• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anfängerfrage - Tipps für Hähnchen auf dem Drehspieß

Kalche

Veganer
Hallo,

ich habe einen Rogue SE425 und den passenden Drehspieß von Santos.
Am Wochenende soll nun erstmals ein Hähnchen auf den Spieß.
Nun meine Frage: Nutzt Ihr nur den Backburner oder macht Ihr auch die Hauptbrenner an?

Muss der Backburner auf Vollgas laufen, oder nur gegen Ende der Garzeit?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
 

Huuungar

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Learning by doing.

Es gibt hier mittlerweile so viele Hilfestellungen diesbzgl egal welcher Grill es ist.

Die einen bereiten es so zu, die anderen so. Rechts oben die Suchfunktion aktivieren, lesen und testen.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe einen Rogue SE425 und den passenden Drehspieß von Santos.
Am Wochenende soll nun erstmals ein Hähnchen auf den Spieß.
Nun meine Frage: Nutzt Ihr nur den Backburner oder macht Ihr auch die Hauptbrenner an?

Muss der Backburner auf Vollgas laufen, oder nur gegen Ende der Garzeit?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
Versuchs mal so, Spiess rein, zuerst den Grill mit allen Brennern 20 Min. aufheizen, dann Haupt-Brenner aus, BB an mit 3/4 Power und nach einer halben Stunde mal luschern, dann ggf. BB voll Power.. Den Gockel nur trocken würzen, kein Öl etc.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Ich würde es mit dem Backburner versuchen.
Wozu ist der sonst da?
180grad einregeln.
Nach einer Stunde mal schauen und die KT messen.
Wenn noch nicht knusprig genug, dann mehr Power.
Bei ca. 85grad kannst du ihn runter nehmen.
Schale drunter stellen nicht vergessen.
Wurde aber alles xmal durchgekaut.
Die Suche ist dein Freund.
 

RobbeRolle

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Ob nur mit Heckbrenner oder zuerst mit den normalen Brennern und zum Schluss BB auf Vollast oder ... ist letztendliche vollkommen Jacke wie Hose. Wirklichen Unterschied ist letztendlich nicht. Viel wichtiger ist, dass du ein gutes Produkt verwendest . Und am Ende nochmal richtig Power gibst zum Aufknuspern der Haut (egal ob von unten oder von hinten).

Wenn du schon einen BB hast, würde ich dir allerdings zu diesem raten, da es damit echt unkompliziert ist. Ich würde allerdings von der Zeit eher 1 1/2 Stunden veranschlagen. Eine Stunde ist bei mir meist etwas knapp.
 

Lothar A.

Grillkaiser
Eineinhalb Stunden mit dem Heckbrenner auf halber Kraft sollte ausreichen zum Garen. Eventuell am Schluss nochmal den Heckbrenner auf Vollgas und evtl. die Seitenbrenner auf kleiner Flamme zuschalten um eine schöne Kruste zu bekommen.

Aber wie so oft, Versuch macht Kluch.
 
OP
OP
Kalche

Kalche

Veganer
Vielen Dank für die Antworten.

Die Suchfunktion ist mir durchaus bekannt und normalerweise hab ich nichts gegen Learning by doing.
Das „Problem“ ist, dass ich heute einen Gockel vom Bauernhof bekommen habe, also mehr Bio geht nicht. Und den will ich halt ungern versauen.

Ich werd berichten....
 
OP
OP
Kalche

Kalche

Veganer
Hier mein Bericht vom ersten Versuch mit dem Backburner:

Das Hähnchen (ca. 1500g) wurde trocken gewürzt (Brathähnchen von Ankerkraut) und wanderte auf den Grillspieß. Ich habe den Backburner mit ca. 70% Leistung betrieben und nach nach ca. 75 Minuten voll auf gedreht und auch die beiden äußeren Brenner zugeschaltet.
Das Ergebnis war SUPER!!!
Sehr krosse Haut, saftiges Fleisch.

 
Oben Unten