• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alufolie stark gesundheitsschädlich?

Südpfälzer83

Dauergriller
Hallo Zusammen,

ich wollte mal in die allgemeine Runde fragen wie hierzu eure Meinung ist?
Ich war jetzt 2 mal bei einem "Weber Grillseminar". Beide male wurde von neuen Studien berichtet das Alufolie in Verbindung mit heissen Lebensmitteln Demenz auslösen kann und Weber in den Rezepten zukünftig ohne Alufolie arbeitet.
Ich habe darauf folgenden Bericht im www gefunden:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/demenz-aluminium-ia.html

So ganz Bedenkenlos bin ich nicht mehr wenn ich daraus folgendens lese:

Zitat:"In den besser gestellten Ländern benutzen viele Menschen Aluminiumfolie zum Einwickeln von Lebensmitteln oder kochen und garen diese sogar darin. Sobald die Folie erhitzt wird, gelangen die hochgiftigen Stoffe und Leichtmetalle aus der Folie in die Nahrungsmittel.

Viele Menschen haben sich angewöhnt, den aluminiumhaltigen Deckel ihres Joghurts abzulecken, was ihnen eine Extraportion Aluminium beschert. Nach und nach lagert sich das Aluminium im Gehirn des Konsumenten ein. Auch der Verzehr von Obst und Getränken, die in aluminiumbeschichteten Dosen abgepackt sind, können die genannte Plaquebildung im Gehirn verstärken."

Mein Frage: Was ist eure Meinung hierzu und was sind eure Alternativen bei z.B. Ribs einpacken?

Gruß

André
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Insgesamt ist da sicher was dran, Alu in Kosmetika ging ja wirklich vor einiger Zeit durch die Presse. Das hier und einige andere Absätze danach lassen den Artikel aber in einem eher unglücklichen Licht erscheinen.
------------
Softdrinks sind außerdem extrem säurehaltig. Sie können sich sogar durch Metall hindurchätzen und greifen auf ähnliche Weise unsere Zähne an. Darum ist der Konsum von Dosengetränken auch weltweit so umstritten.
------------

Riecht für mich etwas nach Paranoia, hab vom Thema aber keine Ahnung und lasse mich gerne eines besseren belehren.

Aus ökologischen Gründen versuche ich Alu und Frischhaltefolie durch Tupper und Co zu ersetzen, lässt sich beim Grillen auswärts aber nicht vermeiden. Zuhause könnte Mais, Zwiebeln und Pilze in die kleinste Koncis (eine zweite als Deckel?), auswärts wärs wohl doch Alu.
 

Xaro

Metzger
Wenn man mal ehrlich ist,was ist denn noch gesund? Ich möchte nicht wissen was ich schon alles getrunken und gegessen habe. Wenn man danach geht können wir uns alle auf die Wiese stellen und essen. Aber auch die Wiesen sind nicht mehr gesund.
Gruß Peter
 

J.M.F.

Grillkaiser
Aus ökologischen Gründen versuche ich Alu und Frischhaltefolie durch Tupper und Co zu ersetzen, lässt sich beim Grillen auswärts aber nicht vermeiden.
GUT!

@Mücke83 Grillen ohne Jehova ist schwer, aber den Deckel vom Jogurt muss man ja nicht zwingend ablecken. Mit Sicherheit ist da was dran und schon weil Alufolie ein wertvoller Rohstoff ist sollte man damit nicht verschwenderisch umgehen.

Jehova-Ersatz bei Ribs usw.? Gute Frage...
 

Frank74

Drama-Queen
Der Artikel wurde in dem Moment unglaubwürdig, als Aluminium in Dosen und Aluminium in Deos gleich gesetzt worden ist.

Wenn man mal schaut was der "Artikel" für Quellen her genommen hat kann man sich seinen Teil denken.

Ich sage nicht, dass Aluminium in Deos "Gut" für uns ist, aber das meiste in dem Bericht ist in meinen Augen absolute Panikmache und Sensationslust.

Wenn man sich mal aus Spaß den einen oder anderen Artikel ansieht, fördert es die meine Vermutung über die (Un)Glaubhaftigkeit des Inhalts.
 

dr. huppertz

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn ichs aber weiß, muss ich es doch nicht weiter machen? Aber das kann ja jeder für sich entscheiden.

Zum einpacken könnte man Backpapier benutzen, ist natürlich nicht ganz so leicht dicht zu bekommen, sollte aber gehen.
 

Andiman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Softdrinks sind außerdem extrem säurehaltig. Sie können sich sogar durch Metall hindurchätzen und greifen auf ähnliche Weise unsere Zähne an. Darum ist der Konsum von Dosengetränken auch weltweit so umstritten.
Dosen sind innen lackiert. Die Flüssigkeit hat also gar keinen Kontakt mit Blech.
Das "Zentrum der Gesundheit" hat wissenschaftlich in etwa den gleichen Stellenwert wie die Bäckerblume.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_für_Ernährungsheilkunde

Im Jahr 2013 untersuchte die Verbraucherzentrale Hamburg eine Reihe von so genannten Ernährungsportalen. Die Seite www.zentrum-der-gesundheit.de wurde im Punkt "Objektivität der Ernährungsberatung" als "mangelhaft" eingestuft. Im Einzelnen lautet die Bewertung der Verbraucherzentrale:[11]
Gezielt platzierte Produktverweise im Text und „Produkt-Tipps“ am Seitenrand, obwohl der Name der Internetseite „Zentrum der Gesundheit“ die Erwartung eines unabhängigen Gesundheitsportals weckt. Kontroverse Themen, z.B. „Vitamin D schützt vor Krebs“, „Aspartam erhöht die Krebsrate“, werden einseitig dargestellt. Quellen werden angegeben, doch Qualität und/oder Inhalte der Studien entsprechen nicht den daraus gezogenen Schlussfolgerungen (z.B. Aspartam und Krebs). Einseitig aufbereitete redaktionelle Inhalte dienen als Aufhänger für den Produktverkauf (z.B. Vitamin D-Präparate, Stevia).
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
5+ Jahre im GSV
... wir benutzen doch Jehova :D

Das Thema geistert schon lange durch die unendlichen Weiten des world wide webs.
Argumente treffen auf Gegenargumente ... die richtigen Belege/Beweise sind anscheinend noch nicht aufgetaucht.
In keine Richtung.

:prost:
 

cire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wenn ichs aber weiß, muss ich es doch nicht weiter machen? Aber das kann ja jeder für sich entscheiden.

Zum einpacken könnte man Backpapier benutzen, ist natürlich nicht ganz so leicht dicht zu bekommen, sollte aber gehen.
Bevor Du Backpapier nimmst, mach Dich lieber schlau, was da alles drin ist. Gesund würde ich das auch nicht nennen ......
Formaldehyd ist wohl fast immer darin - und dazu gibt ja auch reichlich Studien.
 

J.M.F.

Grillkaiser
Mal abgesehen vom gesundheitlichen/ökologischen Aspekt - packt ihr alle Eure Ribs, z. B. bei 3-2-1 in Alufolie oder gibts da auch Grillschalen mit Deckel?

Hab im www mit "Grillschale mit Deckel" nicht viel gefunden außer was von Tchibo auf Ebay
 

Spiccy

Q
Teammitglied
5+ Jahre im GSV
Ich finde das Argument von @J.M.F. am besten.
Wir sollten besser aus unsere Rohstoffe und Ressourcen aufpassen, und nicht alles "vergeuden"

Aber wenn man überlegt, wie lange wird denn schon Essen in Alufolie bzw. Alu eingewickelt?
Was wäre dann in unserem Alltag nicht alles hochgiftig?
Döner, Leberkäsbrötchen, Schokoladen- Ostereier - Hasen- Nikolaus- Der Leberkäs zum selbstaufbacken
Unzählige Millionen Tabletten... Und und und

Das schlimme ist, was glaubt man? Und wem? Welcher Studie?
Ich hab keine Ahnung.

Die Veganer Freundin von meiner Frau sagt, Fleisch macht dumm. Keines zu essen wohl auch...
Ich weiß es nicht ;-)

Und sind Getränkedosen nicht aus Weißblech? Ich mein, wieso rosten sie?
 

cire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mal abgesehen vom gesundheitlichen/ökologischen Aspekt - packt ihr alle Eure Ribs, z. B. bei 3-2-1 in Alufolie oder gibts da auch Grillschalen mit Deckel?

Hab im www mit "Grillschale mit Deckel" nicht viel gefunden außer was von Tchibo auf Ebay
Ich nehme gerne zwei gleich große koncis (eine als Deckel).

Und ansonsten gehts am besten nach dem Motto:

Der beste Müll ist der vermiedene .....
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn man verhinder will, dass z.B. die Alufolie direkten Kontakt mit z.B. Ribs bekommt, legt einfach eine Lage Backpapier auf die Ribs.
So handhabe ich das.
Zwei Koncis habe ich versucht, war mir zu undicht (trotz Stein oben drauf).
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zum Thema Ribs: zwei Edelstahlschalen übereinender, eine als Boden und eine als Deckel. Das Möbelhaus lässt grüßen. ;)

Edit: mal wieder zu langsam... Als "Dichtung" ne nasse Küchenkrepp Wurst.
 

Andiman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Veganer Freundin von meiner Frau sagt, Fleisch macht dumm. Keines zu essen wohl auch...
Fleisch essen hat uns von den Bäumen geholt und maßgeblich die Weiterentwicklung des Gehirns beeinflusst.
Bei manchen Veganern geht dieser Vorgang eben wieder rückwärts.
 

Ritchie.S

Grillkönig
...zudem gibt ein bis heute nicht eine einzige wissenschaftliche Studie die eindeutig belegt das Aluminium, sei es jetzt über ein Deo oder über die Folie aufgenommen wird, schädlich ist !
 

Makkkus

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also wenn man Aluminium erhitzt werden hochgiftige Stoffe und Leichtmetalle freigesetzt.... aha.
Das ist natürlich ganz schlecht und toll daß Weber in den Rezepten keine Aluminiumfolie mehr verwendet.

Aus was macht Weber nochmal seine Grills? Backpapier-Druckguss? Puh. Glück gehabt.

Ich nehme jetzt erstmal einen Schluck levitiertes Wasser und falte mir einen Peachpaper-Hat.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Ich verwende Alufolie, auch wenn sie nun Demenz hervorruft ganz gerne, um Abstand zwischen die Krebs erregenden Kohledämpfe zu bekommen.
Nebenbei habe ich auch eine Sperre/Zwischenschicht zu den möglichen Allergenen die im Grillrost enthalten sein könnten.
 

huharald

Grillkönig
Ich finde das Argument von @J.M.F. am besten.
Wir sollten besser aus unsere Rohstoffe und Ressourcen aufpassen, und nicht alles "vergeuden"
Der beste Müll ist der vermiedene .....
mehr gibt es aus meiner Sicht nicht zu sagen.

Ich versuche Alufolie aufgrund der Ressourcen zu vermeiden, nicht aus Gesundheitssicht ... denn sonst dürfte ich gar nichts mehr essen
 
Oben Unten