• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alternative zum Weber Summit? Napoleon Lex 730 oder Napoleon Prestige 500

Rostbeefrüpel

Militanter Veganer
liebe Grillsportler,

Ich wollte mir eigtl. einen Weber Summit kaufen, allerdings finde ich die die beiden oben genannten Napoleons als Alternative sehr interessant.
Wie unterscheiden sich die LEX und der Prestige Variante in Punkto Qualität bzw. Verarbeitung.
Ich tendiere weiterhin zum Weber, aber die Napoleons haben auch sehr gutes Zubehör und schreinen funktionell zu sein. Was meint ihr?
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich persönlich finde die LEX Versionen deutlich zu klapprig.
Prestige finde ich akzeptabel.
Prestige pro finde ich gut.

Ist aber nur meine Meinung.
Am besten vor Ort der Grill befingern!
 

taucheredz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich suche auch gerade einen neuen Grill. Ich habe mich zunächst auf den Lex 730 konzentriert. Aber nach dem ich mir verschiedene Napoleongrills angeschaut und angefasst habe, werde ich mir den Lex nicht kaufen. Unterhalb der Prestige- Serie werden die Grills in China gefertigt und das sieht und vor allem, das fühlt man.
Die Brennerabdeckbleche der Pro-Serie sind gefühlt doppelt so schwer wie die vom Lex, gleiches gilt für den Rost. Ich bin daher am überlegen, den Pro 500 oder den Pro 665. Der 825 wäre für einen 2 Personenhaushalt etwas überdimensioniert, obwohl "scheee isser schon" Was wirklich blöd ist, den Gasflaschenauszug beim 665 haben die bei der EU-Version gestrichen und statt dessen dilettantisch ein Loch in den Boden geschnitten. Mit Gasauszug wäre es der 665 geworden, so überlege ich halt noch.
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das die Prestige Serie in Kanada und die Serien darunter in China gefertigt werden ist richtig aber was heißt das schon . Natürlich sind die Bleche Im Grill und der Grillrost dicker , wenn man den P500 und den LEX vergleicht . Der kostet aber auch 400€ mehr ! Das kann man doch nicht vergleichen . Die Napoleon in China werden mit den gleichen Maschinen hergestellt wie in in Kanada und mit gleichem Standart . In China könnten auch die Prestige gefertigt werden genau wie umgekehrt in Kanada .
Der LEX 485 ist ein Prima Grill , sehr Wertig verarbeitet und ist komplett ausgestattet .
Ich hab den P500 und mich bewusst gegen den Pro500 entschieden . Eiswanne die keiner braucht und ein etwas dickerer Grillrost sind mir 600€ Aufpreis nicht Wert denn ansonsten sind die technisch gleich .
Die Prestige haben ein Gusswanne, die LEX Edelstahl .

Mit dem P 500 hast du einen Top Grill mit Top Verarbeitung und Sizzle :-) Im Grunde hätte mir der LEX aber auch gereicht :-)
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gibt's da eine Alternative? Ich sage "einmal Summit - immer Summit"

Rudi
 

taucheredz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Königsblauer,
Ich habe seit 9 Jahren einen Chinagrill, den"Monstergrill". Außer an der Einfassung das Seitenbrenners gibts nach 9 Jahren keinen Rost, sieht man von den Brennerabdeckungen mal ab. Die hab ich nach 5 Jahren erneuert und die müssten wieder ausgetauscht werden. Also auch ein Chinanonamegrill muss nicht schlecht sein.

Meine Ausführungen zum Pro haben den Hintergrund, dass ich mir selbst zu meinem 60sten mal grillmäßig was besonders gönnen möchte, sozusagen meine letzte Neugrillanschaffung. Deswegen schau ich auch ausnamsweise mal nicht so auf den Preis.
 

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich stehe gerade vor derselben Entscheidung. Der große lex hat die sizzle zone innen. P und pro haben diese außen. Daher fällt für mich der lex weg. Der pro hat den drehspieß schon dabei, der p nicht. Bei mir wird es zu 99% der pro 500.
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Natürlich gibt es Alternativen aber wer will Alternativen wenn man einen Summit haben kann? Ist wie bei Mercedes da gibt es auch Alternativen aber die haben alle keinen Stern :-)

Ich würde mir die Geräte live anschauen und danach den Summit nehmen. Zumindest war es bei mir so
 

Hattinger BBQer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
habe mich auch nach langer Zeit für die Anschaffung eines Summit entschieden. Wollte auch erst ein Napoleon. Nach Besuchen in DIV. Geschäften und "anfassen" der Grill's sagte der Bauch nimm einen Summit. Machte für mich auch den besten Eindruck.
Will mir ja auch nicht in ein paar Jahren einen neuen "größeren" Grill anschaffen müssen.:thumb2:
 

taucheredz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir gestern in einem Frankfurter Grillfachgeschäft nochmals den Weber und die Napis angeschaut.
Nach der Vorentscheidung blieben der Pro 500 und der Pro665 in der Endrunde. Und weil s meine letzte Gasgrillanschaffung sein wird, hab ich mir zu meinem 60sten den Pro 665 geschenkt, man (n) gönnt sich ja sonst nix. Der wird Mitte April geliefert -nicht wegen langer Lieferzeiten -sondern weil ich die nächsten Wochen in der Karibik mich begrillen lasse. Da der Aufbau ja schon mehrfach gezeigt wurde, werde ich mich auf meine ersten Grillerfahrungen mit dem neuen Grill hier in Forum beschränken. Einen schönen Sonntag noch
 

Micha1422

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Napoleon hat offenbar gerade mächtige Qualitätsprobleme mit der China-Produktion. Ist an anderer Stelle hier im Forum nachzulesen. Offenbar wird nicht nur bei den Lohnkosten, sondern auch beim Material gespart! Mein Prestige P 500 (Made in Canada) ist jedenfalls zu empfehlen, wenn mann mit der Beschriftung der Bedienblende vorsichtig umgeht (Aufdrucke neigen zum Ablösen). Meine Grill-Kaufentscheidung für Napoleon war die Sizzle-Zone - und das mit Recht!
 
Oben Unten