1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Alte Le creuset Pfanne wieder herrichten

Dieses Thema im Forum "Muurikka , Eisenpfannen und Bratpfannen" wurde erstellt von pansenansen, 6. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. pansenansen

    pansenansen Militanter Veganer

    Hallo,
    bisher eher ein stiller Mitleser, allerdings habe ich jetzt mal einen Beitrag:)
    Hier haben ja schon einige auch alte Pfannen jeglicher Art wieder hergerichtet...
    Ich habe folgende Pfanne vor Kurzem in der Bucht sehr güsntig geschossen und würde die gerne herrichten.
    Ersteinmal ein paar Bilder! :bilder:
    unbenannt-5.jpg

    unbenannt-2-3.jpg

    unbenannt-3-3.jpg




    unbenannt-4-2.jpg



    Also der Plan ist, die von aussen ordentlich zu schrubben. Aussen ist die ja emailliert.
    Jetzt kommt aber der innere Teil, da bin ich mir absolut nicht sicher wie ich das machen soll!
    habt ihr da vorschläge? Die Oberfläche ist ja schon recht uneben :D:D
    @pfannendoc vielleicht hast du einen Tipp?

    Für den Stiel werde ich mal eine Bekannten fragen, der könnte mir ggf. den Holzgriff drechseln..

    Ich bin auf eure Anregungen sehr gespannt!
    Beste Grüße
    pansenansen
     
  2. Falkenstadl

    Falkenstadl Türsteher 5+ Jahre im GSV

    Topfbürste vor die Bohrmaschine oder Sandstrahlen (Außenbereich dazu natürlich abkleben)
     
  3. HBTraveller

    HBTraveller Putenfleischesser

    Für außen kann ich abrazo pads empfehlen. Das sind vorgeseifte Pads aus recht feiner Stahlwolle. Die benutze ich öfter bei eingebranntem Fett, auch auf Emaille. Innen kannst du alles nehmen was abrasiv ist. Sonst funktioniert einweichen in Waschmittel auch ganz gut.
     
  4. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    Erstmal Glückwunsch zum Geburtstag.
    Sollte die Pfanne - wovon ich erstmal ausgehe - innen mit Silk -Emaille beschichtet sein, verbietet sich erstmal eine abrasive Behandlung, um die Beschichtung nicht zu zerstören. Ich würds mal mit Natron versuchen, eins zu eins mit Wasser pastös anrühren und über Nacht einwirken lassen. Danach schrubben und schaun, was die Emaillierung noch hergibt.
    Ist sie vom Vornutzer beschädigt bzw. doch unbeschichtet, kannst du mit härteren Geschützen wie Topfscheibe Bohrmaschine, Schruppscheibe Flex usw. dran, um die Emaillierung zu entfernen. Bereits kleine Fehlstellen in der Emaille führen langfristig dazu, dass die Beschichtung unterwandert wird, rostig wird.
     
    HBTraveller und VA-Griller gefällt das.
  5. Schreckgespenst

    Schreckgespenst Grillkönig

    Die Beschichtung hält mehr aus als man meinen würde. Topfscheibe und Bohrmaschine mit wenig Druck funktioniert wunderbar, habe es schon selber gemacht. Aber man muss wissen was man macht. Flex ist tödlich. Nicht umsonst sind die Teile auch hochpreisig.

    Gruß Bruno
     
  6. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

    ..ja klar, aber ohne ohne Erfahrung wirds schwierig, deshalb habe ich es nicht geraten, alles gut.
     
  7. OP
    pansenansen

    pansenansen Militanter Veganer

    Hallo,
    danke an alle für die Vorschläge!
    Ich werde es erstmal mit den "sanften" Verfahren ausprobieren.
    ich habe allerdings schon die b efürchtung, dass die keine beschichtung hat, bzw. eine möglw. vorhandene beschädigt ist, da man an einigen Stellen Rost sieht...
    Aber mal sehen... Ich werde berichten!
    LG
    pansenansen
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden