• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Archinator Einweihung Teil 1 --- Achtung viele Bilder

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Heute sollte der große Tag sein, an dem der Archinator eingeweiht wird.

Daher bin ich gestern los um pünktlich bei Toröffnung bei meinem Großdealer zu sein. Das goile Wetter verheißt einen run auf die Fleischstücke, so das ich vorne stehen wollte. Aber was ist das? Die Tür schon auf und massig Leute strömen ein und aus. Der Blick auf die Tür lässt mich übles ahnen, haben die am Gründonnerstag schon um 08:00 und nicht erst um 14:00, wie sonst, geöffnet.
Die Ahnung soll sich bewahrheiten. Nur noch wenig Fleisch liegt in den Kühltheken. Zum Glück stauen sich die größten Menschenmassen vor den Theken mit dem Neonfleisch. Also erst einmal in die Rinderabteilung. Langsam näher ich mich der Theke, als ich im peripheren Sichtfeld eine Bewegung wahrnehme. Ich ziehe den Bauch ein, strecke den Rücken, mache mein Kreuz noch ein wenig breiter und beschleunige meine Schritte.
Aus den Augenwinkeln nehme ich ein Weib wahr, welches den Blick gierig auf die "Rindertruhe" gerichtet hat und zielstrebig bedacht ist mir den Weg dorthin abzuschneiden. Ich erhasche einen Blick auf die Kühltheke und sehe das gerade nur noch 2 Stücke Fleisch dort liegen. Mit einem lauten "Entschuldigung" kracht mein Wagen in den ihrigen. Ich heuchle Demut. Ihr gemurmeltes "Ist doch nicht so schlimm" nehme ich kaum noch wahr, denn ich habe die Sekunde ihrer Unsicherheit genutzt und habe mir das größte Stück gegriffen. Was für Fleisch war in dem Moment egal, denn ich war so mit dem Auskosten des Momentes beschäftigt, als ich es siegreich in den Wagen legte und den hasserfüllten Blick der Hausfrau auf mir ruhen sah, dass es mir in diesem Moment total egal war. Dieser Moment sollte mich erst später, als ich zu hause war, wieder einholen. Doch davon später mehr.

Als kurzes Abendessen sprangen noch ein paar Würste und Spieße (natürlich natur und nicht mariniert oder gewürzt) in meinen Wagen. Dann ging es zielstrebig in die Schweine-Abteilung.
Spareribs sollten es heute werden. Aber was war das. Ausverkauft. Nur noch vor gegarte im Bratschlauch. Wer soll so etwas essen ? Dahin war er, der Triumph, Trauer machte sich breit, bis mein Blick auf das Schild "Rippchen" fiel. Was sich darunter verbarg war ein Klumpen Fleisch von ca. 1,5kg der nicht näher zu definieren war. Um überhaupt etwas zu haben, wurde er auch noch mitgenommen, wenn auch mit einem unguten Gefühl.
Zu Hause wurde alles Ausgepackt und vor allem das Rindfleisch Stolz präsentiert. Stolz bis, ja bis mein Blick auf das Etikett fiel. Ja, ich hatte das größte Stück erobert. Ja, es war Rind. Aber was für ein Stück Fleisch. Rinderbraten aus der Hüfte war es. Ein Welt brach für mich zusammen. Grill und Rinderbraten....mein Alptraum. Schon mal habe ich beim Suppenfleisch versagt. Der Magere Rinderbraten wird wohl mein neues Waterloo werden. Aber dieses Thema werden wir erst morgen weiter verfolgen, wenn wir wieder Zuschalten und Doktor Bob sagen hören:"Archinator Einweihung Teil 2 - Versagensängste beim Suppenfleisch -- Reloaded".
Kommen wir zurück zur heutigen Folge. Das Vaku Paket mit den "Rippchen" wurde gestern noch geöffnet und zum Vorschein kommen 2 dicke Stücke Dicke Rippe.
Dicke Rippe - weil dicke Stücke ?
Was tun sprach Lutz und kratzte sich am Kopf. Rippen ja, aber was für Kawensmänner. Also kurz mit Göga besprochen und von der kurz angedachten 3-2-1 vergrillung auf glatte geplante 6h im Archinator ohne Mopping und andere Spirenzchen geeinigt. Zur Vorbereitung wurden die Rippen dick mit Magic Dust bestäubt und ab in den Kühli zum Übernachten.

Heute dann der große Tag. Den Archinator bereit legen:



Da liegt er in all seiner Pracht:



22April11 (4).jpg







Als nächstes erst einmal 60 Brekkis abzählen und bereit stellen.

Die erste Lage wird senkrecht eingebracht. Dazu erst einmal das/die Seiten- blech ist eine gewaltige Untertreibung, sagen wir einfach panzerplatte eingebracht, die Kohlen hineingestellt und der Rest so darauf verteilt, das damit zu rechnen ist den Wassertopf einsetzen zu können.




22April11 (5).jpg








Deckel drauf, vorher noch ein paar Holzchips verteilen.






22April11 (7).jpg










Von den 60 Brekkis habe ich 16 abgezapft, welche nun mittels einer in den AZK gestellten Dose zum leuchten gebracht werden. Diese dann in die Löcher gestopft, Wasserschale eingestellt und befüllt, sowie die Delinquenten auf das Rost gebettet. Unter die beiden Rippen noch ein leere Jehova Wanne um Sauerei zu verhindern.






22April11 (8).jpg







Ruck zuck liegen 120 Grad Deckeltemperatur an......







22April11 (9).jpg






....dieses Ergibt in Fleischeshöhe:





22April11 (10).jpg






Der geöffnete obere Schieber. (Bleistiftdick) Wunderbar um auch das Kabel durchzuführen. Dieser Regler blieb bis zum Ende unangetastet.








22April11 (11).jpg








Der untere Regler auf 1/4. Auch er blieb generell unangetastet. Nach ca. 3 Std habe ich dann angefangen die Asche nach unten zu befördern. Danach aber gleich wieder auf 1/4 und Finger weg.





22April11 (12).jpg







3h54min das Haar liegt und selbiges tut die Temperatur von 120Grad C GT. Die Nadel steht wie festgemauert. Nur nach Öffnen des Deckels (ja, ich war neugierig und alle 60-80min muss Wasser nachgegossen werden) schießt sie hoch, nur um sich dann relativ schnell wieder einzupendeln. Auch die Sonne hat heute so manches Grad dazu beigetragen. Ich schätze mal locker 5 Grad unterschied wenn sich Wolken zwischen Sonne und Grill schoben.






22April11 (36).jpg







So sieht es nach knapp 4h aus:





22April11 (37).jpg








Nach 6 h --- Endspurt. Alle Regler voll auf zum Glasieren.




22April11 (38).jpg







Es ist noch genügend Glut da.....






22April11 (39).jpg









Mit Sweet Baby Rays Honey Chipotle ein gepinselt.





22April11 (40).jpg







Fertig!!!!






22April11 (41).jpg




22April11 (42).jpg








Anschnitt:






22April11 (43).jpg






Tellerbilder:



22April11 (44).jpg










22April11 (45).jpg









So hat eine gescheite BBQ Plate auszusehen:








22April11 (46).jpg








Was soll ich sagen, lecker wars. Das Fleisch war definitiv nicht zu trocken. Auch löste es sich einfach vom Knochen. Wenn ich bei Spare Ribs auch auf 3-2-1 stehe, so wäre es hier definitiv ein Fehler gewesen. Magic Dust auf Ribs -auch auf Dicke Rippe- wie immer ein Erfolgsgarant. Vielleicht hätte etwas Flüssigkeit in der Tropfwanne noch mehr Feuchtigkeit in den Ribs gehalten, wir werden es nie erfahren. Dicke Rippe, oder Rippchen gemäß Etikett wird es wieder geben.


Der Archinator: Ein Traum. Sicherlich ist die selbe Aktion mit dem Minion auch hin zu bekommen, aber was bleibt für Grillfläche ---herrlich. Das Ding hat Potential. Ich denke für 8h+ steckt locker 110Grad konstant in dem Setup. Bei meinem letzten PP sollte einmal Nachladen langen. Besser geht es mit dem Minion sicherlich auch nicht. ich denke vielleicht 12h für einen kompletten Ring und dann ist auch Feierabend. Mal schauen ob ich mich da mal ran wage.
Danke an alle, die sich um die bereitstellung im Grillsportverein bemüht haben.

:gs-rulez:







Zum Schluss noch, dem Besinnlichen Tage angemessen






Stillleben in Fleisch






22April11 (47).jpg








22April11 (48).jpg










22April11 (49).jpg











22April11 (50).jpg












22April11 (51).jpg
 

Anhänge

  • 22April11 (4).jpg
    22April11 (4).jpg
    146,6 KB · Aufrufe: 1.316
  • 22April11 (5).jpg
    22April11 (5).jpg
    77,5 KB · Aufrufe: 1.271
  • 22April11 (7).jpg
    22April11 (7).jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 1.283
  • 22April11 (8).jpg
    22April11 (8).jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 1.282
  • 22April11 (9).jpg
    22April11 (9).jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 1.284
  • 22April11 (10).jpg
    22April11 (10).jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 1.281
  • 22April11 (11).jpg
    22April11 (11).jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 1.275
  • 22April11 (12).jpg
    22April11 (12).jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 1.272
  • 22April11 (36).jpg
    22April11 (36).jpg
    76,6 KB · Aufrufe: 1.269
  • 22April11 (37).jpg
    22April11 (37).jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 1.276
  • 22April11 (38).jpg
    22April11 (38).jpg
    138,8 KB · Aufrufe: 1.268
  • 22April11 (39).jpg
    22April11 (39).jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 1.257
  • 22April11 (40).jpg
    22April11 (40).jpg
    172,5 KB · Aufrufe: 1.262
  • 22April11 (41).jpg
    22April11 (41).jpg
    126,6 KB · Aufrufe: 1.275
  • 22April11 (42).jpg
    22April11 (42).jpg
    146,6 KB · Aufrufe: 1.263
  • 22April11 (43).jpg
    22April11 (43).jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 1.257
  • 22April11 (44).jpg
    22April11 (44).jpg
    106,7 KB · Aufrufe: 1.261
  • 22April11 (45).jpg
    22April11 (45).jpg
    141,8 KB · Aufrufe: 1.252
  • 22April11 (46).jpg
    22April11 (46).jpg
    117,6 KB · Aufrufe: 1.257
  • 22April11 (47).jpg
    22April11 (47).jpg
    155,7 KB · Aufrufe: 1.255
  • 22April11 (48).jpg
    22April11 (48).jpg
    202,2 KB · Aufrufe: 1.261
  • 22April11 (49).jpg
    22April11 (49).jpg
    177,5 KB · Aufrufe: 1.246
  • 22April11 (50).jpg
    22April11 (50).jpg
    166,1 KB · Aufrufe: 1.251
  • 22April11 (51).jpg
    22April11 (51).jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 1.249
Zuletzt bearbeitet:

monetenmacher

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
echt fleischige story!! gratuliere! ;-)

lg gunter
 

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder, noch schönere Story !

Bin jetzt schon auf "Archinator Einweihung Teil 2 - Versagensängste beim Suppenfleisch -- Reloaded" gespannt ;)


Gruß Z
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Mein lieber Scholli,

toll gemacht, und anscheinend haste viel Spaß gehabt.



Ich brauche nur nach 3 Stunden Wasser nachfüllen, aber ich lege auch nicht so viele glühende Brekkies rein.

Aber nach 6 Stunden nochmal aufdrehen ist schon ne Hausnummer, und hab ich so noch nicht probiert.

Grüße
Thomas
 
OP
OP
LutzK

LutzK

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Mein lieber Scholli,

toll gemacht, und anscheinend haste viel Spaß gehabt.



Ich brauche nur nach 3 Stunden Wasser nachfüllen, aber ich lege auch nicht so viele glühende Brekkies rein.


Grüße
Thomas

Ja, Spaß hat es gemacht. Bin gerade dabei das Setup für den teil 2 vorzubereiten. Diesmal nehme ich nur 50 Brekkis und 11 zum Anzünden. Das Wasser nachfüllen ist geschätzt, da ich die Wanne noch nicht leerlaufen hab lassen. Bin ja noch in der Findungsphase. Mal schaun wie es heute wird.

Nun aber fix noch hier im Forum nach der kT für einen Rinderbraten gesucht. Ob das was wird .....????
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Einkaufswagenrallye :grin: und sehr schöne Vergrillung.

Das mit dem Rinderbraten wird schon, nur Mut :)

Gruß
Peter
 
Oben Unten