• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auf indirekter Hitze "gar ziehen". Wie geht das?

Alex_FL

Metzger
Hallo,

ich lese immer wieder, das Steaks scharf angegrillt werden. D.h. 2-3 Minuten von jeder Seite, direkte Hitze, ca. 300°C. Wie das geht, ist mir ja klar :)

Aber dann lese ich, dass das Steak / Stück Fleisch bei indirekter Hitze (110-120°C) gar gezogen werden soll bis die gewünschte KT erreicht ist.

Nur wie stelle ich das an? Links das direkte Angrillen und rechts dann eben keine Briketts? Würde mich über Hilfe freuen.

Danke und Gruß von der dänischen Grenze!
 

GUSA

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Anhand deines Avatars gehe ich davon aus, daß Du wie auch in der Signatur erwähnst, mit der Kugel grillst. Von den 300 Grad auf die recht niedrigen indirekten Temperaturen kommst Du am einfachsten/schnellsten in dem Du Feuerkörbe verwendest. Ich mache es so - zusammengeschoben Feuerkörbe unter deinem Sear Grate und dann scharf angrillen. Dann die Steaks auf eine Seite legen, Sear Grate herausrausheben und ablegen, einen Kohlekorb mit der Zange rausholen, beim Zweiten eventuell noch die ein oder andere Kohle herausnehmen und Deckel wieder drauf. - Hört sich komplizierter an als es tatsächlich ist. (Zum entnehmen des heissen Sear Grate verwende ich einen Haken aus stabilem Draht).
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
Also habe es ja im Prinzip verstanden, wie es geht.
Könnte man auch völlig unsportlich im Ofen machen :fire:
 

GUSA

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Klar kannste im Backofen ziehen lassen. Grillen wird völlig überbewertet.... :-).
Kannst ja mal beide Varianten ausprobieren. Geschmacklich wirst du keinen Unterschied bemerken. Bei der Backofenvariante fehlt eben (leider) etwas der Hokus Pokus/Spaßfaktor. ;)
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Meine kleinen Anmerkungen zu oben gesagtem:

1. Auf heißem (Gußeisen-) Rost und Grillkohlen, keine Brekkies, angrillen
2, Nun seitlich neber der Holzkohle auf dem Rost bei geschlossenem Deckel auf KT ziehen.
3. Auf vorgewärmten Teller einige Minuten ruhen lassen

Da ich ähnlich PuMod die Teller im BO vorwärme, können sie dann im ausgeschalteten BO ruhen.
Und keine Jehova, sonst weicht die Kruste auf.

Gruß
Peter
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
....das schreit ganz klar nach einem Zweit-Grill...einen zum "scharf" angrillen, den andern zum indirekt garziehen!!:pfeif:

:prost::DS:
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich mach es so:

Neben dem Grill steht auf dem Bekväm eine Elektrokochplatte, darauf ein alter Wok (jeder andere Topf geht wohl auch). Nach dem scharfen angrillen kommt das Steak da rein (auf ein Gitter ) und kann bei ca. 100° auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen.
Klappt prima.

Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Scarabeo

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Moin,
ja geht auch im Bachofen. Die einfache Variante ist. Das Steak auf einer Steakpfanne (aus dem schwedischen Kaufhaus) scharf anbraten. Je nach dicke 1,5 - 2,5 Min auf der einen Seite und 1 - 2 Min. auf der anderen Seite. Dann die Pfanne einfach bei 100°C in den BO. Bis zur KT stehen lassen und dann geniessen.

Mann kann das aber auch auf dem Grill machen. :camouflage:Das wurde aber schon beschrieben.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
:hmmmm:

Gussrost kann man nehmen, muss man aber nicht, die Dinger werden schnell zu heiss und verbranntes Fleisch schmeckt IMHO net so pralle.
Da kann man sich auch ganz schnell ein teures Stück versauen. Und wenn der mal heiss ist bleibt er das auch ne Weile. Edelstahl kommt da mit der Temperatur viel schneller runter.

Holzkohle ? Keine Brekkis ? Warum ?

Kohlekörbe sind klasse, da kann man dann nämlich einen aus dem Grill herausnehmen......die Hitze des verbliebenen Kohlekorbes reicht aus !


Jeder wie er mag.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★

Hägar der Schreckliche

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich bezog mich auf Südhanggriller über mir. Entschuldige Dodge, dass das direkte Zitat fehlte.
Und über- und unterschätzt hab ich auch noch verwechselt. Nix für ungut. Wie Kohlekörbe und ein Kugelgrill funktionieren, das weiß ich glücklicherweise schon. Wenn überschätzt im Post gestanden hätte, ergäbe mein Post auch Sinn.
 

Südhanggriller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hägar: habe Dich wahrscheinlich nicht verstanden:

Ich finde die Körbe praktisch, weil
a. man z.B. einen Korb entfernen kann
b. weil sie sich leicht verschieben lassen (einer links am Rand, einer rechts am Rand oder beide in die Mitte)
 

Hägar der Schreckliche

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hägar: habe Dich wahrscheinlich nicht verstanden:

Ich finde die Körbe praktisch, weil
a. man z.B. einen Korb entfernen kann
b. weil sie sich leicht verschieben lassen (einer links am Rand, einer rechts am Rand oder beide in die Mitte)
Ich habe dich dummerweise erst nicht verstanden. Aber das war nur mein Fehler. Du hast alles richtig geschrieben, ich stand nur aufem Schlauch, weil ich erst dachte, du meintest, dass Kohlekörbe nichts brächten.Ich finde Kohlekörbe auch super!
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
Wie bekommt ihr denn die heissen Körbe aus dem Grill?
Also ich habe beide Körbe gefüllt zum direkten Grillen und dann wird ein Korb entfernt um indirekte Hitze zu nutzen.
Zange? Wenn ja, welche?
 
Oben Unten