• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Balkongriller (max. 130cm x 65 cm) bis 300€ gesucht.

Roethlisburger

Militanter Veganer
Titel:
Balkongriller (max. 130cm x 65 cm) bis 300€ gesucht.
WO wird gegrillt?:
Balkon, Stadt
WO steht der Grill?:
überdacht am Balkon
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas, Elektro
WIE OFT wird gegrillt?:
2-3x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 80 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 80] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)
WAS soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
Im Normalfall grille ich für 2 Personen, 5-7 Personen sollte ich zumindest mit Burgern aber auch gleichzeitig satt bekommen.

Wie hoch ist dein BUDGET?:
max. 300 €
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Kugel, tragbare Grills, Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Angeschaut habe ich mir die üblichen Verdächtigen: die Weber-Q-Serie, den Ziegler & Brown Ziggy Twin, den leider nicht mehr verfügbaren Dehner Skye 200.

2 Brenner würde ich super finden, indirekt gegrillt wurde in der Vergangenheit auf einem Rösle F60 Air und einer Weber-Kugel am Land im Garten.
2 Temperaturzonen wären auch für das direkte Grillen hilfreich, da direkt recht viel vegetarisch gegrillt wird.

Eine kleine, qualitativ brauchbare Grillstation mit 2 Brennern kommt natürlich auch in Frage.
DIES müsst ihr noch wissen!:
Die Nachbarn sind geschätzt eher auf der nicht besonders toleranten Seite. :cop:

Der Grill darf auf gar keinen Fall länger als 130cm und sollte nicht breiter als 65 cm sein. So groß ist die Nische hinter der Balkontür, hinter der er bei Nichtbenützung geschoben werden soll.

Einen Q2200 könnte ich gerade noch unterbringen, dann geht die Balkontür allerdings nicht mehr ganz auf.

Leider bin ich recht unschlüssig, daher für jede Empfehlung dankbar. ;)
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
z.B.:
Broil King Porta Chef 320
 

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
1 bis 2 Weber Go Anywhere Gas und ggfs. einen EL Fuego Portland für indirekte Sachen bzw. Low and Slow. Ultra flexibel und kompakt.
 
OP
OP
R

Roethlisburger

Militanter Veganer
Dankeschön, bereits der erste Tipp war ein Treffer.
Hab mich gestern noch im Internet auf die Suche gemacht und einen Broil King Royal 320 (2017) als Ausstellungsstück um 250,- ergattert.

Ersichtliche Gebrauchsspuren oder Abnützungserscheinungen hat er bis auf etwas Rost am Warmhalterost keine, war auch nie im Betrieb.
Ein Rad ist leider verkehrt montiert, die Schraube (?) habe ich beim ersten Versuch nicht locker bekommen.

Hat jemand eine Idee, wie sich diese beiden Probleme lösen lassen?

Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick gut, nach der Besichtigung von einigen Grills heute zwar kein Weber, aber deutlich besser als alles andere was ich gesehen habe.

Das Edelstahldesign der anderen Serien finde ich etwas schöner, aber um den Preis bin ich mehr als zufrieden. Am Sonntag gehts los! :bbq:

Grill 3.png
 

Anhänge

  • Grill 3.png
    Grill 3.png
    1,5 MB · Aufrufe: 212

Boandlkramer666

Grillkaiser
Den Rost sollte man mit Chrompolitur wieder hinbekommen.
Die Schraube solltest Du los bekommen mit einem beherzten Schlag (Hammer) auf den Kopf & ggf. WD40.
 
Oben Unten