• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Arg. File Mignon wie verarbeiten?

montelino75

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hi,
ich bin blutiger Anfänger was das schneiden und verarbeiten von großen Fleischstücken angeht.

Ich habe mir folgendes Fleisch beim Großhändler geholt und will diese jetzt in einzelen Portionen schneiden vakumieren und zum teil eingefrieren.



- Was muß ich beachten?
- Muß ich das Fleisch waschen vor dem schneiden?
- Wie schneide ich das gute Stück?
- Wie dick sollten die fertigen Scheiben sein?
- Soll ich die einzelenen Stücken vor dem vakumiern schon würzen oder erst vor der zubereitung?

und natürlich wie bereite ich das ganze auf dem Q300 zu?

Vielen Dank für Eure Unterstüzung :roll:
http://i239./albums/ff89/montelino75/Fleisch.jpg
 

u_h_richter

Wurstversteher
Ein Rinderfilet besteht im wesentlichen aus drei Teilen, Kopf, Mittelstück
und Filetspitzen.

Aus dem Mittelstück solltest Du nach dem Waschen ca. 5 cm dicke Steaks
schneiden, aus dem Kopf kannst Du mittels eines Querschnittes auch noch
zwei Steaks produzieren. Die Spitzen nimmt man gewöhnlich für Filetgulasch
oder Boeuf Stroganoff. Du kannst alles vakuumieren und einfrieren.

Rinderfilet erst nach dem Braten würzen und salzen. Es ist zum Grillen eigentlich
zu mager. Wie lange die im Gasi sein müssen, hängt vom gewünschten
Gargrad ab. Vielleicht hilft Dir ja http://www.grillsportverein.de/foru...-rinderfiletsteak-aus-der-eisenpfanne.114699/.


Gruß,
Uwe
 
OP
OP
M

montelino75

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Der Kopf ist wenn ich dich richtig verstehe, der Teil bei meinen Stück wo der Herkunftsaufkkleber sitz?

Hmm also zum grillen nicht so geeignet.... schade? :cry:
 

u_h_richter

Wurstversteher
Ja, da ist der Kopf unterm Herkunftsetikett.

Natürlich kannst Du es grillen, aber vergleiche es beim nächsten Mal
mit Rib Eye (Entrecôte). Das ist etwas fetthaltiger und hat dadurch
viel mehr Aroma.

Gruß,
Uwe
 

Cruiser

.
15+ Jahre im GSV
montelino75 schrieb:
Hmm also zum grillen nicht so geeignet.... schade? :cry:

Natürlich geht das 8)

Die Spitze ist rechts unten ...

bild_02.jpg


Einfach nochmal in der Mitte teilen (nicht längs :pfeif: ).
Die Stücke zusammensetzen und mit Bacon umwickeln.


:prost:
 
OP
OP
M

montelino75

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Soooo erstmal vielen Dank für die schnelle Hilfe!!
bin soweit fertig jetzt muß ich nur noch Speck kaufen gehen und dann gehts morgen los :mosh:
 
OP
OP
M

montelino75

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Sooo fürs erstmal war´s echt super :mosh:
Das Fleisch ein Gedicht nur den richtigen Garpunkt habe ich leider nicht ganz erreicht. Es war etwas zu durch obwohl die Kerntemperatur bei 67°C lag.

Danach für 4 min. in die Auflaufform bei 90°C ruhen und mit selbsgemachter Kräuterbutter...

Anbei meinen ersten Bilder im Forum :prost:
Habt ihr noch Tips aufgrund der Bilder?

http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen5.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen6.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen7.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen3.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen4.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen1.jpg
http://i239./albums/ff89/montelino75/grillen2.jpg
 

flusser

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Ergebnis sieht doch ganz fantastisch aus, mit welcher KT Du das so wunderbar hinbekommen hast ist dabei völlig nebensächlich! :D
Den Tulip Bacon mag ich ebenfalls sehr gerne, der ist schön mild.

sabbernde Grüße
flusser :prost:
 
Oben Unten