• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

“Arabisches” Reiterfleisch nach Clemens Wilmenrod

Zuendfunken

Einfach nur so
5+ Jahre im GSV
“Arabisches Reiterfleisch" nach Clemens Wilmenrod

Da werden Kindheitserinnerungen wach 😊
Meine Mutter hat das für meine Brüder und mich ab und an zubereitet.

Vor geraumer Zeit fiel es mir wieder ein und habe meine Mutter nach dem Rezept gefragt.
Diese meinte, sie könne sich nicht mehr erinnern, woher das Rezept stamme.
Sie hätte das bereits mit meiner Großmutter (+) gekocht, würde das heute aus dem Kopf kochen und beim nächsten Kochen für mich zusammenschreiben.

Auf „ihr“ Rezept warte ich heute noch. 😉

Dann vor Kurzem über eine Reportage über Clemens Wilmenrod gestolpert – u.a. der Erfinder des Hawaii-Toast. :lach:
Seit dem muss ich die ganze Zeit lachen, wenn ich an „Arabisches Reiterfleisch“ oder „Heringssalat Bretonischer Art“ denke :muhahaha:

Und heute war es soweit. Malt der Pinsel der Kindheitserinnerung so trüb oder ist das wirklich so lecker?

Na gut; ich habe es ein wenig abgewandelt, weil ich zB NICHT mit Ketchup koche (örgs).- damals allerdings war Ketchup eben total hip.
Wenn „Clemens“ vor der Kamera kochte, schmolz die deutsche Hausfrau vor der Schwarz-Weiß-Mattscheibe dahin und die Straßen waren wie leergefegt.

Das Ketchup habe ich ersetzt durch karamellisisierten Puderzucker und dann Tomatenmark darin angebraten.

Soll ich Euch was sagen? Auch, wenn ich immer noch lachen muss, angesichts der Entstehungsgeschichte dieses Gerichtes.
Bei aller Münchhausenerei des Herrn Wilmerod muß man am Ende eines eingestehen. Es war wirklich sehr sehr lecker.
Sowohl meine GöGa als auch die beiden Wukis waren der Meinung, ich müsse das bald mal wieder machen.

So kommt also ein Phantasierezept mit wohlklingendem Namen über Generationen auf unsere Standard-Rezeptliste 😊

Danke fürs Lesen.

Cheers

Thomas

IMG_9857.jpg
IMG_9858.jpg

IMG_9859.jpg


Und so gehts:
Zutaten
  • 500 g Rinderhackfleisch oder gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 mittlere Zwiebel
  • 2 große Gewürzgurke
  • 1 geschälter frischer Apfel
  • 4 EL Tomatenketchup
  • 2 TL Meerrettich
  • 1 Becher Joghurt
  • Margarine oder Butter
  • Silberzwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 1 Dose Bohnen oder 500 g frische Buschbohnen
  • 500 g geschälte Kartoffeln
  • 1 Pr Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung

  • Das Hack in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung machen und da hinein das rohe Ei geben.
  • Dann wird nach Geschmack gewürzt mit 1∕2 Teelöffel Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucker, Tomatenketchup, Meerrettich (erst nach dem Braten zugeben) und Joghurt.
  • Außerdem wird eine mittlere Zwiebel, der geschälte Apfel und eine dicke Gewürzgurke in feine Würfel geschnitten und beigegeben.
  • Alles wird sehr gut in einer Schüssel vermischt und danach 10 Minuten in der Pfanne in Butter oder in Öl unter ständigem Rühren gebraten.
  • Dann das Rinderhack auf Salatblättern dekorieren und mit Tomaten und Silberzwiebeln verzieren.
Anmerkung
  • Meerrettich nach dem Kochen/Braten zu geben, sonst schmeckt er bitter!
Beilagen

Bohnen in brauner Butter geschwenkt und mit einer Prise Muskatnuss und Salzkartoffeln


P.S.: Ich habe das Ketchup ersetzt durch in der Pfanne karamellisierten Puderzucker und darin dann Tomatenmark angeröstet.
 

Koesti42

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Supporter
Dann muss zum Dessert auch die gefüllte Erdbeere herbei. 🤣
 

Herbalandy

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Danke für das Gericht und die Geschichte dazu! 👍 :wiegeil:
 

stahlsau

Fleischesser
15+ Jahre im GSV
supergeil, ich musste das erstmal nachschlagen. Gefüllte Erbeere, ein echter Hit ;-)
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler & Grillspaßvirtuose
Supporter
Tolle Geschichtsstunde hier, ich kannte Herrn Wilmenrod gar nicht.
Das Rezept hört sich interessant an, aber warum arabisch? Kannst du bitte zur Aufklärung noch den passenden Link zur Reportage für uns hier einstellen.
Das Video mit der gefüllten Erdbeere ist auf jedenfall der Knaller. :lolaway:
 
OP
OP
Zuendfunken

Zuendfunken

Einfach nur so
5+ Jahre im GSV
Interessantes Essen und wie kommt man auf den Namen?
Aus WikiPedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Arabisches_Reiterfleisch

Auszug:
Die klangvolle Bezeichnung ist eine reine Erfindung und stellt aus heutiger Sicht eine durch die verwendeten Grundprodukte und Gewürze in keiner Weise gerechtfertigte Übertreibung dar, handelt es sich doch lediglich um ein mit wenigen Zutaten angereichertes Fleischbrät.

Und hier gehts zum Wikipedia Artikel über Clemens Wilmenrod:
https://de.wikipedia.org/wiki/Clemens_Wilmenrod
 

Koesti42

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Supporter
Gab Mal einen wunderbaren Film mit Jan Josef Liefers als Clemens Wilmenrod, finde ihn leider bei den üblichen Verdächtigen nicht...
 
OP
OP
Zuendfunken

Zuendfunken

Einfach nur so
5+ Jahre im GSV

Metallschwein

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für diese Umsetzung und den Flashback an den guten alten Clemens, ich kann mich jedes mal wieder amüsieren.
"Beispiel: Sein „Arabisches Reiterfleisch“ (eigentlich eine stinknormale Frikadelle), verkaufte Wilmenrod als Originalrezept aus dem fernen Libanon und garnierte es mit den Worten: „Obwohl nur 200 Kilometer lang und 20 Kilometer breit, leben dort mehr Spitzbuben als auf der gesamten Nordhalbkugel zusammengenommen!“ Immerhin ein paar Arabistik-Professoren protestierten." Quelle
ich schmeiß mich weg :lach: - man Stelle sich vor jemand gäbe heute so ein Statement in den öffentlich Rechtlichen ab
 
OP
OP
Zuendfunken

Zuendfunken

Einfach nur so
5+ Jahre im GSV
Oben Unten