• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Apfelkuchen mit Ralfs Zauberpulver

Peter

.
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Servus Zusammen

bevor unser Fritzi alle Äpfel stibitzt, hat @Waldrandl heute einen leckeren Apfelkuchen gebacken.

Unser Freund Ralf @Spiccy hat uns dazu ein leckeres Pülverchen zur Probe hiergelassen

A9DF0D3F-55FE-4D8E-B247-D85C98ED4826.jpeg
21C768E5-34DC-449A-91BE-7E45FA960991.jpeg
FCCED59A-D4E8-4EDD-8918-BE782331BFCC.jpeg
5885CBF1-0AE1-4C10-82CA-6D1A8FB0E540.jpeg
FBB72C74-87BC-44A1-9585-396CD5FAACB8.jpeg
973CB830-C778-4A55-8D5A-BDEEDA8E2F97.jpeg


oh man, ich bin ja sonst kein Süßer…., aber der Kuchen ist ne Hausnummer :messer:
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
5+ Jahre im GSV
Jawohl

Könnte ich jetzt auch ein großes Stückchen verdrücken
 

Waldrandl

Knödel-Queen
5+ Jahre im GSV

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
obwohl ich ja auf so Zeugs überhaupt nicht stehe ...
des schaugt guat aus ;)
:weizen:
 

ja_mei

Garagen-Griller
5+ Jahre im GSV
warmer Apfelkuacha und a koids dunkles Weißbier und des ganze vor oaner Oim-Hüttn.

Des war was.
 

Waldrandl

Knödel-Queen
5+ Jahre im GSV
Moin Peter,

Apfelkuchen mit Sahne...
... hach, wat schön!

Rückt @Waldrandl das Rezept raus?


Gruß aus Ostfriesland

Martin
Hier das Rezept für meinen Apfelkuchen:

750g Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben hobeln.
3 Äpfel nur halbieren, oben leicht einschneiden, die kommen ganz oben auf den Teig.

Zutaten für den Rührteig
250 g Butter zimmerwarm
5 Eier (getrennt) zimmerwarm
250g Zucker
250g Mehl (ich nehme Wiener Griesler von Rosenmehl)
Vanillezucker
1 Backpulver
etwas Milch zimmerwarm
(etwa 50ml langsam zugeben, vielleicht genügt weniger)
1 gut gehäufter TL von @Spiccy ´s Apfelkuchengewürz

Zubereitung
Butter mit Zucker verquirrlen und anschließend die Eigelbe - und dabei jedes Eigelb extra - zugeben.
Also in das Butter/Zuckergemisch erst 1 Eigelb geben - kompl. vermengen, dann das nächste und so weiter ....
Das Mehl (mit Backpulver vermengt) langsam in den Teig rieseln lassen.
Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Falls der Teig zu schwer ist, langsam Milch zugeben, bis der Teig eine schöne zähflüssige Konsistenz hat.

In die gebutterte Springform unten etwa 1cm Teig und darauf schon eine Schicht Apfelscheiben, Teig, Apfelscheiben ...
Und zu guter Letzt die Apfelhälften auf den Teig geben und ab in den Ofen.

Backzeit: ca. 60 Minuten bei 160° Umluft
 

bbq4you

…..
15+ Jahre im GSV
Ich mag keinen Apfelkuchen, ich liebe ihn. Gern warm mit einer Kugel Eis und einem Calvados.
Habt ihr auch geprüft ob kein Glutamat im Gewürz ist, damit euch kein drittes Auge wächst :D

Cheers
.
 
Oben Unten