• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auch bei mir hat Sabine ganze Arbeit geleistet

Kochmeister

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
erst vor einem dreiviertel Jahr hatte ich mir einen tollen Pavillon von Sojag (Ventura) auf die Terrasse gestellt, um Grill
und dergleichen vor Wind und Wetter zu schützen. Ich wollte was kompaktes, nachdem eine Windböe den Vorgänger
(so'n leichtes Ding mit Stoffdach) mal kurz über den Zaun gefegt hatte.
Der Sojag ist dagegen richtig schwer und deshalb sah ich keine Veranlassung, den noch separat an den Bodenplatten zu
verdübeln, was baulich bedingt, auch nicht ganz einfach gewesen wäre. Zudem befindet sich meine Terrasse zwischen zwei
relativ eng verbauten Gebäuden, also eigentlich in geschützter Lage.
Außerdem habe ich hier im Forum von anderen Mitgliedern gelesen, dass die ihren Sojag auch nicht zusätzlich am Boden befestigt
hatten.
Am Montag reichte dann eine wirklich heftige Windböe, um den Pavillon ins Jenseits zu befördern.
Ich hoffe nun, dass meine Versicherung den Schaden übernimmt und überlege, wie ich zukünftig
Grill und Sonstiges sturmsicher unterbringen kann.

DSC01436.JPG








DSC01440.JPG
 

Seam

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Den nächsten Pavillon dann doch verdübeln? 😉
Oder gleich massiv mit Holzbau
 

Eisenschwein

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Der Pavillon sieht ja eigentlich gar nicht so instabil aus.
War der nicht verankert?
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schade drum! Sabine hat auf unserem Campingplatz in NL einem Mobilheim das Dach komplett weggerissen, hat schön rein geregnet. Unser altes Schätzchen steht noch unbeschädigt.
 

Mi-Pi

Grillkaiser
Schade um den schönen Pavillon und ärgerlich wegen des finanziellen Schaden.
Aber einen Pavillon mit geschätzt 6qm Grundfläche unverankert aufzustellen ist purer Leichtsinn! Sei froh, dass niemand verletzt wurde.
 

baeckus

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Hallo,
Schließe mich da den Vorrednern an, als Jemand, der über 50 jahre Trekking/Campingjahre auf dem Buckel hat, kann ich nur sagen lieber einen Erdnuckel mehr reingehämmert als einen zu wenig.
Ich bin gespannt was die Hausratbetrüger sagen.
Falls in der Aufbauanleitung des Daches steht, das es verankert werden muss, würde ich noch irgendwas improvisieren, das es so aussieht als ob, bevor du den Schaden meldest.
Wenn du allerdings schon lange in die Versicherung einbezahlt hast, regeln die das oftmals sehr kulant ohne Prüfung........
Viel Glück..........
Ciao baeckus
 

baeckus

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Hallo,
wer mit Versicherungen schon einmal positive Erfahrungen gemacht hat, möge sich melden.....ausgenommen gut bezahlte Mitarbeiter :-) .
Klar ist mein Vorschlag rein rechtlich gesehen Betrug, aber was Banken und Versicherungen tagtäglich mit ihren Mandanten&kunden machen ist mit Sicherheit größerer Betrug.
Von nichts kommt nichts.....oder woher finanzieren sich die Wolkenkratzer in Frankfurt..........
Ciao baeckus
P.S. Ich habe noch nie Versicherungsbetrug begangen, bin aber von denen schon oft über den Tisch gezogen worden, was mir selbst meine Ansprechpartner bei den Versicherungen bestätigten.
Mittlerweile habe ich alle, bis auf die von Vater Staat vorgeschriebenen Versicherungen gekündigt und klopppe deshalb lieber einen Erdnagel mehr ins Erdreich......natürlich auch im übertragenen Sinne.
 

taucheredz

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich, mein Grillunterstand wurde bei einem lokalen Unwetter mit Sturm und Starkhagel erhebich beschädigt.
Versicherung angerufen, neuen Unterstand gekauft Rechnung eingereicht ne Woche später war das Geld da.

Ich bin da N I C H T. beschäftigt
 

Mark4BBQ

Militanter Veganer
Hallo Kochmeister und alle Besitzer eines Sojag Pavillons, speziell auch des Sojag Messina BBQ.

Welche Qualität bekommt man für den Preis? Mich interessiert Maßhaltigkeit, durchdachter Aufbau, Stabilität bei welchem Wetter auch immer, Ersatzteilbeschaffung und Preise dafür. Bei dem Preis will man ja auch länger Freude dran haben.
Ist es unter dem Stahldach nicht zu dunkel?

Hintergrund:
Ich habe mir kürzlich von Outflexx den Grillpavillon gekauft und muss umfangreich warnen. Miese Verarbeitung, Löcher und Kratzer in einigen Teilen, unfachmännische Konstruktion. Der Pavillon aus pulverbeschichtetem Alu mit Dach aus Polycarbonat rostet nach dem ersten Regen bereits. Reklamation. Offenbar ist die Firma nicht in der Lage oder Willens, Ersatzteile zum Austausch der mangelhaften Teile zu liefern und somit nachzubessern. Ich soll nun alles wieder zerlegen, verpacken und zurücksenden. Alu, das rostet??? Also da stimmt mit dem Produkt etwas nicht.
Das Polycarbonat (Doppelstegplatte) lässt immerhin etwas Licht durchs Dach, eigentlich schön.

Der alte Pavillon ist schon verkauft, war ein Tepro mit flexiblem Dach. Es wurde mir zu mühselig, das Dach bei starkem Wind immer rechtzeitig abzunehmen. Und die Sonne macht das Dach auch porös.

Ich will endlich was mit Qualität haben. Darf aber kein Gebäude errichten und keine Fundamente - örtliche Bauvorschriften. Lösung muss juristisch 'mobil' sein.

Übrigens: Pavillon ist bei uns mit Bootsleine/ Zeltschnüre vertäut an allen 4 Seiten.. Falls mal eine Böje kommt, bewegt er sich, wird aber festgehalten.

Also was ist zu Sojag zu sagen?
Danke Euch.
Grüße
Mark
 
OP
OP
K

Kochmeister

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Mark,
wie ich geschrieben hatte, hat Sabine seinerzeit ja versucht, sich meinen Sojag unter den Nagel zu reisen.
Erst vor 2 Wochen konnte ich den Schrott entsorgen, wenigstens hat die Versicherung den Schaden komplett übernommen!
Ich muss sagen, ich trauere dem Pavillon heute noch hinterher und könnte mich heute noch ärgern, anzunehmen, dass
dem Teil kein Sturm was anhaben kann.
Aber nun zu Deinen Fragen: Sojag liefert eine hervorragende Qualität, die Bauteile sind sehr passgenau, auch wenn der Aufbau
manchmal etwas "tricky" ist. Handwerklich bin ich sicherlich nicht der Überflieger, ich würde mal sagen, dass ich mit einem
"Handlanger" so ca. 5 Std. gebraucht hatte. Die Verschraubungen passen exact, sicherlich hätte man das Eine oder das Andere
aufbautechnisch etwas besser lösen könne (insbesondere die Dachelemente, die durch Führungsschienen gehalten werden
und während der Montage gerne wieder rausrutschen). Wie gesagt - ich war bei der Montage weitgehend Alleinkämpfer und wenn Du jemanden
hast, der hier mit anpacken kann, ist das gar kein Problem.
Vielleicht noch als Hinweis: Es gibt eine bebilderte Beschreibung, die aber oftmals Luft für Interpretationen lässt :-(. Als ich fast alles fertig hatte
und lediglich noch die seitlichen Ablagen montieren wollte, musste ich feststellen, daß ich die beiden Ständer vorne und hinten rechts falsch
montiert hatte, die Bohrlöcher waren an der Stelle, wo sie nicht hin gehören. Die Korrektur hat mich sicherlich 1,5 Std. gekosten, die Verschraubung
der Eckpfosten mit der Dachkonstruktion ist innenliegend, ich musste also Teile des Dachs wieder abbauen, um an die Verschraubungen zu kommen.

Was die Verarbeitung betrifft, die ist ausgezeichnet, den Preis für den Pavillon halte ich für angemessen. Natürlich ist das Dach nicht lichtdurchlässig,
der Pavillon ist aber doch nach allen 4 Seiten offen, da brauchst Du kein Licht von oben. Ich finde die blechbeschichtete Dachkonstruktion
ohnehin besser als Polycarbonat, hier vergilbt nichts, ist überaus wetterbeständig und dient auch noch als Sonnenschutz.
Ersatzteilbeschaffung - brauchst Du unter normalen Umständen nicht, es sei denn, der Pavillon fliegt Dir - weil Du ihn nicht richtig befestigs -
bei einem Orkan über'n Zaun, dann ist der aber komplett hinüber!
Sojag würde ich - wenn ich die Möglichkeit für eine stabile Verankerung hätte - sofort wieder kaufen!!

Gruß

Peter
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
In den letzten 15 Jahren hat es mir insgesamt 5 Pavillons aller Art zerhauen, ob Gewitter im Sommer oder Winterstürme. Auf diese Saison habe ich diese Konstruktion gewählt, im Boden verdübelt, recht massive Alu Profile, das Dach wird jeden Abend zurückgerollt. Hoffe das hält :anstoޥn:
Screenshot_2020-05-20-17-55-23-854_com.android.chrome.jpg
 
Oben Unten