• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Anfänger-Gasgrill gesucht - 5-600€

maggs

Militanter Veganer
Titel:
Anfänger-Gasgrill gesucht - 5-600€
WO wird gegrillt?:
Terrasse, Eigenheim
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht, steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
25 % direkt -> Anteil in Prozent
25 % indirekt -> Anteil in Prozent
25 % low 'n slow -> Anteil in Prozent
25 % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
40 % Fleisch -> Anteil in Prozent
20 % Fisch -> Anteil in Prozent
30 % Gemüse -> Anteil in Prozent
10 % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Seitenkochfeld, Rost: Guss, Rost: emailliert, Flasche im Grill verstaut 11kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€600
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Also Grund für den Umstieg auf Gas ist mein aktueller Griller: Landmann Dorado, grundsätzlich kein schlechtes Gerät, allerdings braucht der viel Kohle um auf Temperatur zu kommen und dementsprechend halt eine lange Vorlaufzeit, deshalb blieb er im letzen Jahr auch öfter kalt. Die Grillfläche war eig. ausreichend.
Ich habe mich schon etwas durch's Forum geackert und bin mal auf den Broil King Royal 340: Alugussgehäuse, emailierte Gussroste, Edelstahlbrenner --> sollten gute Voraussetzungen für Langlebigkeit sein? Im vergleich zum Landmann etwas geringere Grillfläche. Der Monarch sollte bis auf die besseren Brenner zum Royal ja eig. ziemlich gleich sein? Da finde ich noch nicht den Mehrwert für den Aufpreis?
In dieser Preisklasse dfinden sich beim Napoleon die Triumph-Reihe, nur wie sidn die im Vergleich zum BK? Wenn's um Napoleon geht wird ja immer gleich zum Rogue geraten, der ist mir aber eig. schon zu teuer. (mit SB 800€)
Weber Spirit gefällt mir nicht so...
Was mir auch noch aufgefallen ist, ich bin aus Oberösterreich, also nicht allzu weit weg vom Hödl, bei dem wäre der Rösle Videro G4 gerade um 599,- im Angebot. Nur wie verhält sich der qualitativ zum BK? Mir fehlt da die Erfahrung und Einschätzung was langlebiger sein wird.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich erhoffe mir vom Gasgrill eine gern genommene Alternative zur Küche, der Weg von der Küche zur Terrasse ist nicht weit, dort steht der Griller das ganze Jahr über im Freien natürlich unter Dach. Normal kochen wir für 2 oder 3 wenn denn der Sohn auch was mag. Wenn Gäste da sind können es natürlich dementsprechend mehr sein und da will ich keinen 2. Grill brauchen. Wir sind nicht wirklich festgelegt was alles auf den Griller kommt, von dem her sollte er vielseitig einsetzbar sein. Also hohe Temperaturen (350°C) sowie auch Low&Slow, ich bin Jäger vom dem her kommt auch Wildfleisch (hauptsächlich Reh) auf den Rost, deshalb ist hier beides wichtig damit das nicht trocken wird.

Danke vielmals!
Grüße, Max​
 
Hallo Max,
den Rösle hatte ich auch im Blick, unser Sohn arbeitet bei Raiffeisen und wir hätten ihn für 559,00€ mit Prozenten bekommen.
Aber sehr viele Käufer bemängelten auf Grund diverser baulicher Gründe die unzureichende Hitzeentwicklung. Ich fragte mich auch, wieso Rösle, und auf diese Firma fahre ich total ab, einen Grill mit Sizzle Zone praktisch verschleudert?
Deshalb nahm ich Abstand, obwohl er wirklich klasse aussieht. Ich entschied mich dann dafür, auf eine Sizzle zu verzichten, das perfekte Steak bereite ich wie bisher auf dem Kohlegrill zu.
Obwohl ich den Landmann Triton 4.1 letztlich aus Vernunftsgründen gekauft habe, würde ich Stand heute den Napoleon Rogue 3 ohne Sizzle für ca. 600,00€ nehmen.
 
Hmmm, die Bedenken wegen dem Rösle hab ich irgendwie auch.

der BK Royal 340 (ca. 600) oder doch Aufpreis auf den Monarch 340 (ca. 800)? In der Preiklasse ist halt auch der Napoleon 425 mit Seitenbrenner...
Was hat der Monarch gegenüber dem Royal für einen Riesenvorteil? (sind die Doubletube-Brenner soviel besser?)
 
hmmm...ich bin jetzt nicht so der weber-fan, ich glaub da ist mein schwager schuld, der is ein missionierer, bei kohle gibt's NUR weber und bei gas gibt's jetzt plötzlich NUR napoleon.

wie ist der weber im vergleich zum royal oder monarch 340?
oder napoleon triumph?
 
Viel Spaß mit dem neuen Sportgerät. Schreib mal über Deine Erfahrungen.
 
Zurück
Oben Unten