beschädigten Stellen der Emaillierung leicht mit Öl einreiben. Wenn die Emaillierung am Boden beschädigt ist, können evtl. Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen.

Gruß
Oskar
 
OP
OP
BoobieGfx

BoobieGfx

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich werde heute Abend die Pfanne mal versuchen zu reinigen, mal sehen ob die Patinaschicht abgeht und was darunter so zum Vorschein kommt. Dann werde ich das ganze wieder einbrennen und mal schauen was passiert :) Davor mit irgendwelchen Werkzeugen (sei es das Sandstrahlen oder mit Drahtbürsten) an die Pfanne zu gehen sträube ich mich noch ein wenig. Ich werde berichten :) Danke schon mal für die Anregungen!
 

Enderson

Veganer
Ich würde in jedem Fall bei Le Creuset nachfragen und auf Kulanz hoffen. Fragen kostet nichts. Und da die wissen werden, dass die Pfanne jünger als 30 Jahre ist, hast du vielleicht Glück.

Ansonsten säubern, einbrennen, benutzen. Andere Gusspfannen funktionieren ganz ohne Emaille, also sollte man da keine Bedenken haben müssen.
 

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich hatte ein Gusstopf von welcher Marke weis ich nicht mehr. War ein Geschenk meiner Mutter. War aber ein teures Produkt. Dieser Topf war nicht emalliert. Weder aussen noch innen. Eines Tages beim Aufheizen gab es einen "Päng" und es flogen kleine Metallteile durch die Küche. Danach hatte es innen solche Abplatzer wie bei deiner Pfanne. Ich habe ihn leider fort geworfen und durch einen Topf von Iitala ersetzt. Wieder ein Modell welches nicht emalliert ist. Dort passierte mir das selbe nochmals. Habe dann aber auf Garantie einen neuen bekommen. Seither heize ich ihn nicht mehr so hoch auf und auch nie mehr ohne was drinnen.
Auch wenn man ja Öl erst in die Pfanne geben soll wenn sie heiss ist.
 
Oben Unten