• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BBQ-Bull 12QT randvoll mit (eigentlich-ist-es-kein-)Chili-con-Carne

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

Eigentlich eher unspektakulär aber meine erste richtige große VerDOpfung, Einweihung meines 12QT Topfes und Experiment zum Thema "Wie weiß ich vorher welche Topf-Größe ich nehmen muss" bzw. "Wieviel an Zutaten passt in meinen Topf". Daher stell ich's doch ein... Ich neige nämlich den Topf zu groß bzw zu klein zu wählen, weil ich aus der Zutatenliste das nötige Volumen nicht ableiten kann. Wenn die Größe vom Dutch Oven angegeben ist, ist das natürlich einfach. Aber bei Rezepten fehlt die Angabe meistens und auch hier im Forum erschreckend häufig.

Hier hatte ich schonmal gefragt aber keine wirkliche Antwort auf meine Frage erhalten: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/wie-rezepte-auf-andere-do-groessen-umrechnen.224616

Ziel war es ca. 10 Liter Chili (eigentlich ist es kein Chili aber so mag ichs :)) zu kochen, um einen Großteil davon einzufrieren. Also ging es nicht darum eine bestimmte Personenanzahl zu verköstigen sondern das Maximum in den Topf zu bekommen. Da wir Kinder und nicht-scharf-essende Freunde haben hab ich's unscharf gekocht, nachwürzen kann jeder selber.

Letztendlich sind drin gelandet und viel mehr wäre auch wirklich nicht reingegangen:
- 4 kg Rinderhack
- 6 Paprika
- 3 Dosen Mais
- 3 Dosen Kidney-Bohnen
- 5 Dosen Tomaten (Stücke; erst 3 dann später noch 2 hinterher)
- 1 Knolle Knoblauch
- 2 Gemüsezwiebeln
- 1 Jalapeno (für's gute Gewissen :D)
- Salz
- Oregano
- Paprika (süß und scharf)
- Cayenne Pfeffer

Zur Zubereitung schreib ich mal nichts. Mit den Kohlen muss ich nochmal üben. Die erste Ladung von 28 Brekkis ging zu großen Teilen dabei drauf das Hack anzubraten. Dann hab ich noch einen 3/4 großen AZK durchgeglüht und direkt unten drunter, seitlich ringsrum und obendrauf verteilt. Damit es nicht allzu kräftig kocht bzw. zerkocht/ansetzt hab ich die Lüftung der Kugel oben und unten auf 1/8 gestellt was letztendlich die Kohlen oben und teilweise auch unten erstickt hat. War aber nicht schlimm, war schon später als gedacht und damit Bettzeit. Wollte den Topf nicht über Nacht gefüllt stehen lassen.

Eingefroren hab ich 6 Beutel a ca. 1kg, abends haben wir ungefähr die Menge eines guten Beutels gegessen und etwas war noch über. Somit sollten 7,5-8 kg bei rausgekommen sein. Ob in den 12qt wirklich gute 11 Liter reinpassen? Hätte mit mehr gerechnet, weil der Topf mehr als 3/4 voll war...

Erkenntnisse:
- 4 kg Hack im Deckel auf Kohlen anbraten dauert. Lange. Zu lange.
- 1 kg Hack ist roh gut 1 Liter Volumen
- 1 400g Dose Tomaten (Stücke) entspricht knapp 400ml Volumen
- 1 400g Dose Kidney Bohnen entspricht 350ml Volumen
- 1 330g Dose Mais entspricht 400ml Volumen
- 2 Gemüsezwiebeln (ca. 500g) entspricht ca. 1 Liter Volumen
- 1 Paprika wiegt nach dem Putzen 50-75% des Ausgangsgewichtes und entspricht 250-350ml Volumen (6 Paprika waren knapp 2 Liter)

Hoffe das hilft anderen.

Grüße,
Michael

DSCN3282.JPG


DSCN3283.JPG


DSCN3284.JPG


DSCN3286.JPG


DSCN3288.JPG


DSCN3289.JPG


DSCN3290.JPG


DSCN3291.JPG


DSCN3292.JPG


image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • DSCN3292.JPG
    DSCN3292.JPG
    92,2 KB · Aufrufe: 950
  • DSCN3291.JPG
    DSCN3291.JPG
    84,5 KB · Aufrufe: 953
  • DSCN3290.JPG
    DSCN3290.JPG
    56 KB · Aufrufe: 943
  • DSCN3289.JPG
    DSCN3289.JPG
    183,8 KB · Aufrufe: 960
  • DSCN3288.JPG
    DSCN3288.JPG
    201,8 KB · Aufrufe: 949
  • DSCN3286.JPG
    DSCN3286.JPG
    235,9 KB · Aufrufe: 958
  • DSCN3284.JPG
    DSCN3284.JPG
    92,7 KB · Aufrufe: 948
  • DSCN3283.JPG
    DSCN3283.JPG
    117,4 KB · Aufrufe: 957
  • DSCN3282.JPG
    DSCN3282.JPG
    191,2 KB · Aufrufe: 973
  • image.jpg
    image.jpg
    202,2 KB · Aufrufe: 970
  • image.jpg
    image.jpg
    174,5 KB · Aufrufe: 974

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Schön dokumentiert. Wenn ich was neues ausprobiere und noch nicht so den richtigen Überblick habe, wieviel das von der Füllmenge wird, dann stelle ich nach den Vorbereitungen alles zusammen auf einen Fleck, so ganz ungefähr kann man dann abschätzen, wieviel das wird. Ungefähr. Ging aber auch schon schief und ich musste einen praktisch unbenutzten DO sauber machen, weil ich in den nächstgrößeren umfüllen musste.

Nettes "Chili", ohne Mais und mit mehr Jalas könnte man die " " fast weglassen ;)
 

der mit dem Schnee grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Gute Doku!
Mal eine ganz andere Art von Tellerbild..... o_O
 
Oben Unten