• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Anwendung von Grillthermometer Gourmet-Check von Outdoorchef

Rookie73

Militanter Veganer
Hi,
nachdem ich hier einige Beiträge gelesen habe, hab ich mir das Gourmet-Check von Outdoorchef Grillthermometer gekauft.
Eine erster Test des Gerätes sollte beim Herstellen von Burgern auf meinem Q300 stattfinden.
Leider musste ich dabei folgenden Effekt feststellen:

Der Burger ist natürlich kleiner, als der Meßfühler des Thermometers.
Daher hat am Ende des Burgern noch einiges vom hinteren Ende des Sensors rausgeschaut.
Sofort nach dem Einbringen des Sensors und schließen des Deckels ist die Kerntemperatur des Grillgutes dann auf über 100°C angestiegen. Hab Den Versuch dann abgebrochen und die Burger nach Gefühl fertiggegrillt.
Der Sensor scheint also die Temperatur vom Grillinnenraum mit abbekommen zu haben und hat daher eine falsche Temperatur angezeigt.

Nun meine Frage:
Wie kann ich bei Burgern, Hähnchenkeulen oder alles anderem, was kürzer als der Sensor ist die Kerntemperatur messen, ohne den genannten Effekt.
Wir macht Ihr das ?

Danke für die Hilfe im Voraus.
 

jiri01

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Alle Angaben ohne Gewähr...hab das Thermo zwar selbst, aber noch nicht ausprobiert :D

So weit ich weiß, zeigt das ODC doch 2 Temperaturen an. Die KT wird an der Spitze der Nadel gemessen und die GT an der "Verdickung" am Ende der Nadel.
So hab ich das zumindest verstanden.

Burger sind vielleicht generell etwas dünn, um da irgendwas zu messen.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Eine Messung der KT bei Burgern macht IMHO relativ wenig Sinn.
Es sei denn, Du hattest Riesen-Patties.

Nimm mal ein anstaendiges Stueck Fleisch.
KT-Messung an der Spitze.
GT-Messung am dicken Ende.

Edith fragt sich gerade: eigentlich steht das doch wunderbar und ausfuehrlich in der Bedienungsanleitung drin?
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sobald die Spitze einige Zentimeter im Fleisch steckt reicht das für die KT Messung aus.
Man sollte natürlich versuchen den Kern des Fleischstückes zu erwischen.

Bei Burgern halte ich KT Messung für übertrieben und nicht sinnvoll.
Nach einer gewissen Zeit wirst Du Dich bei kurz gebratenen ohnehin auf Dein Gefühl und Deine Erfahrung verlassen.

Nur um es auszuschließen:
Dein Gourmet Check zeigt wirklich °C an?
 
Oben Unten