• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BBQ Bull Roti auf Spirit mit Erstvergrillung

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
So,
nachdem ich hier im Forum bestens beraten wurde daß ich einen Roti brauche, weil da die Hähnchen viel besser werden, habe ich mir eine von BBQ Bull gekauft. Daran wurden ein paar kleine Veränderungen gemacht, daß ich sie auf meinen Spirit 210 bauen kann ohne an ihm etwas zu verändern.
Und hier jetzt die Bilder von der Erstvergrillung mit den beiden Kumpel. Genommen wurden frische Hähnchen mit jeweils knapp 1300g.

huhn1.JPG


Die Geräte auf den Spieß zu packen war gar nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte. Man darf da einfach nicht zu zaghaft sein und muß die Spieße schön rein rammen. :devil: In das Bondage musste ich mich auch etwas rein arbeiten. Da kann sich meine Göga demnächst auf was gefasst machen :domina: Hilfreich bei diesen Arbeiten war natürlich noch mein selbst gebauter Spießhalter...
Gewürzt wurde mit einem 0815 Hähnchengewürz.

huhn2.JPG


Dann war es endlich soweit und die beiden kamen auf den vorbereiteten Grill. Ich hatte eine Temperatur von ca 190 Grad eingestellt.

huhn3.JPG


Deckel zu und los gehts!

huhn6.JPG

Nach 30 Minuten war irgendwie noch nicht viel zu sehen. Aber es stellte sich heraus daß man da etwas Geduld mitbringen muß :o

huhn7.JPG


Nach 1 1/4 Stunden sah die Sache schon ganz anders aus. Allerdings war ich mit der Haut noch nicht zufrieden. Also habe ich die Temperatur mal auf 230 Grad rauf gesetzt.

huhn8.JPG


Nach 1,5 Stunden habe ich dann mal mein Maverick rein gesteckt und die Messung bei 81 Grad Kerntemperatur beendet. Wuki 1 war auch schon ganz aufgeregt und voller Freude. Da wurde dann das Abschlußfoto auf dem Grill vergessen. In der Küche angekommen sahen die Vögel dann so aus.

huhn9.JPG


Von der Stange geschoben. Man sieht schon auf der Arbeitsplatte wie saftig es war.

huhn10.JPG


Das einzige Tellerbild...

huhn11.JPG



Abschließend muß ich sagen daß es das saftigste Hähnchen war daß wir jemals gegessen hatte. Beide Kinder und Göga hatten ihre wahre Freude und man hörte nur immer wie lecker es ist. :essen:
Das einzige was mich allerdings gestört hat ist, daß die Haut keineswegs knusprig war. Hat da vielleicht jemand einen Tip für mich? Auf jeden Fall ist der Spieß eine tolle Sache und weitere Vergrillungen werden folgen!
 

Anhänge

  • huhn1.JPG
    huhn1.JPG
    152,3 KB · Aufrufe: 1.375
  • huhn2.JPG
    huhn2.JPG
    177,4 KB · Aufrufe: 1.385
  • huhn3.JPG
    huhn3.JPG
    187,1 KB · Aufrufe: 1.514
  • huhn7.JPG
    huhn7.JPG
    165,4 KB · Aufrufe: 1.359
  • huhn6.JPG
    huhn6.JPG
    189,5 KB · Aufrufe: 1.359
  • huhn8.JPG
    huhn8.JPG
    173,6 KB · Aufrufe: 1.364
  • huhn9.JPG
    huhn9.JPG
    206,7 KB · Aufrufe: 1.323
  • huhn10.JPG
    huhn10.JPG
    170,2 KB · Aufrufe: 1.298
  • huhn11.JPG
    huhn11.JPG
    205,2 KB · Aufrufe: 1.307

mirkox

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das umlaufende Fett beim Drehspiess verhindert, dass die Haut knusprig wird.
Ich kann es absolut nicht verstehen, dass man Hähnchen auf der Roti macht. Ein Hähnchen wird am Besten auf einem Hühnersitz wo das Fett schön ablaufen kann.
Schau hier:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/krosses-haehnchen-bitte-schoen.210500/
So macht man Hähnchen!

Aber es werden gleich ganz viele Leute schreiben, dass eine Roti für Hähnchen top ist..... Seh ich komplett anders! Probiers aus!
Ich hab übrigens auch ne Roti. Damit mache ich Porchetta, Spiessbraten usw. - aber kein Hähnchen.
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Aber es werden gleich ganz viele Leute schreiben, dass eine Roti für Hähnchen top ist..... Seh ich komplett anders! Probiers aus!
Ich hab übrigens auch ne Roti. Damit mache ich Porchetta, Spiessbraten usw. - aber kein Hähnchen.

Thomaes hatte ja einen ganzen Thread was besser sei - Roti oder Sitz. Da haben sich eigentlich alle zur Roti bekannt. Wo warst du denn da mit deiner Meinung ;-)
Er wurde ja fast zum Kauf der Roti genötigt :)
 

mirkox

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Thomaes hatte ja einen ganzen Thread was besser sei - Roti oder Sitz. Da haben sich eigentlich alle zur Roti bekannt. Wo warst du denn da mit deiner Meinung ;-)
Er wurde ja fast zum Kauf der Roti genötigt :)
Das nennt man ganz einfach Gruppenzwang oder auch Gruppendynamik! Deswegen hab da nichts geschrieben. Sachlich argumentieren hilft nicht wenn 20 Leute schreiben "Roti is geil!".

Edit: Ich gebe generell übrigens auch eine Kaufempfehlung für die Roti! Das Ding ist klasse.
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich tendiere auch zur Roti. Aus meiner Sicht wird das Fleisch durch das umlaufende Fett saftiger. Du kannst aber am Ende die Roti stoppen, kurz warten, ein Stück weiter drehen usw. bis die Haut rundherum cross wird. Mal abgesehen davon kann man mit der Roti auch weitere leckere Sachen machen, wie z.B. Gyros :-)
11042674_805039049550220_5564593412176101839_n.jpg
 

Anhänge

  • 11042674_805039049550220_5564593412176101839_n.jpg
    11042674_805039049550220_5564593412176101839_n.jpg
    101,3 KB · Aufrufe: 1.273
OP
OP
Thomaes

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich bin mir aber sicher daß es schon mehrere geschafft haben auf der Roti ein Hähnchen mit knuspriger Haut hin zu bekommen!? Irgenwas muß ich ja falsch gemacht haben, oder? Vielleicht sollte ich ja beim nächsten Versuch ein altes dürres TK Hähnchen nehmen :o :D
 

mirkox

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ok. Mit der Roti geht es so: 15 Minuten vor dem Ende die Roti anhalten in der Stellung, dass die Hautseite oben ist. Dann Vollgas mit der Temperatur solange bis die Haut knuspig ist. Und die Haut wird nur knusprig, wenn KEIN Fett mehr drüber läuft.
 
OP
OP
Thomaes

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wieviel Grad ist denn Vollgas in etwa? Ich hatte die Temperatur ja auf 230-240 erhöht, allerdings weiter drehen lassen. Bleibt das Hähnchen dann in dieser Stellung für den Rest der Zeit stehen, oder wird es Stückweise weiter gedreht?
 
G

Gast-lgYQr

Guest
Optisch sieht das doch schoh recht gut aus.
Da du über keinen Backburner verfügst würde ich es auch so machen wie es in #7 von mirkox beschrieben ist. Allerdings kenne ich mich mit den Gasgrills nicht aus.

Ob Roti oder Sitz ist eine Glaubensfrage. Ich mag die von der Roti einfach lieber da sie mMn einfach saftiger bleiben. Ist die Haut in der Mitte wo das Fett sich mitdreht nicht 100%ig kross kann ich mit leben. Da soll jeder seinen eigenen Geschmack finden. Ich mag es auch wenn ich die Knochen einfach rausziehen kann, für andere ist es überkocht. Der eine so, der andere so.

Ich denke bei einem Gasgrill kannst du für die paar Minuten in der du die Haut knusprig bekommen willst auch noch höher gehen mit der Temperatur. Das soll ja dann nur noch geknupert werden. Ein paar Minuten oben stehen lassen und dann einfach immer 90° gedreht.

Auf der Kugel stelle ich, wenn die Kohlen noch genügend Energie haben, einfach die Kohlkörbe direkt drunter und drehe dann genauso. Mache ich aber nicht immer. Mir ist der Geschmack wichtiger als eine krosse Haut.

Probier es einach nochmal aus. Ist ja kein Hexenwerk und so ein Gockel kostet ja auch nicht die Welt.
 
OP
OP
Thomaes

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tip, das wird dann beim nächsten mal so ausprobiert. Währe ja auch nichts wenn das 1. Hähnchen schon perfekt ist :D Muß mich halt ran tasten mit der Temperatur und der Zeit. Nach dem letzten Versuch glaube ich nicht daß ich das Hähnchen so schnell trocken bekomme...
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Danke für den Tip, das wird dann beim nächsten mal so ausprobiert. Währe ja auch nichts wenn das 1. Hähnchen schon perfekt ist :D Muß mich halt ran tasten mit der Temperatur und der Zeit. Nach dem letzten Versuch glaube ich nicht daß ich das Hähnchen so schnell trocken bekomme...

Dann warte ich vielleicht doch erst nochmal mit einer Bestellung eines Spießes. Solange du nicht zufrieden bist, bestelle ich auch nicht :)
Oder ich muss mal zusehen, dass mir jemand so ein Teil ausleiht ;)
Danach kann ich dann noch immer entscheiden :thumb1:
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du kannst auch mal eine ganze gefüllte Pute rotieren lassen. Schmeckt super. Da kommt der Geflügelsitz an seine Grenzen :-)
 
OP
OP
Thomaes

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
Dann warte ich vielleicht doch erst nochmal mit einer Bestellung eines Spießes. Solange du nicht zufrieden bist, bestelle ich auch nicht :)

Deine Entscheidung ist doch eh schon gefallen. :P Mein Hähnchen war ja total lecker. Ich war halt nur nicht ganz mit der Haut zufrieden. Und außerdem kann man einen Spieß ja noch für andere Sachen verwenden :D

Oder ich muss mal zusehen, dass mir jemand so ein Teil ausleiht ;)

Tja, meine passt leider nicht bei dir, weil der eine Einstich an der falschen Stelle ist :eek:
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich finds grundsätzlich nicht schwer eine knusprige Haut hinzubekommen, wenn du dich an die Tipps hier hältst :-)
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ist ja eigentlich auch verständlich, wenn man's sich mal genau überlegt. Solange das Fett nicht abtropfen bzw. abtrocknen kann, wird die Haut ja nicht knusprig.
Das Fett läuft ja immer ums Hähnchen rum. Logisch, entweder zwischendurch "Drehpausen" machen oder langsamer laufen lassen - was ja eher schwieriger ist.
Soweit die Theorie - kann das ein "Knusprige-Hähnchen-Dreher" bestätigen :)
 

DrPepper1885

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Weiter oben stehen sogar 2 davon :woot:

Hi Thomaes!
Die zwei Möglichkeiten weiter oben für knusprige Haut habe ich schon verstanden. Mir ging es eher darum, meine Theorie bestätigt zu bekommen.
Kein Problem! Viele Grüße zuhause und ein schönes Wochenende :)
 
OP
OP
Thomaes

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
So, am Wochenende gabs den 2. Versuch mit einem Hähnchen auf dem Spieß. Hier nun erstmal ein paar Bilder dazu:
Ich hatte mir noch einen Mittelspieß gebaut und muß sagen daß das Aufspießen leichter war. Gepudert wurde dann mit Lucky Chicken was Göga und den Kids leider etwas zu scharf war.

image1.JPG

Hier haben sie auf dem Grill Platz genommen.
image2.JPG


Das war nach ca 1 Stunde. Da habe ich den Roti angehalten und die Temperatur von 180 auf 200 Grad erhöht.
image3.JPG

Jetzt wurden die Teile alle 10 Minuten eine halbe Umdrehung weiter gedreht. Das ganze dann 3mal und nach insgesamt 90 Minuten kamen sie dann runter. Da sahen sie dann so aus.
image4.JPG


Zum Abschluß kann ich sagen daß sie immernoch schön saftig waren und die Haut einigermaßen knusprig. Die Seite die am Schluß unten war, war natürlich nicht so, da dort das überschüssige Fett ja raus tropfen musste. Vielleicht hätte ich sie insgesamt nur 2mal drehen sollen und dann auf der Seite stehen lassen sollen. Evtl sogar noch die Temperatur etwas erhöhen.
Jetzt ist die Frage halt ob sich der "Aufwand" lohnt wenn man keinen Backburner hat. Auf dem Hähnchensitz waren sie meiner Meinung nach auch nicht schlechter und ich hatte sie einfach nur drauf gestellt bis sie fertig waren. Mal abwarten wie ich meine nächsten mache... :essen::
 

Anhänge

  • image1.JPG
    image1.JPG
    193,8 KB · Aufrufe: 892
  • image2.JPG
    image2.JPG
    177 KB · Aufrufe: 862
  • image3.JPG
    image3.JPG
    159,4 KB · Aufrufe: 859
  • image4.JPG
    image4.JPG
    142,2 KB · Aufrufe: 850
Oben Unten