• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auftauen - wie am besten?

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Endlich Wochenende - ab nach Hause :driver:

Freitag 17Uhr :thumb1: & schönes Wetter :sun: - ideal zum Flachgrillen :bbq:

Das Eisfach ist voll - nur eben das Grillgut gefroren ! :confused:

Wie taut Ihr Euer rohes Fleisch (z.B. Steaks) und eingefrorenes Fertiges (z.B. Reste-BB) auf?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Rohes Fleisch langsam im Kühlschrank.

Bei gegartem ist es mir wurscht. Auch auf kleiner Flamme auf dem Herd im Topf oder auch im Wasserbad....
 

DundD

Bundesgrillminister
Ich auch eingepackt im Wasserbad, wenn's ganz schnell gehen muss darf das Wasser dann auch schonmal etwas mehr als lauwarm sein...

Und für so Kurzschluß-Aktionen das Fleisch wohlweislich schon vor dem Einfrieren entsprechend portionieren und einzeln eintüten, wenigstens einen kleinen Notvorrat. ;)
 

mischi_d

Veganer
Fleisch "Schnell" auftauen ist so eine Sache!!
Der Qualitätsverlust ist IMMER da!

Ich würde dir die Mikrowelle empfelen!
Wichtig ist nicht zu Lange am Stück und immer wieder Wenden,
Dann so schnell wie Möglich aus der Vacuum Verpackung raus (da der Fleischsaft sehr schnell Heiß wird)

Gruß Michael
 

mf23178

Veganer
5+ Jahre im GSV
ich hab mich damit abgefunden dass langsames Auftauen einfach dauert aber meines Erachtens nach die einzige sinnvolle Variante ist. Alles andere schadet meiner Meinung nach der Qualität.
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Taue eigentlich immer im Kühlschrank auf, wobei ich die Erfahrung gemacht habe das größere Fleischstücke nach einer Nacht im Kühlschrank zu gewissen Teilen noch gefroren sind. Nachdem ich bei solchen Stücken zuerst higegangen bin und diese über 2 Nächte im Kühlschrank aufgetaut und dabei den Eindruck gewonnen habe, daß damit ein Qualitätsverlust einhergeht mache ich das nun anders. Am Vorabend kommen solche Stücke aus der Truhe in den Kühlschrank und am Morgen (in etwa) aus diesem heraus, damit sie zur Grillzeit in etwa Zimmertemperatur haben. Mit dieser Lösung bin ich eigentlich zufrieden.
 

DundD

Bundesgrillminister
Vielleicht sollte der Threadtitel in

"Ganz, ganz schnelles Auftauen - wie am besten?"

geändert werden...... ;)
 

StatueOfLiberty

Veganer
5+ Jahre im GSV
Kleinere Stücke im Kühlschrank für ca 24h. Größere 2-4 h antauen bei Zimmertemperatur und dann 24h im Kühlschrank.
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Taue eigentlich immer im Kühlschrank auf, wobei ich die Erfahrung gemacht habe das größere Fleischstücke nach einer Nacht im Kühlschrank zu gewissen Teilen noch gefroren sind. Nachdem ich bei solchen Stücken zuerst higegangen bin und diese über 2 Nächte im Kühlschrank aufgetaut und dabei den Eindruck gewonnen habe, daß damit ein Qualitätsverlust einhergeht mache ich das nun anders. Am Vorabend kommen solche Stücke aus der Truhe in den Kühlschrank und am Morgen (in etwa) aus diesem heraus, damit sie zur Grillzeit in etwa Zimmertemperatur haben. Mit dieser Lösung bin ich eigentlich zufrieden.

:) Genauso handhabe ich das auch.

Wenns schneller gehen muss, kommt noch das Wasserbad zum Einsatz.
Die Mikrowelle nehm ich nicht mehr zum Auftauen. Wie oft ist es mir schon passiert, dass die Ränder schon zu Garen begonnen haben und der Rest noch Tiefgeküht war.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wenns schnell gehen soll,
liegt das vakumierte (oder in jetzt neu umfasste TK-plastikbeutel) Fleisch im kalten! reichlich Wasserbad.
Schwenken und manchmal kneten.

(Heißes Wasser würde ähnlich wie bei der Mikrowelle das Fleisch angaren.)


Nunja, ich bevorzuge Planung und Kühlschrank zum Auftauen.
Spart ja auch Energiekosten,
wenn das Fleisch beim Auftauen den Kühlschrankinhalt kühlt.

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

FFM60322

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
hochwertiges Grillgut immer ganz ganz langsam im Kühlschrank!
Bei Burgern lege ich die schonmal noch vakuumverpackt in Wasser mit Zimmertemperatur.
 
Oben Unten