• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anleitung zum Wurst machen? Was ist möglich?

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo GSV-Freunde,
jetzt bin ich ja schon einige Zeit dabei und habe viele Threads gesehen in denen Leute ihre Wurst selber machen...
Jetzt habe ich mich natürlich gefragt ob ich sowas nicht auch selbst machen kann, aber ich habe leider wenig Equipment und auch keine Ahnung was man wie zubereiten muss.
Von den Dingen die ich so gesehen habe, besitze ich nur einen Fleischwolf... solch einen ganz nostalgischen den man an der Tischkante anklemmt und mit einem Hebel zum Drehen. Dazu eine Wolfscheibe und einen Aufsatz für Spritzgebäck. Ich habe leider keinen Kugelgrill, Smoker oder sonstige Räuchermöglichkeit...
Kann man denn nur mit einem Fleischwolf zB einfache Bratwürste machen. Wenn ja gibt es vielleicht dazu Anleitungen oder bestimmte Rezepte? Achja und was ist der unterschied zwischen NPS und normalem Salz? Ist es zwingend erforderlich und wenn ja, wo bekommt man es?

Danke im Voraus,
Staff
 

Friedi

Smoker - Meister
10+ Jahre im GSV
Ohne dich abwürgen zu wollen, aber ein bisschen Grundwissen solltest du dir da aneignen. Ich schreibe das jetzt, weil du schreibst, dass dir der Unterschied zwischen Salz und NPS nicht geläufig ist. Solche Dinge solltest du wissen, bevor du anfängst.
Ich kann dir da fürs Erste mal nahe legen, die Freds von Zeus und u_h_richter zu lesen, daraus lernt man jede Menge. Auch wäre vielleicht ein bisschen Literatur nicht ganz verkehrt.
Ich persönlich kann dir hier dieses Buch empfehlen:
http://amazon.de/Räuchern-Pökeln-Wursten-Schwein-Geflügel/dp/3702009108
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ohne dich abwürgen zu wollen, aber ein bisschen Grundwissen solltest du dir da aneignen. Ich schreibe das jetzt, weil du schreibst, dass dir der Unterschied zwischen Salz und NPS nicht geläufig ist. Solche Dinge solltest du wissen, bevor du anfängst.
Ich kann dir da fürs Erste mal nahe legen, die Freds von Zeus und u_h_richter zu lesen, daraus lernt man jede Menge.

Ja natürlich. Deshalb frage ich doch auch... *lernen will*!

Hast du vielleicht konkrete Fredlinks die du für besonders geeignet hälst für nen Anfänger? Gibt ja weitaus mehr als nur Einen ^^;;
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
okay, also ich hab mir jetzt mal ein einfaches Rezept für grobe Bauernbratwurst rausgesucht.
Das einzige was ich noch bräuchte wäre dann wohl ein Dünndarm. Wo gibt's denn Darme (oder heisste es Därme?) zu kaufen?
Gibt es spezielle Aufsätze für den Fleischwolf um die Masse in den Darm zu pressen oder kann ich dafür auch den aufsatz für das Spritzgebäck benutzen?
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
gibt es sowas nicht in Filialen vor Ort? Verkaufen Metzger nicht auch Dräme? Vielleicht sollte ich mal fragen...

Also ich brauche ja auch nicht gleich 25meter... ich glaube für erste Tests würden wohl 1-2meter reichen... Mal schauen...
 

u_h_richter

Wurstversteher
Därme sind nicht das Thema. Beim Fleischer wirst Du für 20 Meter
das bezahlen, was Du im Internet für 100 Yards löhnst. Die
Därme halten lange eingesalzen und vakuumiert im Kühlschrank.

Zum Wursten benötigst Du unbedingt etwas, womit Du den
Darm füllen kannst. Da gibt es bestimmt Vorsätze für Deinen
Fleischwolf. Ansonsten kann ich hier nur für hochwertiges
Werkzeug plädieren.

Hier eine gute Übung für Anfänger:
http://www.grillsportverein.de/foru...urst-das-finale-kompendium.112143/#post358805.


:prost:
Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Därme sind nicht das Thema. Beim Fleischer wirst Du für 20 Meter
das bezahlen, was Du im Internet für 100 Yards löhnst. Die
Därme halten lange eingesalzen und vakuumiert im Kühlschrank.

Zum Wursten benötigst Du unbedingt etwas, womit Du den
Darm füllen kannst. Da gibt es bestimmt Vorsätze für Deinen
Fleischwolf. Ansonsten kann ich hier nur für hochwertiges
Werkzeug plädieren.

Hier eine gute Übung für Anfänger:
http://www.grillsportverein.de/foru...urst-das-finale-kompendium.112143/#post358805.


:prost:
Uwe

Wow klasse Rezept! Werde ich bestimmt ausprobieren.

Als Wurstaufsatz ist wahrscheinlich sowas gemeint oder?
Y-G642394.jpg


Kann ja nicht viel kosten so ein Plastikröhrchen?!? oder???
 

u_h_richter

Wurstversteher
Als Wurstaufsatz ist wahrscheinlich sowas gemeint oder?
Y-G642394.jpg

Genau, er muss auf Deinen Fleischwolf passen, und der
Durchmesser für die Bratwurst sollte nicht mehr als 10
mm betragen. Dann brauchst Du noch einen Wurstspicker,
um beim Wursten die Luft aus dem Darm zu lassen.

Gruß,
Uwe
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Genau, er muss auf Deinen Fleischwolf passen, und der
Durchmesser für die Bratwurst sollte nicht mehr als 10
mm betragen. Dann brauchst Du noch einen Wurstspicker,
um beim Wursten die Luft aus dem Darm zu lassen.

Gruß,
Uwe

Okay mal gucken wo ich sowas finde... auf ebay wurde ich leider nicht fündig... Wird das vielleicht unter anderem Namen als Wurstaufsatz vertrieben?!?

Wegen Wurstpicker... geht da nicht auch einfach ne Nadel oder etwas anderes Spitzes?!?

Danke nochmals für die Tipps!
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV

ja da gibt es so ein oder andere shops die was verkaufen... aber über 50€ für nen aufsatz bestehend aus einem Metallrohr... hallo???? :motz:

Aber ich hab jetzt was bei Ebay gefunden:
Tülle für Wurstfüller "Trespade" Größe 10 mm bei eBay.de: Metzgereiausstattung (endet 04.03.10 06:28:29 MEZ)

Sowas müsste es doch auch tun, ne? Muss nurnoch nen Aufsatz finden der auch auf meinen Fleischwolf passt. Meiner hat nämlich ca. 55mm Durchmesser.
 
Oben Unten