• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

[Asado App] Das erste mal. Mit Picanha und einem kleinen Experiment

Pasteur

Bundesgrillminister
Hallo Zusammen!
Am Montag waren wir ja aus dem Urlaub zurück und ich konnte meine App endlich zusammenbauen. Und gestern musste natürlich getestet werden. In unserem Super-Edeka am Urlaubsort hatten die tatsächlich einen wunderschönen Tafelspitz MIT Fettdeckel von der Färse liegen. Den hatte ich natürlich vacuumieren lassen und aus dem Urlaub mitgebracht. Aber eins nach dem Anderen.

Erst mal braucht es Feuer

IMG_3636.jpeg


IMG_3637.jpeg


Nachdem das Feuerchen brannte und eine erste Glut entstanden war, wurde schon mal die Beilage hingehängt. Beilage für Faule...

IMG_3638.jpeg


Und ein kleines Experiment wurde auch gestartet: Kann man Querrippe als Asado machen? Wir werden sehen. Ich hatte noch ein kleineres Stück Querrippe ohne Knochen. Damit wird getestet.

IMG_3640.jpeg


Zwischenzeitlich wurde das Picanha vorbereitet. In drei Stücke (ca. 7 cm breit) zerteilt, aufgespießt und kräftig gesalzen.

IMG_3647.jpeg


Das Salz so 39 Minuten einwirken lassen, und dann ran ans Feuer

IMG_3649.jpeg


Ich muss da mal schauen, wie man sowas gut fotografiert. Irgendwie nicht so einfach mit der hellen Glut im Hintergrund.

IMG_3648.jpeg


IMG_3655.jpeg


IMG_3662.jpeg


Das Stückchen Querrippe garte derweil auch so vor sich hin

IMG_3654.jpeg


Und dann gab's Essen

IMG_3665.jpeg


IMG_3669.jpeg


IMG_3670.jpeg


IMG_3671.jpeg


IMG_3672.jpeg


IMG_3673.jpeg


IMG_3674.jpeg


Der Kohl war zart, rauchig, süß und wurde einfach nur kleingeschnitten und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt.
Das Picanha hätte noch ein Grad mehr haben können. @Feierdeufe : Ich denke das Finalisieren über der Glut bringt's dann. Hatte ich vor lauter Gier vergessen 😉
Und dann war da ja noch die Querrippe. Die habe ich dann in Backpapier und Alu gewickelt und sich selbst überlassen. Es war nämlich schon recht spät.

IMG_3676.jpeg


Das Ergebnis zeige ich euch noch.

Danke für's anschauen!

Gruß, Thomas
 
Wunderbar eingeweiht🔥🤘🔥
Wie lange war das Fleisch auf der App?
Hast du noch Bilder vom Kohl? Der interessiert mich.
 
Perfekt
 
Wunderbar eingeweiht🔥🤘🔥
Wie lange war das Fleisch auf der App?
Hast du noch Bilder vom Kohl? Der interessiert mich.
Hmm, nicht so viele. Ich war voll auf das Fleisch fixiert. Anfangs hatte ich ihn ja hängen, hab ihn dann aber direkt in die Schale an die Glut gelegt, den Strunk in Richtung Glut. Die äußeren Blätter verbrennen, aber das macht nichts. Man kann mit einen dünnen Metallspieß gut testen, wie weit er ist. Und ab und zu mal drehen. Der Kohl hat so 4,5h gebraucht. Das Hinhängen kann man sich eigentlich sparen. Das vergeudet irgendwie nur Zeit.
Werden wir aber definitiv wieder machen. War sau lecker, und duftet sau gut, wenn es da so vor sich hin kokelt 😋
Edit: Das Picanha war knapp 2,5h an der App gehangen.

IMG_3645.jpeg
 
Ich nehme es mal vorweg.
Super Einstand mit der App :thumb2:

Das Salz so 39 Minuten einwirken lassen
40 Minuten wären auch viel zu viel :pfeif:
Ich muss da mal schauen, wie man sowas gut fotografiert. Irgendwie nicht so einfach mit der hellen Glut im Hintergrund
Du musst im Handy auf Portrait Modus gehen und den Fokus auf das Fleisch
IMG_1114.png

IMG_0589.jpeg

IMG_0230.jpeg

Und ein kleines Experiment wurde auch gestartet: Kann man Querrippe als Asado machen?
Wenn die in Argentinien ganze halbe Rinderhälften:D zubereiten geht das auch mit jedem Teilstück.
Das steht bei mir als nächstes an.
Werde allerdings 24 Stunden brinen und das Fleisch regelmäßig mit der abgeseihten Brine bepinseln.(Wasser, Salz, Zucker, Essig, Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Pfeffer)
Ich denke das Finalisieren über der Glut bringt's dann
Bei dickeren Stücken finde ich, tut es dem KFV(Kruste/Fleischverhältnis) gut. Dem Fettdeckel schadet es auch nicht. Nochmal kurz oben ruhen lassen, dann läuft das schmelzende Fett noch schön über das Fleisch :love:

Es ist halt kein elektronischer WLAN Pellet Smoker:fire:

:respekt: An jeden der sich auf diese Art des grillens einlässt und noch derart leckere Sachen daraus Zaubert. In meinen Augen die Königsdisziplin. Keine Regler, sondern Scheitholz, kein Thermometer, sondern mal die Flossen hinhalten. Es gibt auch keine detaillierte Rezepte, da hilft nur gesunder Menschenverstand und Erfahrung.
Dafür wird man mit einzigartigen Essen, einer schönen Zeit und in gewisser Weise auch Stolz erfüllt, beziehungsweise gefüllt.:D
Gruß Christian
 
Astreine Premiere. :thumb2:
 
Eine gelungene Einweihung 💪
 
Ich nehme es mal vorweg.
Super Einstand mit der App :thumb2:


40 Minuten wären auch viel zu viel :pfeif:

Du musst im Handy auf Portrait Modus gehen und den Fokus auf das Fleisch
Anhang anzeigen 3348312
Anhang anzeigen 3348313
Anhang anzeigen 3348314

Wenn die in Argentinien ganze halbe Rinderhälften:D zubereiten geht das auch mit jedem Teilstück.
Das steht bei mir als nächstes an.
Werde allerdings 24 Stunden brinen und das Fleisch regelmäßig mit der abgeseihten Brine bepinseln.(Wasser, Salz, Zucker, Essig, Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Pfeffer)

Bei dickeren Stücken finde ich, tut es dem KFV(Kruste/Fleischverhältnis) gut. Dem Fettdeckel schadet es auch nicht. Nochmal kurz oben ruhen lassen, dann läuft das schmelzende Fett noch schön über das Fleisch :love:

Es ist halt kein elektronischer WLAN Pellet Smoker:fire:

:respekt: An jeden der sich auf diese Art des grillens einlässt und noch derart leckere Sachen daraus Zaubert. In meinen Augen die Königsdisziplin. Keine Regler, sondern Scheitholz, kein Thermometer, sondern mal die Flossen hinhalten. Es gibt auch keine detaillierte Rezepte, da hilft nur gesunder Menschenverstand und Erfahrung.
Dafür wird man mit einzigartigen Essen, einer schönen Zeit und in gewisser Weise auch Stolz erfüllt, beziehungsweise gefüllt.:D
Gruß Christian
Geiler Tipp mit dem Potraitmodus 👍 Danke schon mal dafür!!

Ich kann nur sagen, dass das mega Spaß gemacht hat!! Gerade auch das Arbeiten mit der Glut und dem Feuer, dem Wind etc. Ich bin ja sowieso ein ganz großer Freund von Long Jobs bzw. alles was nicht nach 20 Minuten wieder vom Grill kann. Ich liebe das Sitzen, Schnuppern, Fühlen etc. Im Smoker oder der Kugel ist das schon ganz cool, aber so richtig mit Feuer, wo man immer alles sehen kann, ist schon noch mal geiler. Ich hab auch ganz bewusst auf Thermometer etc. verzichtet um einfach mal wieder die Sinne zu schulen und sich auf Auge, Nase, Gehör und Tastsinn zu verlassen. Ganz ganz großer Spaß!!

Und ich spoiler mal für heute Abend

IMG_3682.jpeg
 
Und das Ergebnis des Stückchens Querrippe bin ich noch schuldig. Hab's eben kurz im AirFryer erwärmt und snacke das gerade so weg. Mega!!
Obwohl es innen sogar noch leicht rosa ist, ist es Butterzart und Saftig. Hätte ich nicht gedacht.

IMG_3684.jpeg


IMG_3685.jpeg
 
Da macht dir keiner so schnell was vor! Hut ab!
 
Obwohl es innen sogar noch leicht rosa ist, ist es Butterzart und Saftig. Hätte ich nicht gedacht.
ganz ohne SV, dämpfen oder sonstiges. Was alles mit der klassischen Methode möglich ist, wenn man sich die Zeit dazu nimmt...:v:
 
Zurück
Oben Unten