• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auch Anfänger und viele doofe Fragen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportler,

bin seit heute Mitglied hier (siehe Vorstellungen) und seit ca. 6 Stunden Mitbesitzerin des billig-Smokers von Thomas Phillips. Morgen wird das Teil aufgebaut und eingebrannt und am Sonntag wollen wir ihn das erste Mal richtig benutzen. Ich bin schon so gespannt!!!

Damit das Ganze kein riesiges Desaster wird, hier meine Fragen (die sicherlich schon X Mal beantwortet wurden, aber ich habe mich jetzt durch viele Freds gelesen und weiß immer noch nicht genug ;)):

- Es kommen so um die 5 Leute zum Grillen. Was für Fleisch würdet Ihr empfehlen? Gibt es etwas, was sicherer gelingt als anderes? Wir haben den ganzen Tag Zeit, das ist kein Problem, es sollte halt nur weder roh noch schwarz werden....

- Wie viel Kohle/Briketts/Holz nehme ich überhaupt?? Lernt man das erst im Lauf der Zeit oder gibt es da eine Faustregel? Und was funktioiert am Anfang besser? Kann ich auch Kaminholz aus dem Baumarkt nehmen? Soll ich das Holz mit der Kohle mischen? Wir haben auch Jack Daniel's Woodchips und noch Mesquite Woodchips aus USA. Falls ich die in Kombination mit Kohle nehme, wann soll ich die dazu tun? Von Anfang an oder erst ganz am Ende? Und wenn, dann nur mit Kohle oder auch Briketts oder gemischt???

Sorry, falls ich Fragen gestellt habe, die schon tausend Mal vorher gestellt wurden und Danke schonmal für die Hilfe :)

LG, BBQQ
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich denke sowas sollte auch mit deinem Smoker gehen. Viel Spaß dabei ;) :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pb1791

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
So viele Fragen....

Mal ein paar Antworten:
- Holz aus dem Baumarkt würde ich nicht nehmen, weil du nicht weißt welche Holzsorten das sind und du dir eventuell einen recht schlimmen Geschmack einfangen kannst in deinem Fleisch.
- Holz/Kohle/Brikettmenge musst du im Selbstversuch evaluieren, hängt aber natürlich von vielen Faktoren ab
- Die (min. 1 Stunde gewässerten) Woodchips kommen ganz am Anfang drauf, weil nur die ersten Stunden das Fleisch in der Lage ist, das Räucheraroma richtig aufzunehmen. Anschließend bildet sich praktisch eine "verbackene Schutzschicht" (sprich Kruste)
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Danke schonmal für die ersten Tipps :)

Wäller, der Link geht bei mir nicht...? :(

LG, BBQQ
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Repariert ;)
 

guntherb

Schlachthofbesitzer
Ribs sind immer lecker, aber fürs erste Mal mit recht viel Aufwand verbunden.

Ihr werdet beim ersten Mal meist damit beschäftigt sein, zu versuchen die Temperatur zu halten, dann noch zusätzlich in Folie, Temp hoch , raus, Temp runter, Soße kochen etc. das würde ich mir für später aufheben.

Ich kann als Erstlingsgericht eine Rinderlende am Stück empfehlen. Verzeiht viel, dauert nicht sooo lange und schmeckt lecker! Sowas zum Beispiel. Oder das ganze mit Schweinefilet, ist genauso lecker, genauso einfach, braucht nur mehr Vorarbeit.

Heizen würde ich mit Brekkies, einen vollen AZK in die SFB und noch ne Ladung kalte neben dran. (Wenns HOLZKOHLE Briketts sind).
Du kannst das Kaminkolz aus dem Baumarkt gut nehmen, wenn draufsteht "Hartholz". Einfach auf die Glut ab und zu ein kleines Scheit draufwerfen, dann den Deckel der SFB einen kleinen Spalt öffnen, sonst qualmt es zu stark - unvollständinge Verbrennung gibt häßlichen Belag auf dem Grillgut!



Viel Glück! Das wird schon!

Und noch zwei ganz wichtige Regeln:

1. Deckel zu lassen! Egal wie neugierig Ihr seid.

2. :bilder:

Gunther
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Hi Gunther,

na gut, so Ribs traue ich mir doch noch zu, auf dem Toolbox-Grill haben wir auch manchmal geräuchert, aber das war halt eher speed-Räuchern, weil die Kohle ja direkt unter dem Grillgut lag.

Nun haben wir heute das Teil eingebrannt, dabei war bei (meinem Empfinden nach) "normaler" Befüllung mit Kohlen und Brekkies die Temparatur immer so um die 110° und hielt sich da auch gut. Als ich dann mal schauen wollte, wie viel das Teil schafft, habe ich es so richtig voll Brekkies geschaufelt, da ging es dann auf 150° hoch, aber höher nie (ich habe es aber, ausser Steine in die Räucherbox zu tun, auch noch nicht gepimpt....). Eigentlich wäre es mir ja egal, ob es überhaupt mehr Temparatur erreichen kann, da wir ja eh so um die 100° räuchern wollen, aber es wäre natürlich schon irgendwie schön, das Thermometer mal auf dem Maximum zu sehen ;)

Wie auch immer, vor Sonntag manipuliere ich jetzt nicht mehr groß dran rum, damit es bei den bisher erreichten Temparaturen bleibt, wäre ja Panne, wenn ich pimpe und dann alles verbrennt :) Und Fotos werde ich machen!

Der Dinge harrend,
BBQQ
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich würde auch Ribs machen - Nix einfacher als das...

Rub drauf - 6 h bei 1oo - 120°C - zwischendurch mal mit mopsauce bestreichen und gut isses.

Hier ein gutes Rezept:

Memphis Style Ribs - Barbecue Rib Recipe

Rinderfilet vom Smoker (eh nicht mein Fall) wäre mir beim 1. mal zu heikel.

Lieber 20 als 100€ versemmeln

:prost:
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hmmm, also Ribs finde ich jetzt nicht wirklich kompliziert und wie ich in meinem Thread schrieb klappte auch nicht alles so wie es sollte... Trotz Temperaturschwankung zwischendurch war das Ergebnis aber klasse. Da verzeihen Ribs meiner Erfahrung nach sehr viel :)

Zwei Dinge sind wichtig:
* man sollte sich Zeit lassen
* man sollte den Ribs Zeit lassen ( ;) )

Dann sollte es auch klappen und ein lecker Essen auf dem Tisch stehen :D
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Also, so um die 2 1/2 Stunden für Ribs, ja? Oder soll ich sie länger drin lassen? Verbrennen können sie ja nicht, oder doch?

LG, BBQQ
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Nochmal ich *leicht panisch*, bei dem einen Rezept sind die Teile bei 150° um die 3h im Grill, beim anderen bei 100° 4 1/2h, ist denn der Unterschied? Mir sind 4 1/2h auch recht, nur sollte das Fleisch halt nicht knochentrocken sein....

LG, BBQQ
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also ich habe die Ribs etwa 4h bei ~120°C gegrillt. Dabei geegentlich gemopt und für die letzte 1/2h mit BBQ-Sauce eingepinselt. War absolut nicht trocken. Die wird es heute übriges auch wieder geben :D
 

Surfjunk

Grillkönig
Da kannst dir den ganzen Wuust mit in Jehova(das ist hier das Wort für Dünnblechwalzfolie) wickeln sparen.

Wenn du, wie mein Vorschreiber schon erwähnt, das ganze bei ca. 120°
3 Stunden drin lässt und die letze halbe Stunde die Ribs einmal mit deinen Lieblings BBQ Soße bestreichst und die Temperatur auf 140-150° hochfährst, so werden sie braun, dann bekommst du super leckere Sparre Ribs hin.

Ist ganz einfach, wichtig ist halt die niedrige Temperatur über die konstante Zeit.
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Kauft nie Spare Ribs vor Pfingsten.... Katastrophe....!

Wir zuerst ins Kaufland, alles Zubehörzeugs gekauft, dann zum Metzger-Kilomarkt. "Spare Ribs, nee, die sind alle, nur noch marinierte da". Nö, marinieren will ich SELBER!
Also Handelshof (ich hasse Kaufland am Samstag), wo der Metzger immer sehr gut ausgerüstet ist. "Spare Ribs??? Nöööö, alle ausverkauft..... Probieren Sie doch mal Kaufland!" ARGH. Also back to Kaufland. Noch EIN Pack Ribs im Regal. Zum Glück brachte mir eine Verkäuferin noch ein Paar Packungen, nachdem ich dort mit Schaum vor dem Mund kollabiert war (ich sollte noch erwähnen, dass Göga nebst Kleinkind bei all dem zugegen waren, letzteres zwar noch nicht quenglig, aber doch deutlich über die Mittagsschlafzeit....). Sei es wie's will, WIR HABEN DAS FLEISCH und ich hoffe, jetzt wird es auch so toll, wie ich erwarte ;)

120° sollen es also sein, gehen auch 100? Die schienen mir leichter genau zu halten, dafür kann ich ja das Fleisch länger drinlassen.

Und Alufolie (wieso denn Jehova? Hat das was mit der Volksfront Judäas zu tun???) kommt mir eh nicht in den Grill :grin:, noch nie, also auch diesmal nicht.

Gut gerüstet, BBQQ
 

Surfjunk

Grillkönig
Kauft nie Spare Ribs vor Pfingsten.... Katastrophe....!

Wir zuerst ins Kaufland, alles Zubehörzeugs gekauft, dann zum Metzger-Kilomarkt. "Spare Ribs, nee, die sind alle, nur noch marinierte da". Nö, marinieren will ich SELBER!
Also Handelshof (ich hasse Kaufland am Samstag), wo der Metzger immer sehr gut ausgerüstet ist. "Spare Ribs??? Nöööö, alle ausverkauft..... Probieren Sie doch mal Kaufland!" ARGH. Also back to Kaufland. Noch EIN Pack Ribs im Regal. Zum Glück brachte mir eine Verkäuferin noch ein Paar Packungen, nachdem ich dort mit Schaum vor dem Mund kollabiert war (ich sollte noch erwähnen, dass Göga nebst Kleinkind bei all dem zugegen waren, letzteres zwar noch nicht quenglig, aber doch deutlich über die Mittagsschlafzeit....). Sei es wie's will, WIR HABEN DAS FLEISCH und ich hoffe, jetzt wird es auch so toll, wie ich erwarte ;)

120° sollen es also sein, gehen auch 100? Die schienen mir leichter genau zu halten, dafür kann ich ja das Fleisch länger drinlassen.

Und Alufolie (wieso denn Jehova? Hat das was mit der Volksfront Judäas zu tun???) kommt mir eh nicht in den Grill :grin:, noch nie, also auch diesmal nicht.

Gut gerüstet, BBQQ
Ja das kommt der Sache schon ziemlich nahe.
Näheres erläutert unsere Schreibstube hier::biggrinsanta:

Was zum Teufel ist „Jehova“? BBQ in Altenberge
 

u_h_richter

Wurstversteher
Kauft nie Spare Ribs vor Pfingsten.... Katastrophe....!
Beim nächsten Mal einen Tag vorher kaufen, besser Baby Back Ribs
(die "kleinen Leitern") als Spare Ribs (die "großen Lappen"),
Siberhaut an der Knochenseite abziehen und die Ribs dann über
Nacht in herbem Cidre einlegen, dann klappt's auch mit dem
Nachbarn.

Gruß,
Uwe
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
besser Baby Back Ribs
(die "kleinen Leitern") als Spare Ribs (die "großen Lappen"),
Haha, ich hätte der Verkäuferin fast die Füße geküsst, weil es ÜBERHAUPT noch Ribs gab... :)

Mal schauen, ob ich das Einlegen heute noch schaffe, sonst müssen sie un-eingelegt in den Grill.

Gute Nacht,

BBQQ
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
OK, das Zeugs noch eingelegt *GÄÄÄHN*, bei mir gibt es aber keine Knochen-, sondern nur 2 Fleischseiten.... ist das gut oder schlecht?

Nun aber wirklich gute Nacht,
leicht gerädert,
BBQQ
 

u_h_richter

Wurstversteher
Das gibt es nicht, an einer Seite gibt es die Knochen mit
der Silberhaut.
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Mir ein Rätsel, ich werde Fotos machen!
 
Oben Unten