• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Bau eines "professionellen" Gärschrankes mit "Zusatzfunktionen"

rObeRt

.
15+ Jahre im GSV
Supporter
Servus ans Forum,

ich will mir nun schon seit längeren einen guten Gärschrank zulegen.

Als bezahlbare Fertiglösung gibt es ja eigentlich nur den "Brod & Taylor Proofer - Gärautomat und Joghurtgerät":

https://www.amazon.de/Brod-Taylor-Proofer-Gärautomat-Joghurtgerät/dp/B005FCZMU6

Der ist für mich allerdings für die gebotene Fläche einfach nur nicht zu gebrauchen und einfach indiskutabel teuer.

Jetzt bin ich natürlich über die ganzen Selbstbaulösungen mit Styroporboxen gestolpert. Diese sind mir allerdings etwas zu improvisiert und verbrauchen zudem noch viel Platz.

Nun habe ich mir gerade den Edelstahl-Arbeitsschrank gekauft:

s-l1600.jpg


Der Plan ist, eine Ebene als "Gärbox" umzubauen, die zweite Ebene werde ich als Staufach für Backbleche nutzen und oben steht mein Brotbackofen.

Geplant ist als Steuerung diese hier:

https://www.amazon.de/Inkbird-itc-2...d=1514321050&sr=8-1&keywords=Inkbird+itc-2000

Als Heizung plane ich:

https://www.amazon.de/Unbekannt-POL...qid=1514321112&sr=1-1&keywords=heizfolie+230v

Die soll direkt auf den Edelstahzwischenboden geklebt werden.

Den Schrank selber werde ich in den Zwischenräumen mit Bauschaum isolieren (der ist Doppelwandig).

Jetzt meine Fragen an die "Schwarmintelligenz" :D:

- Passt der PID-Controler, oder ist ein anderer eine bessere Idee?
- Ist die Heizfolie passend, ausreichend?
- Gute Idee???
- Soll ich was ändern?

Für Anregungen Ideen bin ich dankbar, da das Projekt ja doch ein bisschen was kostet !!!
 

Anhänge

  • s-l1600.jpg
    s-l1600.jpg
    62,4 KB · Aufrufe: 2.125
Bin auch grad am überlegen mir einen Gärschrank zu bauen und durch die Suche auf Deinen Beitrag gekommen. Liest sich alles sehr interessant und ich hab mich schon auf die Antworten gefreut aber da steht ja leider noch gar nichts :-(
Ich hoffe es kommt noch was dadurch daß der Beitrag wieder etwas nach oben geholt wird.

Schöne Grüße,
Günther
 
Ja, sie Antworten sind hier überschaubar......:D

Also muss ich mich jetzt opfern. Wie gesagt der Schrank ist bereits bestellt. Die PID-Steuerung liegt bereits im Amazon-Warenkorb.
Wahrscheinlich werde ich noch eine stärkere Heizfolie bestellen, nur um auf Nummer Sicher zu gehen.

Den Umbau werde ich dann hier dokumentieren.

Schönen Abend noch.

Robert
 
Das WLAN Thermo wäre natürlich eine sehr gute Lösung. Ist mir allerdings deutlich zu teuer.

Ich hab mir jetzt mal das kleine Inkbird-PID bestellt, das sollte ausreichen.
 
Die Inkbird-Teile sind ja nicht schlecht, aber schön langsam nervt die Werbung
 
Das ist der Schrank:

http://www.ebay.de/itm/132341818449

Leider doch nicht doppelwandig, da habe ich mich verlesen.

Ich probiere es jetzt mal ohne Dämmung, es muss ja nur kaum über die Raumtemperatur geheizt werden.

Das Inkbird und die Heizfolien habe ich schon verbaut. jetzt muss ich nur noch verkabeln, wahrscheinlich am Wochenende.
 
Sooooo jetzt aber. Endlich hatte Zeit/Lust/Laune meinen Gärschrank fertig zu stellen:

Hier der Einlegeboden von unten, mit fertig installierter Heizung und PID:

fullsizeoutput_24d.jpeg


Jetzt fertig gestellt:

6tYgb%3yTFqX02chNPPETw.jpg


Das Ergebnis passt, er hält die eingestellte Temperatur gut. Jetzt habe ich einen ausreichend großen Gärschrank mit zusätzlichen Stauraum :-)
 

Anhänge

  • fullsizeoutput_24d.jpeg
    fullsizeoutput_24d.jpeg
    398,2 KB · Aufrufe: 1.420
  • 6tYgb%3yTFqX02chNPPETw.jpg
    6tYgb%3yTFqX02chNPPETw.jpg
    270,7 KB · Aufrufe: 1.337
Schöner Schrank Frank - äh Robert ;)

lustig, dass ich mir Ende Jahr auch einen gebaut habe. Meine Steuerung sieht ähnlich aus wie deine, hat einen Fünfer gekostet direkt aus China. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Eigenbau, auch wenn es eher eine Bastellösung ist. Aber es funktioniert alles und mein Sauerteig freut sich drüber.

Bin sehr auf Deine Erfahrungen gespannt..
 
Nö, Feuchtigkeit steht nicht zur Verfügung. Allerdings ist das auch etwas übertrieben für das Budget.....
 
Das Ergebnis passt, er hält die eingestellte Temperatur gut.
Hi.

Robert kannst du etwas dazu sagen wie lange die Heizmatten "nachlaufen" bzw nachheizen nachdem die Regelung abgeschaltet hat.
Ich möchte die Matten in einen Kühlschrank einbauen, und da gibt es ja relativ wenig Wärmeverlust wenn die Soll Temperatur überheizt wurde....
Wie lange sind die Einschaltzeiten der Matten.
 
Ich möchte die Matten in einen Kühlschrank einbauen, und da gibt es ja relativ wenig Wärmeverlust wenn die Soll Temperatur überheizt wurde....
Wie lange sind die Einschaltzeiten der Matten.
Leider nein. Ich habe sehr schnell festgestellt, dass ich nun doch keinen Gärschrank brauche. Hat mir keinerlei Vorteile gebracht.
 
Zurück
Oben Unten