• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bauprojekt HABO 6/8 von Häussler in Rheinhessen

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportfreunde,

begeistert von dem Forumsbeitrag von baypipo (Bauprojekt Holzbackofen Grill Kombination Häussler HBO 6/8 in Duisburg)
und diversen anderen Beiträgen habe ich mich entschlossen hier auch mein Bauprojekt vorzustellen.

Erst mal ein bisschen was zu mir:

Ich komme aus St. Johann, einem kleinen Dorf in Rheinhessen, und lebe dort gemeinsam mit meiner Frau. Letztes Jahr haben wir gemeinsam mit meinen Eltern hinter unserem Haus
eine Terrasse angebaut. Im Zuge dessen haben meine Frau und ich uns dann entschieden uns einen lange gehegten Wunsch zu erfüllen und uns einen Holzbackofen auf der Terrasse
zu gönnen. Nach längerem recherchieren im Internet, einem Besuch bei der Firma Häussler in Heiligkreuztal und einem langen, nettem und sehr informativen Gespräch, haben wir uns
dann für einen Häussler HABO 6/8 entschieden. Mit dem Aufbau haben wir dann im Juli 2012, nachdem die Terrasse soweit war, begonnen.

Hier ein paar Bilder von der Bauphase:

P1050599.jpg


Zuerst haben wir den Sockel angefertigt

P1050606.jpg


und die Terrassendielen bis 60 cm vor den Sockel verlegt. Über die komplette Fläche haben wir einen 10 cm dicke Betondecke gegossen

P1050614.jpg


Danach wurden die Wände um den Ofen erstellt

P1050616.jpg


und die Tür gesetzt. Jetzt wurde das Innenleben des Bausatzes aufgebaut, fixiert, gespachtelt und vergossen.

P1050617.jpg


P1050619.jpg


P1050623.jpg


P1050626.jpg


P1050631.jpg


Nun noch die Schamottplatten auflegen

P1050633.jpg


und den Ofen mit Rasenkanten verschließen.

P1050635.jpg


P1050642.jpg


P1050643.jpg


Danach wurde der Ofen verputzt und wir haben die Granitplatte auf dem Sockel angebracht.

P1050710.jpg


P1050711.jpg


P1050715.jpg


Für das Dach haben wir uns für eine Balkenkonstruktion mit Doppelstegplatten entschieden.

P1050718.jpg


P1050720.jpg


Nachdem der Putz angebracht war konnten wir auch die Terrassendielen fertigstellen.

P1050867.jpg


Jetzt fehlt nur noch das Geländer und wir sind fertig :-).

P1050892.jpg


Viele Grüße aus dem schönen Rheinhessen

THBSLtd
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erstes Backwerk...

Nachdem Trockenheizen haben wir uns erst mal an Pizza versucht. Nachdem die recht gut wurde (habe ich leider vergessen zu fotografieren) haben wir uns am nächsten Backtag
dann mal an Brot, Brötchen usw. heran getraut.

Hier noch ein paar Bilder von den ersten Backversuchen.

Sauerteigbrot:

P1050874.jpg


P1050876.jpg


Leider ist das Sauerteigbrot nicht gut aus dem Gärkörbchen gegangen.

P1050875.jpg


Hatte aber auch was gutes und es gab noch ein kleines Brot ;-).

Brötchen:

P1050879.jpg


P1050889.jpg


P1050886.jpg


Cömlek/Testi Kebabi (Rezept von baypipo):

P1050880.jpg


Und weil der Ofen immer noch genug Hitze hatte, noch ein Cranberry Brot:

P1050882.jpg


P1050884.jpg


Viele Grüße aus Rheinhessen

THBSLtd

P1050874.jpg


P1050875.jpg


P1050876.jpg


P1050879.jpg


P1050880.jpg


P1050882.jpg


P1050884.jpg


P1050886.jpg


P1050889.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

schmock

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen nach Rheinhessen,

ein amtliches Bauwerk hast Dir da hingestellt. Schön.

Meine Entscheidung fiel damals auch aus diversen Gründen auf den Häussler. Und bis jetzt habe ich es nciht bereut. Auch wenn ich mit der Bauanleitung stellenweise nicht ganz einverstanden war.

Hast Du schon oft drin gebacken? Und halten die Fugen im Backraum noch? Bei mir bröckeln die so nach und nach etwas ab. Beim Hersteller sagte mir man aber, dass dies "normal" sei. Ich backe eigentlich seit der Fertigstellung mindestens einmal pro Woche.

Wie kam's dass Ihr euch für den 6/8 entschieden habt? Ich hatte auch kurz überlegt. Mir wurde dann aber gesagt, dass der Backraum pro Backdurchgang mindestens bis zur Hälfte gefüllt sein sollte um ansprechende und schmackhafte Erzeugnisse zu produzieren. Somit habe ich dann kurzerhand die kleinere Variante gewählt. Bisher wurde es auch noch nie eng. Letztens hatte ich ihn mit 8 750g Laiben bestückt und es wäre noch was rein gegangen. Wenn man nur zwei Laibe drin bäckt, das kann ich mittlerweile bestätigen, werden sie schnell sehr dunkel, trocken und reißen auch nicht so schön auf.

Dir / euch auf jeden Fall noch viel Spass mit dem Backofen. War aus meiner Sicht eine "lohnende" Investition. Für meinen Teil kann ich sagen, dass mir bis jetzt, trotz der bis dahin fehlenden Backerfahrung - noch nie etwas so richtig misslungen ist (wenn man mal von den ersten Baguettes absieht, die einfach nicht aufgehen wollten und auch keine Farbe annehmen wollten). Seit Fertigstellung kann ich mich nicht erinnern, jemals wieder etwas beim Bäcker gekauft zu haben.

Morgen teste ich das erste mal einen richtigen Braten im HBO. Bin auf das Ergebniss sehr gespannt.

Schöne Grüße aus dem wilden Süden
Patrick

PS: Hier auch noch meine "Baustelle": http://www.grillsportverein.de/forum/threads/von-der-idee-zum-fertigen-holzbackofen.179884/
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Patrick,

Danke schön. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, wenn man bedenkt das ich hier erstmals ohne meinen Maurer auskommen musste. Na ja, du kennst das ja ;-).

Auch wenn ich mit der Bauanleitung stellenweise nicht ganz einverstanden war.
Ich hatte mit der Anleitung auch so meine Probleme, zumal teilweise die Maße nicht gepasst haben und man hie und da etwas mit den Bauteiltoleranzen kämpft (beim Boden hab ich echt
geschwitzt und es sind trozdem Höhenunterschiede geblieben (siehe Bild)).

P1050624.jpg


Hast Du schon oft drin gebacken? Und halten die Fugen im Backraum noch? Bei mir bröckeln die so nach und nach etwas ab. Beim Hersteller sagte mir man aber, dass dies "normal" sei.
Ich habe jetzt schon 4 mal darin gebacken und bin bis jetzt sehr zufrieden. Pizza wird super und die ersten Brote wurden auch sehr gut. Was die Fugen betrifft so ist bei mir auch
etwas rausgefallen und es haben sich ein paar kleine Risse gebildet (siehe Bilder).

P1050843.jpg


P1050846.jpg


P1050855.jpg


Und das obwohl wir uns genau an den Plan gehalten haben. Nach dem Trockenheizen ist dann aber nichts mehr weiter passiert. Ich denke das ist normal.

Wie kam's dass Ihr euch für den 6/8 entschieden habt? Ich hatte auch kurz überlegt. Mir wurde dann aber gesagt, dass der Backraum pro Backdurchgang mindestens bis zur Hälfte gefüllt sein sollte um ansprechende und schmackhafte Erzeugnisse zu produzieren. Somit habe ich dann kurzerhand die kleinere Variante gewählt. Bisher wurde es auch noch nie eng. Letztens hatte ich ihn mit 8 750g Laiben bestückt und es wäre noch was rein gegangen. Wenn man nur zwei Laibe drin bäckt, das kann ich mittlerweile bestätigen, werden sie schnell sehr dunkel, trocken und reißen auch nicht so schön auf.
Wir haben uns für den größeren entschieden weil wir die Möglichkeit haben wollten auch mal ein Spanferkel oder mehrere Pizzen darin zu zubereiten. Darüber hinaus werde ich
den Ofen nicht ganz so oft anheizen und will dann lieber ein paar mehr Brote gleichzeitig backen können um diese dann einzufrieren. Das einzige was mir jetzt noch zu meinem
Glück fehlt ist eine große Teigknetmaschine ;-).

Morgen teste ich das erste mal einen richtigen Braten im HBO. Bin auf das Ergebniss sehr gespannt.
Das will ich demnächst auch mal ausprobieren, lass mal was hören wie du es gemacht hast und wie es geklappt hat.

Viele Grüße in den wilden Süden

Christian
 

Anhänge

baypipo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wunderschön........

Hallo Christian,

es freut mich,dass ich dich begeistern konnte.
Beim Bauen hatte ich auch natürlich meine Probleme,bin aber bis jetzt sehr zufrieden mit dem Projekt.
Deine Risse sind normal,das sind die Fugenstellen,der eigendliche Halt der Steine ensteht durch die Bohrungen die du gegossen hast.

Allerdings sehe ich,daß deine Steine noch schwarz verrußt sind ?
Eigendlich darf das bei richtigem Anheizen nicht sein,meine Steine werden hell,dann erkenne ich erst ,daß die Backtemperatur langsam kommt.

Waren das Bilder vom Trocknen oder benutzt du feuchtes Holz ?

Wünsche dir viel Spaß mit dem Backofen,ich bereue es ,dass ich keine Arbeitsplatte eingeplant habe.
Bei schlechtem Wetter muss ich zwischen Wintergarten und Backofen hin und her laufen :-(.

Werde in meinem Beitrag mal Bilder von meiner neuen Teigknetmaschine Assistent posten.
Kann ich dir auch empfehlen,obwohl ich leider kein Vergleich zu anderen habe.

Viel Spaß mit deiner gelungener Terasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Battleaxe

Grillkaiser
. Das einzige was mir jetzt noch zu meinem
Glück fehlt ist eine große Teigknetmaschine ;-).
Hi,

die hier habe ich .
Sie ist seit über einem Jahr 2-3 mal pro Woche im Einsatz mit Teigen von 1 - 3 kg Mehl.

Sie braucht (ab und zu, vor allem bei sehr feuchten Teigen) mal Nachhilfe mit der Teigkarte. Warscheinlich braucht das die Häussler-Maschine nicht, die kostet aber auch das 3fache.

Also Preis/Leistung, sehr leiser Lauf - absolut eine Empfehlung.

Gruß Johannes
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Sevket,

Allerdings sehe ich,daß deine Steine noch schwarz verrußt sind ?
Eigendlich darf das bei richtigem Anheizen nicht sein,meine Steine werden hell,dann erkenne ich erst ,daß die Backtemperatur langsam kommt.

Waren das Bilder vom Trocknen oder benutzt du feuchtes Holz ?
Die Bilder haben ich wärend dem Trockenheizen gemacht. Jetzt sind die Steine nach dem anheizen hell, wie sich das gehört.

P1050898.jpg



Werde in meinem Beitrag mal Bilder von meiner neuen Teigknetmaschine Assistent posten.
Kann ich dir auch empfehlen,obwohl ich leider kein Vergleich zu anderen habe.
Na dann bin ich mal gespannt. Ich habe schon mit etwas von Häussler geliebäugelt, aber die Maschinen sind mir etwas zu teuer.
Sie sind es bestimmt wert, aber ich denke so als Privatmann kann man die Qualität garnicht richtig ausnutzen.

Viele Grüße

Christian
 

Anhänge

OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Johannes,

Danke für den Tip.

die hier habe ich .
Sie ist seit über einem Jahr 2-3 mal pro Woche im Einsatz mit Teigen von 1 - 3 kg Mehl.

Also Preis/Leistung, sehr leiser Lauf - absolut eine Empfehlung.
Das Gute Stück sieht doch soweit ganz gut aus und für den Preis kann man mit etwas China leben ;-), oder?

Die Maschine kommt jetzt auf jedenfall mal mit in die nähere Auswahl.

Gruß Christian
 

Desto

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Christian

Sieht geil aus. Will auch so einen Häussler!!!

Wann kann ich mit ein paar Broten zum Backen vorbeikommen?
 

Zwerch

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch zum gelungenen Ofenbau. Ich habe mich damals zum Fertigmodell entschieden und bin auch mehr als zufrieden damit.
Das Problem mit dem Sauerteigbrot kann man vermeiden, wenn man den Korb mit einem bemehlten tuch auslegt und auf die Feuchte achtet, ggf. noch etwas Mehl unterkneten.
Viel Erfolg weiterhin.
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Detlef,

Hi Christian

Sieht geil aus. Will auch so einen Häussler!!!

Wann kann ich mit ein paar Broten zum Backen vorbeikommen?
Ich melde mich dann wenn ich das nächste mal einschüre.

Bis die Tage,

Gruß Christian
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Matthias,

Glückwunsch zum gelungenen Ofenbau. Ich habe mich damals zum Fertigmodell entschieden und bin auch mehr als zufrieden damit.
Danke schön.

Das Problem mit dem Sauerteigbrot kann man vermeiden, wenn man den Korb mit einem bemehlten tuch auslegt und auf die Feuchte achtet, ggf. noch etwas Mehl unterkneten.
Viel Erfolg weiterhin.
Ich habe beim letzten Versuch das Körbchen mit Stärkewasser (Wasser + 1 TL Maisstärke) eingestrichen und dann mit Mehl ausgestreut. Hat eigentlich gut funktioniert. Was für ein Tuch nimmst du um die Körbchen auszulegen? Leinen oder Baumwolle?

Gruß Christian
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bilder Backtag....

Hallo,

am Wochenende habe ich mal wieder gebacken. Diesmal gab's Vollkornbrot und Zwiebelbrot. Ich konnte mich nicht überreden im Schnee- und Eisregen
Holz zu hacken und den Ofen anzuheizen, also habe ich mal wieder meinen Elektrobackofen bemüht. Hier ein paar Bilder vom Backwerk.

Vollkornbrot:

P1050902.JPG


P1050908.JPG


P1050903.JPG


P1050924.JPG


Zwiebelbrot nach dem Rezept aus der Rezeptsammlung

P1050911.JPG


P1050912.JPG


Gruß Christian
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

schmock

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr gut aus! Das Zwiebelbrot steht auch auf meiner Nachbackliste relativ weit oben... Kommendes WE ist auch bei mir wieder Backtag.
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Schneelast Test ;-)

Hallo,

hier mal zwei Bilder mit dem Ofen und etwas Schnee.

P1050920.JPG


P1050917.JPG


Das ganze macht sich auch nicht schlecht und das Dach tut seinen Dienst und hält den Bereich vor dem Ofen Schneefrei.

Gruß Christian
 

Anhänge

OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mal wieder ein Backtag

Hier mal ein paar Bilder vom letzten Backtag.

Diesmal haben wir den Ofen mal richtig voll gemacht und gleichzeitig ca. 10 kg Brot gebacken. Ich muss schon sagen ich bin echt begeistert :thumb2:

P1050927.jpg


P1050928.jpg


Der Anschnitt sieht auch gut aus.

P1050936.jpg


P1050939.jpg


P1050941.jpg


Viele Grüße aus Rheinhessen

THBSLtd
 

Anhänge

OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Geländer ist da...

Hallo ihr,

wo ich schon dabei bin hier auch gleich ein paar Bilder des neuen Geländers.

P1060032.jpg


P1060042.jpg


Jetzt kann der Frühling kommen ;-).

Viele Grüß0e aus Rheinhessen

THBSLtd
 

Anhänge

Zwerch

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
:thumb2: Schaut doch schon richtig gut aus, sowohl der Ofen als auch Deine Backergebnisse. Die Blasenbildung im Teig ist richtig gut geworden.

Eine weitere Verbesserung wäre es, Mehl von einer kleinen, möglicherweise ortsnahen Mühle zu verwenden. Die Mehlqualität von Kleinbetrieben ist aufgrund geringerer Drehzahlen/Temperaturaufbau beim Mahlen oft höher als bei Großbetrieben. Ich habe da noch einen netten Link für Dich: Adler Muehle Bahlingen - Mehl jeder Type
 

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
Servus Christian,
sehr schön geworden Deine Terrasse inkl. HBO und die Backergebnisse sind ebenfalls sehenswert, freut mich für Dich und weiterhin viel Freude und Spaß mit Deinem Schmuckstück.
 
OP
OP
THBSLtd

THBSLtd

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke euch.

Das Brot wird super in dem Häussler und lecker ist es auch noch ;-).

Am Wochenende werde ich ihn mal wieder anschmeisen und mich zusätzlich zum Brot auch noch an einem Nusszopf versuchen.

Ich stelle Bilder ein wenn das so klappt wie ich es mir vorstelle.

Gruß Christian
 
Oben Unten