• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ANOVA PRECISION COOKER - ERFAHRUNGEN, BEHÄLTERBAU ETC.

Lanfear

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

hatte bis vor kurzem (so 30min etwa...) einen funktionierenden Anova Stick. Gekauft 03/2018. Als ich eben in die Küche kam, war der gute aus. Schaltet sich auch nicht mehr ein, wenn ich den Stecker in die Steckdose mache... :(

Doof, halb fertiges Steak :/
 

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@Lanfear: Bei unverschuldem Defekt solltest Du den Stick 2 Jahre lang getauscht bekommen. Das Steak einfach im Ofen bei 80-100°C weitergaren (Folie vorher abmachen...).

Viele Grüße, :)

Jo
 

cartman

Veganer
Hallo liebe Grillfreunde, ich habe eine Frage an alle erfahrene Sous Vide'ler :)

Noch habe ich keinen Stick und ich liebäugle derzeit vor allem mit dem Anova Nano. Allerdings habe ich noch einige Fragen vor der Anschaffung.

Zunächst mal, wozu will ich den Stick: Grundsätzlich möchte ich für 2-4 Leute zubereiten können (hauptsächlich Steak). So wie ich es verstanden habe, wäre für 4 Personen ein 1/2 GN Behälter mit 200mm Tiefe noch genug. Nun ist es aber so, dass ich durchaus gerne auch mal 6-8 Leute bekochen können würde oder auch mal größere Flanksteaks, Pulled Pork...auch wenn dies eher seltener der Fall sein wird.

Hier meine Fragen:

1. Wie viele Steaks (3-4cm Dicke) kann man in einem 1/2 GN Behälter mit 200mm Tiefe gleichzeitig zubereiten (und dementsprechend in einem 1/1...)
2. Ist es richtig, dass eine Behälterhöhe von 200mm nötig ist, selbst beim kleineren Nano?
3. Kann der Nano eine 1/1 GN mit 200mm tiefe überhaupt noch konstant erhitzen? Anova sagt er schafft max 20 L, 1/1 bei 200mm wird aber bereits mit 26,5 L angegeben...

Die Frage steuern darauf hinaus, dass ich mich zwischen dem normalen Anova stick und dem Nano entscheiden muss. Grundsätzlich gefällt mir der Nano besser, ich bin jedoch nicht sicher ob er für meine Zwecke und eine 1/1 ausreichend ist.

Vielen Dank für eure Einschätzung und Hilfe :)
 

Sousvidebader

Grillkönig
Zu 1.
4 normale Steaks mit 3-4 cm dicke bekommst du in eine 1/2er Wanne noch rein. Bei 4 Porter oder T-Bones wird es schon sehr eng.

Zu 2.
200mm brauchst du wegen der Höhe der Sticks und weil über dem vakuumierten ja auch noch etwas Wasser sei soll also fang nicht mit irgendwelchen 165mm Sachen an.

Zu 3.
Eine 1/1er Wanne mit Deckel in der nichts drin ist wird auch ein Nano adäquat erwärmen können. Wenn da aber 8 Porterhouse mit je 1,2g etc. drin schwimmen oder du Gemüse bei 88 Grad in der großen Wanne machen möchtest wird das schon eng.

Mein Rat kauf den normalen und nicht den Nano. Die paar Euros machen es nicht aus und am Ende ärgerst du dich nur. Den Nano kann man gut als 2. oder 3. Stick nutzen aber wenn du nur einen hast würde ich schon auf den größeren gehen. Auch kosten GN Schalen nur wenige Euros, sodass du ruhig eine 1/2 und eine 1/1er in 200mm tiefe kaufen kannst.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
2. Ist es richtig, dass eine Behälterhöhe von 200mm nötig ist, selbst beim kleineren Nano?
Beim Nano reicht 150er GN-Höhe.

Ich habe damals direkt nach der ersten Ankündigung einen Nano bestellt als zweiten Stick zum Anova Precision Stick.
Heute weiß ich, ich hätte lieber noch einen Precision Stick genommen. Der ist etwas stärker, erhitzt das Wasser schneller, kann eine größere Menge Wasser erhitzen. Für den 1/1-GN ist der Nano sicherlich etwas knapp in der Leistung.
Genau, wie @Sousvidebader schon schrieb.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Lanfear

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe von Anova eine Rückmeldung auf mein Ticket erhalten. Der Stick hatte unvorhergesehen seinen Dienst eingestellt. Ich habe bei Anova einen Supportfall eröffnet, und die Rückfrage erhalten, ob meine damalige Bestelladresse richtig sei. Danach wurde ohne weitere Rückfrage direkt ein neuer Stick an mich versendet. Dieser ist jetzt mittels GLS unterwegs zu mir. Anova hat die bitte ausgesprochen, dass ich den defekten Stick entsorge. Mein Stick wurde im März 2018 bestellt, ist also etwas mehr als 1 Jahr alt.

Happy cooking :)
Martin
 
Oben Unten